Verbandskasten: Ein Erste-Hilfe-Kit für Notfälle

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →
Der Verbandskasten im Auto soll es ermöglichen, nach einem Unfall schnell Hilfe zu leisten.

Der Verbandskasten im Auto soll es ermöglichen, nach einem Unfall schnell Hilfe zu leisten.

Im Falle eines Verkehrsunfalls sollte jeder Autofahrer in der Lage sein, Erste-Hilfe zu leisten und Verletzte zu versorgen, bis die Sanitäter vor Ort sind. Es ist daher Pflicht, einen Verbandskasten im Auto zu verstauen. Hier soll er gegen Schmutz und Feuchtigkeit geschützt aufbewahrt werden.

Was alles in den Verbandskoffer der Norm „Din 13164“ hinein gehört und ob auch beim Motorrad ein Verbandskasten Pflicht ist, klärt dieser Artikel. Außerdem wird darüber informiert, ob bei abgelaufener Haltbarkeit ein Verbandskasten nutzlos wird.

Ist seit 2014 ein „neuer Verbandskasten“ im Auto Pflicht?

Im Januar 2014 wurde die Din 13164, welche die Richtlinien für Verbandskasten regelt, leicht geändert und an neueste medizinische Erkenntnisse angepasst. Zu solchen Änderungen kann es immer wieder kommen. Sie sind dazu verpflichtet, darauf achten, dass der Verbandskoffer in Ihrem Kfz den neuesten Standards entspricht.

Welchen Verbandskasten man erwirbt, ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Es ist einzig dafür Sorge zutragen, dass der Norm entsprechendes Verbandsmaterial zur Verfügung steht.

Das ändert nichts daran, dass die vor 2014 verkaufte Verbandskasten noch ihre Gültigkeit besitzen. Ihr Pkw-Verbandskasten oder Ihre Kfz-Verbandtasche ist solange einwandfrei, wie es das Ablaufdatum vorgibt. Allerdings müssen fehlende oder verbrauchte Bestandteile ausgetauscht und an die Din 13164-Norm angepasst werden.

Was gehört in ein Verbandskasten fürs Kfz?

Zum Inhalt: Der Erste-Hilfe-Kasten fürs Auto enthält nach der Din 13164-Norm vor allem Verbandsmaterial wie Verbandspäckchen und Wund-Reinigungsutensilien wie etwa Feuchttücher. Wenn Sie ein Verbandskasten kaufen, wird dieser in der Regel der geltenden Norm entsprechen. Es schadet jedoch nicht, sich dessen zu vergewissern.

Eine detaillierte Angabe, darüber was in ein Erste-Hilfe-Set fürs Auto reingehört, gibt das Deutsche Rote Kreuz auf seiner Internetseite.

Es folgt eine Zusammenfassung über die wichtigsten Bestandteile in einem Autoverbandskasten:

  • Fixierbinden und Dreieckstücher
  • Gummi-Handschuhe
  • Kompressen zur Wundauflage
  • Pflasterrolle auf Spule sowie Pflasterstrips in verschiedenen Größen
  • Pflasterschere
  • Rettungsdecke, die das Auskühlen oder Übehitzen von Unfallopfern verhindern soll
  • Staubgeschützt verpacktes Fertig-Pflasterset
  • Sterile Feuchttücher zur Reinigung von Haut und oberflächlichen Wunden
  • Wundschnellverband
  • Verbände für Finger und Fingerkuppen
  • Verbandpäckchen in verschiedenen Größen und Verbandtücher
Der "Erste-Hilfe-Koffer" ist Pflicht. Bei nicht mitführen droht ein Bußgeld.

Der „Erste-Hilfe-Koffer“ ist Pflicht. Bei nicht mitführen droht ein Bußgeld.

Was tun, wenn der Verbandskasten seine Haltbarkeit überschritten hat?

Sollte Ihr Verbandskasten abgelaufen sein, empfiehlt es sich, einen Neuen zu kaufen. Denn sollte der Inhalt im Verbandskasten das Ablaufdatum überschritten haben, kann dieser nicht mehr zur sterilen Behandlung von Wunden eingesetzt werden. Abgelaufene Verbandspäckchen haben also nichts zu suchen im Auto. Ein Verbandskasten, dessen aufgedrucktes Datum überschritten wurde, kann jedoch neu gekauftes Material beinhalten.

Es ist nicht zweifelsfrei geklärt, wie es zu bewerten ist, wenn der Verbandskasten-Inhalt teilweise neu ist, da ein kontrollierender Beamter nicht jedes Bestandteil einzeln in Augenschein nehmen kann. Im Zweifel gibt es für fehlende oder fehlerhafte Verbandskästen jedenfalls ein Bußgeld von 15 Euro das leicht zu vermeiden ist.

Bei den relativ geringen Anschaffungskosten von knapp 20 Euro für einen neuen und garantiert vollständigen Erste-Hilfe-Koffer nach Din 13164, lohnt es sich nicht, an diesem Ende sparen zu wollen, wenn der Verbandskasten sein Verfallsdatum überschritten hat. Zumal ein abgelaufener Verbandskasten immer noch nützliche Utensilien für die Hausapotheke bereithält.

Ist ein Verbsandskasten fürs Motorrad Pflicht?

In jedes Auto gehört ein Kfz-Verbandskasten. Motorrad-Fahrer dagegen sind nicht verpflichtet, einen Erste-Hilfe-Koffer mitzuführen. Natürlich müssen auch sie dazu in der Lage sein, Sofortmaßnahmen einzuleiten und Erste-Hilfe zu leisten. Doch bietet ein motorisiertes Zweirad nicht ausreichend Platz für den Koffer. Auch andere motorisierte Fahrzeuge wie einfach Zug- und Arbeitsmaschinen müssen keine Verbandskästen mit sich führen.

Wie viel Schadensersatz steht Ihnen nach einem Verkehrsunfall zu?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihren maximalen Anspruch auf Entschädigung.
Hier klicken →
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.