Automatikgetriebe: Nie wieder selbst schalten?

Durch ein Automatikgetriebe müssen Autofahrer den Gang nicht mehr selber wechseln.
Durch ein Automatikgetriebe müssen Autofahrer den Gang nicht mehr selber wechseln.

Immer mehr Autofahrer legen großen Wert auf einen hohen Fahrkomfort und wollen die Zeit im Fahrzeug angenehm sowie stressfrei gestalten. So kann ein Automatikgetriebe insbesondere im Stadtverkehr als eine enorme Entlastung empfunden werden. Denn dabei übernimmt das Auto den Wechsel der Gänge, sodass die vielen Schaltvorgänge beim häufigen Anfahren entfallen.

Gleichzeitig kann ein solches Getriebe gegenüber dem klassischen Schaltwagen auch einen Beitrag zur Sicherheit im Verkehr leisten. Denn dadurch kann sich der Fahrzeugführer ausschließlich auf das Geschehen auf der Straße konzentrieren.

Doch wie funktionieren Autos mit Automatikgetriebe? Sind beim Fahren Besonderheiten zu beachten? Welche Vor- und Nachteile hat diese Getriebeart? Und lässt sich durch einen Gebrauchtwagen mit Automatik eine Wertsteigerung bzw. ein besserer Werterhalt erzielen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Automatikgetriebe: Funktion- und Arbeitsweise

Worin unterscheiden sich Schaltung und Automatik beim Auto?
Worin unterscheiden sich Schaltung und Automatik beim Auto?

Damit der Motor eines Fahrzeugs seine Leistung auch auf die Straße bringen kann, muss ein Getriebe diese auf andere Bauteile übertragen. So wird das Drehmoment – welches beim Anfahren und Beschleunigen unersetzlich ist – entsprechend der vorherrschenden Bedingungen gesteuert. Dabei können Autofahrer beim Getriebe grundsätzlich zwischen Automatik und Schaltung wählen.

Während der Autofahrer bei einem Schaltgetriebe durch die Wahl des Ganges selbst Herr und Meister über die Übersetzung der Drehzahl ist und somit die Power des Motors steuern kann, nimmt ein automatisches Getriebe der Person hinter dem Steuer diese Entscheidung ab.

Denn ein Automatikgetriebe sorgt selbstständig für die Auswahl einer passenden Übersetzung und wechselt dementsprechend zwischen den verschiedenen Gängen. Berücksichtigt werden dabei verschiedene Parameter wie die Stellung des Gaspedals, die gefahrene Geschwindigkeit und das ausgewählte Fahrprogramm.

Als Fahrprogramm bzw. -stufe werden dabei die verschiedenen Einstellungen bezeichnet. Mit welchen Optionen ein Kfz mit Automatikgetriebe ausgestattet ist, hängt nicht selten vom Hersteller und auch dem Fahrzeugtyp (Sportwagen, Geländewagen, etc.) ab. Allerdings verfügt jedes Auto mit Automatik in der Regel über folgende Programme:

  • P(ark) – Parkstellung
  • R(everse) – Rückwärtsgang
  • N(eutral) – Leerlauf
  • D(rive) – Vorwärtsfahrt bei automatischer Wahl des Ganges

Allerdings verbirgt sich hinter der Bezeichnung „Automatik“ nicht nur ein einziges System, denn es lassen sich beim Automatikgetriebe verschiedene Arten unterscheiden. Es handelt sich dabei also eher um einen Sammelbegriff, der der Abgrenzung zu Schaltwagen dient. Zu den verbreitetsten Modellen gehören insbesondere automatisierte Schaltgetriebe, Doppelkupplungsgetriebe, Wandler-Automatikgetriebe und stufenloses CVT-Getriebe.

Abhängig davon, welches Modell in einem Fahrzeug verbaut ist, unterscheiden sich beim Automatikgetriebe der Aufbau und die Funktion. Darüber hinaus variieren bei den verschiedenen Varianten auch die Kosten. So ist eine Wandler-Automatik mit einem hohen Aufpreis verbunden, wohingegen beim kostengünstigeren automatisierten Schaltgetriebe verhältnismäßig lange Schaltpausen entstehen können.

Es zeigt sich also, dass obwohl alle Automatikgetriebe ohne Kupplung und manuelles Schalten auskommen, das es auch bei dieser Getriebeart Unterschiede gibt. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor dem Autokauf gründlich über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle informieren.

Ist ein Automatikgetriebe förderlich beim Werterhalt?

Erzielen Sie einen höheren Verkaufspreis, wenn Sie mit einem Automatikgetriebe fahren?
Erzielen Sie einen höheren Verkaufspreis, wenn Sie mit einem Automatikgetriebe fahren?

Wer seinen fahrbaren Untersatz nur für eine begrenzte Zeit fahren und anschließend möglichst erfolgreich weiterverkaufen möchte, sollte sich bereits bei der Anschaffung über Ausstattungsmerkmale sowie Extras Gedanken machen. So sind mittlerweile für viele potenzielle Käufer Klimaanlage, Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber ein Muss. Aber auch ein Automatikgetriebe kann bei einem Wiederverkauf Vorteile bringen.

Allerdings spielt eine Automatik bei Gebrauchtwagen in der Regel erst bei Mittelklassefahrzeugen eine Rolle. Denn wer auf der Suche nach einem Kleinwagen ist, benötigt in den meisten Fällen vor allem ein einfaches und kostengünstiges Auto, welches seinen Fahrer zuverlässig von A nach B bringt.

Im Gegensatz dazu kommt es in der Mittelklasse nicht selten auch auf den Komfort an. Neben einem Automatikgetriebe kann das Auto daher auch gerne über eine Einparkhilfe, einen Tempomat, eine Lederausstattung, eine Sitzheizung sowie sonstige Extras verfügen.

In den letzten Jahren erfreuen sich Fahrzeuge mit Automatikgetriebe immer größerer Beliebtheit, auch wenn in Deutschland noch die große Mehrheit der Kfz über ein manuelles Schaltgetriebe verfügt. Aus diesem Umstand lässt sich bei einem Wiederverkauf ggf. profitieren, denn entsprechende Autos sind genau deshalb auf dem Markt gefragt.

Wichtig! Um den eigenen Fahrkomfort zu erhöhen oder die Möglichkeiten für einen Weiterverkauf zu verbessern, spielen vielleicht einige Autobesitzer mit dem Gedanken, eine bestehende Schaltung mit einem Automatikgetriebe zu wechseln. Allerdings sind solche Umbauten mit einem enormen Aufwand und erheblichen Kosten verbunden. Aus diesem Grund ist es eigentlich nicht sinnvoll, ein Fahrzeug entsprechend umzurüsten. Denn auch wenn ein mit Automatik ausgestattetes Auto in der Regel einfacher wieder zu verkaufen ist, lassen sich die Ausgaben dadurch nicht auffangen.

Vor- und Nachteile der Automatik

Welche Argumente sprechen für und gegen ein Auto mit Automatik?
Welche Argumente sprechen für und gegen ein Auto mit Automatik?

Bei der Entscheidung für oder gegen ein Automatikgetriebe gibt es neben einem möglichen Weiterverkauf viele weitere Faktoren zu berücksichtigen. So ist zum Beispiel die Ausstattung eines Neuwagens mit dieser Getriebeart in der Regel mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Ist aufgrund eines Schadens beim Automatikgetriebe eine Instandsetzung notwendig, ist dies nicht selten auch mit hohen Ausgaben verbunden. Zudem ist aufgrund der komplexen Technik ein Gang zum Fachmann meist unumgänglich.

Nicht wenige Autofahrer fühlen sich durch ein Fahrzeug mit Automatik eingeschränkt oder sogar bevormundet. Zudem besteht ggf. nicht mehr die Möglichkeit, durch den Einsatz der Kupplung besser vom Fleck zu kommen. Ein Nachteil, der sich vor allem bei Eis und Schnee zeigt.

Zudem gelten Automatikwagen gemeinhin als Spritschlucker. Zwar mag diese Aussage auf die vergangenen Modelle zugetroffen haben, bei aktuellen Varianten steht der Verbrauch einem Schaltwagen allerdings in nichts nach.

Ein wichtiger Pluspunkt für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe ist die reduzierte Ablenkung. Denn ohne das Schalten und Kuppeln können sich die Fahrzeugführer auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren. Dies soll auch für die Verkehrssicherheit förderlich sein.

Als Pro-Argument lässt sich auch der Komfort anführen, denn durch die automatische Wahl des Ganges bleibt so manch ruppiges Schaltmanöver aus. Zudem kann die automatisch regulierte Drehzahl dazu beitragen, den Motor zu schonen.

Ob die Vorteile von einem Automatikgetriebe mögliche Nachteile überwiegen, muss jeder Autofahrer selbst entscheiden. Denn häufig kommt es dabei auch auf die eigenen Vorstellungen und Prioritäten an.

FAQ: Automatikgetriebe

Wie funktioniert ein Automatikgetriebe?

Die Funktionsweise erklären wir hier.

Lassen sich Fahrzeuge mit einem Automatikgetriebe besser verkaufen?

Automatikgetriebe sind vor allem bei teureren Fahrzeugen gefragt, bei denen auch den Komfort eine wichtige Rolle spielt. Bei entsprechenden Modellen kann ein solches Getriebe auch den Wert des Autos steigern.

Welche Vorteile hat das Automatikgetriebe?

Vor allem bei der Sicherheit können Autos mit Automatik punkten, denn hierbei entfällt die Ablenkung durch das Schalten. Auch der Komfort ist ein wichtiges Kriterium, weshalb sich Autokäufer für dieses Ausstattungsmerkmal entscheiden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Automatikgetriebe: Nie wieder selbst schalten?
Loading...
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.