Was bei einem Unfall in Griechenland zu beachten ist

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Bei einem Unfall in Griechenland muss die Polizei verständigt werden.

Bei einem Unfall in Griechenland muss die Polizei verständigt werden.

Wer Griechenland mit dem Auto erkunden will, sollte sich vorher gut mit den griechischen Verkehrsregeln auseinandersetzen und sich auch über die Autofahrmentalität der Griechen informieren. Zwar ist die Zahl der Verkehrstoten in Griechenland zurückgegangen, ist jedoch laut Statistik der EU-Kommission weiterhin eine der höchsten in der Union. Kommt es zu einem Unfall in Griechenland, sind Urlauber gut beraten, wenn sie bereits vorher wissen, was zu tun ist.

Wie sich Beteiligte in Griechenland bei einem Unfall verhalten sollten, welche Notrufnummer in Griechenland gilt und wie die Schadensabwicklung in einem solchen Falle erfolgt, sind Themen, die der nachfolgende Ratgeber näher betrachtet.

Unfall in Griechenland: Was ist zu tun?

Griechenland lässt sich mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen gut erkunden. Zudem bietet ein Fahrzeug immer auch die Möglichkeit, Orte kennenzulernen, die anders nicht erreichbar wären. Im Ausland unterwegs zu sein, erfordert meist eine größere Aufmerksamkeit, da neben eventuell neuen Verkehrsregeln auch auf das Verhalten der Einheimischen geachtet werden muss.

Griechenland: Nach einem Autounfall ist das Tragen der Warnweste keine Pflicht, wird jedoch empfohlen.

Griechenland: Nach einem Autounfall ist das Tragen der Warnweste keine Pflicht, wird jedoch empfohlen.

Ein Unfall im Ausland ist manchmal schneller passiert, als einem lieb ist und dann ist guter Rat oft teuer. Daher gehört zu einer guten Reisvorbereitung auch zu wissen, was in einem solchen Fall zu tun ist. Urlauber sollten sicherstellen, dass sie die Grüne Versicherungskarte bzw. eine Versicherungsbescheinigung und auch einen internationalen Unfallbericht mitführen. Das kann bei einem Unfall in Griechenland insofern wichtig sein, dass die Polizei berechtigt ist, eine Person ohne Versicherungsnachweis solange festzuhalten, bis ein solcher vorliegt.

Kommt es zu einem Unfall in Griechenland – auf der Autobahn, Landstraße oder in der Stadt – gelten grundsätzlich, bis auf einige Ausnahmen, die gleichen Regelungen wie in Deutschland. Die Unfallstelle muss mit einem Warndreieck abgesichert werden, bevor sich Beteiligte um Verletzte oder die Aufnahme der Schäden kümmern. Eine Warnweste zu tragen, ist nicht vorgeschrieben, wird jedoch beim Verlassen des Fahrzeugs außerhalb geschlossener Ortschaften und auf der Autobahn empfohlen.

Ein Kfz- oder Motorradunfall in Griechenland muss immer der nächsten zuständigen Polizeibehörde gemeldet werden. Autofahrer sind verpflichtet, sofort anzuhalten und wenn nötig, Erste Hilfe zu leisten. Die europäische Notrufnummer 112 ist in Griechenland gültig und leitet an die Polizei, Feuerwehr und den Notarzt weiter.

Die Unfallstelle sowie der Unfallhergang sollten dann auch so detailliert wie möglich festgehalten werden. Hier können Fotos und Skizzen von Bedeutung sein.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Weitere wichtige Punkte bei einem Unfall in Griechenland

Nach einem Unfall in Griechenland sollten Betroffene unverzüglich den auf der Rückseite der Grünen Versicherungskarte angegebenen Vertreter ihrer Versicherung in Griechenland informieren. Auch bei der deutschen Versicherung muss der Schaden gemeldet werden.

Nach einem Unfall in Griechenland kann die Schadensregulierung auch in Deutschland erfolgen.

Nach einem Unfall in Griechenland kann die Schadensregulierung auch in Deutschland erfolgen.

Bei Personenschäden sowie größeren Sachschäden ist es ratsam, einen Anwalt hinzuzuziehen. In der Regel kann die griechische Vertretung der Versicherung einen Anwalt und Dolmetscher zur Verfügung stellen. Auch die Botschaft oder das Konsulat können deutschsprachige Anwälte für Verkehrsrecht benennen.

Schadensregulierung nach einem Unfall in Griechenland

Um nach einem Unfall in Griechenland den Schaden regulieren zu lassen, haben deutsche Betroffene in der Regel zwei Möglichkeiten. Sie können das direkt mit der griechischen Versicherung des anderen Beteiligten regeln oder dies von Deutschland aus über einen Regulierungsbeauftragten veranlassen. Allerdings wird ein Großteil der Schäden in Griechenland per Gericht verhandelt, sodass hier ein Anwalt zu empfehlen ist.

Welcher Beauftragte zuständig ist, kann beim Zentralruf der Autoversicherer erfragt werden. Die Regulierung findet dann zwar im Heimatland statt, erfolgt jedoch auch hier nach den Regelungen des Unfalllandes. Das kann die Höhe des Schadensersatzes bzw. des Schmerzensgeld und auch die Verjährungsfrist beeinflussen. In Griechenland verjähren Schadensersatzansprüche in der Regel nach zwei Jahren.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.