Speiseöl und Frittieröl entsorgen

Hier finden Sie die aktuellen Bußgeldkataloge 2017 für die einzelnen Bundesländer, die die Bußgelder für falsches Speiseöl- und Frittieröl-Entsorgen definieren. Wählen Sie Ihr Bundesland aus:


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Baden-Württemberg

Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 25 Euro
1 Literbis zu 75 Euro
ab 2 Literbis zu 500 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Bayern
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 20 Euro
1 Literbis zu 35 Euro
ab 2 Literbis zu 80 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Berlin
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 25 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Brandenburg
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Liter15 Euro
1 Liter20 Euro
ab 2 Literbis zu 200 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Bremen
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Liter20 Euro
1 Liter25 Euro
ab 2 Literbis zu 1.000 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Hamburg
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 70 Euro
1 Literbis zu 100 Euro
ab 2 Literbis zu 600 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Hessen
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Liter10 Euro
1 Liter20 Euro
ab 2 Literbis zu 1.000 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Mecklenburg-Vorpommern
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 10 Euro
1 Literbis zu 20 Euro
10 Literbis zu 200 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Niedersachsen
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 50 Euro
1 Literbis zu 80 Euro
ab 2 Literbis zu 1.000 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Nordrhein-Westfalen
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 25 Euro
1 Literbis zu 80 Euro
ab 2 Literbis zu 5100 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Rheinland-Pfalz
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 26 Euro
1 Literbis zu 77 Euro
ab 2 Literbis zu 512 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Saarland
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 100 Euro
1 Literbis zu 200 Euro
ab 2 Literbis zu 500 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Sachsen
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Literbis zu 40 Euro
2 Literbis zu 50 Euro
ab 2 Literbis zu 120 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Sachsen-Anhalt
(keine Angaben)

Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Schleswig-Holstein
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Liter10 Euro
1 Liter20 Euro
ab 2 Literbis zu 200 Euro


Bußgeldkatalog Speiseöl und Frittieröl entsorgen Thüringen
Menge des ordnungswidrig entsorgten Speiseöls Bußgeld
0,5 Liter10 Euro
1 Liter20 Euro
ab 2 Literbis zu 1.500 Euro

Richtig Speiseöl zu entsorgen, ist gar nicht so schwer.

Speiseöl richtig zu entsorgen, ist gar nicht so schwer.

Unter den Siedlungsabfällen ist die Lebensmittelentsorgung offenbar am unproblematischsten. Jeder Haushalt hat eine Biotonne oder vielleicht sogar einen Kompost im eigenen Garten. Hier können organische Reste unseres Essens verrotten und nährhaften Humus bilden, aus dem neue Pflanzen erwachsen. Der Umwelt schadet das nicht.

Doch es gibt auch Problemfälle der Lebensmittelentsorgung. Dieser Artikel erläutert, welche Speisereste in die Biotonne gehören und welche nicht. Einen Fokus legen wir auf die Frage, wie Sie altes Speiseöl entsorgen können, ohne die Umwelt oder die Abfallwirtschaft zu belasten.

Richtige Lebensmittelentsorgung oder: „Gehört Öl in den Abfluss?“

Landen verdorbene Lebensmittel in der Biotonne, ist der Weg für verschiedene Verwertungsketten geebnet. Aus den Resten wird vielleicht Biogas oder Biodiesel. Oder sie werden zu Humus, um in der Landwirtschaft Verwendung zu finden. Auch die Futtermittelherstellung ist ein Teilbereich der Biomüllverwertung.

So können Sie ohne Sorge organische Reste in der braunen Tonne entsorgen. Darunter zählen insbesondere:

  • Obst und Gemüse, Schalen, Kerne, verdorbene Früchte
  • Nüsse, Nussschalen, Pilze
  • Tierische Reste wie kleine Knochen und Gräten, alter Fisch und Fleisch sowie Eierschalen und Milchprodukte
  • Backwaren wie verdorbenes Brot
  • Teebeutel, Kaffeefilter und Papiertaschentücher sind in kleineren Mengen ebenfalls kein Problem.

Doch wie sieht es aus, wenn Sie Speiseöl und Fett entsorgen wollen? Diese Frage muss genauer betrachtet werden, denn Öl verwittert nicht und kann sogar zur Verschmutzung des Grundwassers führen. Lesen Sie hier mehr zum Wasserschutz.

So sollten Sie Speiseöl/ Frittieröl nicht entsorgen

Frittieröl zu entsorgen, ist keine normale Lebensmittelentsorgung.

Frittieröl zu entsorgen, ist keine normale Lebensmittelentsorgung.

Auf den Kompost gehört also kein Öl. Es legt sich als fettiger Film auf die anderen Reste und verbreitet einen unangenehmen, ranzigen Geruch. Schlimmstenfalls versickert es irgendwann und bedroht das Wasser im Boden.

Auch in der Biotonne ist das Speiseöl nicht zu entsorgen. Es stört den Prozess der Abfallverwertung, da es sich nicht in diesem Sinne verarbeiten lässt.

Wer altes Öl im Ausguss entsorgt, riskiert, dass dieser verstopft. Denn das Fett blockiert schnell den Abfluss des Wassers, da das Öl sich im Siphon sammelt. Auch machen sie so den Mitarbeitern der Abwasserwirtschaft das Leben schwer, das Wasser zu reinigen. Die ölige Substanz muss aufwendig herausgefiltert werden. Auch der Abfluss ist also nicht der richtige Ort, um beispielsweise Pflanzenöl zu entsorgen.

Das Problem der Speiseölentsorgung ist umso dringender, da im Haushalt manchmal größere Mengen Öl zum Einsatz kommen. Einige Rezepte und Gerichte verlangen diese Mengen, denn Fett ist ein wichtiger Geschmacksträger. Denken Sie etwa an die Zubereitung von Speisen in der Friteuse. Öl zu entsorgen, ist also keine seltene Problemstellung und doch wissen die wenigsten, wie sie Frittieröl richtig entsorgen können.

Die richtige Entsorgung von Speiseöl im Haushalt

Es können zwei Methoden genannt werden, die sie in Betracht ziehen sollten, wollen Sie zum Beispiel Sonnenblumenöl oder Olivenöl entsorgen.

  • Der WertstoffhofViele städtische und private Abfallverwerter bieten ein spezielles Verfahren zur Entsorgung von Speiseöl an. Dort erhalten Sie Behälter, die Sie zu Hause mit dem ranzigen Fett befüllen, um es auf dem Hof wieder abzugeben. Der Aufwand lohnt sich dann, wenn sie noch andere Abfälle abgeben wollen, wie etwa alte Elektrogeräte oder sperrigen Abfall.
  • Der RestmüllBequemer können Sie Speiseöl und Frittieröl entsorgen, indem Sie es in den Restmüll geben. Dazu sollte die fettige Flüssigkeit in Behälter gefüllt werden, die ohnehin in den Müll wandern würden. Es bieten sich zum Beispiel abgenutzte PET-Flaschen an, die zusammen mit dem Fett entsorgt werden können.
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.