Pkw mit Anhänger: Welche Geschwindigkeit ist in Deutschland für Gespanne vorgeschrieben?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Welche Sanktionen drohen, wenn Autofahrer mit einem Anhänger die zulässige Geschwindigkeit missachten, können Sie der nachfolgenden Bußgeldtabelle entnehmen:

VerstoßBußgeldPunkteFahrverbot
Geschwindigkeitsüberschreitung mit dem Anhänger innerorts
… bis 10 km/h20 Euro
… von 11 - 15 km/h30 Euro
… von 16 - 20 km/h80 Euro1
… von 21 - 25 km/h95 Euro11 Monate
… von 26 - 30 km/h140 Euro21 Monate
… von 31 - 40 km/h200 Euro21 Monate
… von 41 - 50 km/h280 Euro22 Monate
… von 51 - 60 km/h480 Euro23 Monate
… über 60 km/h680 Euro23 Monate
Geschwindigkeitsüberschreitung mit dem Anhänger außerorts
… bis 10 km/h15 Euro
… von 11 - 15 km/h25 Euro
… von 16 - 20 km/h70 Euro1
… von 21 - 25 km/h80 Euro1
… von 26 - 30 km/h95 Euro11 Monate
… von 31 - 40 km/h160 Euro21 Monate
… von 41 - 50 km/h240 Euro21 Monate
… von 51 - 60 km/h440 Euro22 Monate
… über 60 km/h600 Euro23 Monate

FAQ: Tempolimit mit Anhänger

Welche Geschwindigkeitsbegrenzung gilt für Anhänger innerhalb geschlossener Ortschaften?

Die zulässige Geschwindigkeit mit einem Anhänger liegt innerorts bei 50 km/h, solange keine Verkehrszeichen andere Tempolimits definieren.

Was ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit mit Anhänger auf der Autobahn?

Üblicherweise dürfen Sie auf der Autobahn mit Anhänger eine maximale Geschwindigkeit von 80 km/h fahren. Allerdings lässt sich mithilfe der sogenannten Tempo-100-Plakette für Pkw mit Anhänger die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf maximal 100 km/h erhöhen.

Welche Sanktionen drohen, wenn ich beim Fahren mit Anhänger die erlaubte Geschwindigkeit überschreite?

Ab wann Autofahrer, die mit einem Gespann aus Pkw und Anhänger die Höchstgeschwindigkeit missachten, neben einer Geldsanktion auch mit Punkten in Flensburg und Fahrverboten rechnen müssen, verrät diese Bußgeldtabelle. Dabei wird unterschieden, ob das Auto mit Hänger die Geschwindigkeit bzw. die Vorgaben dazu innerorts oder außerorts überschritten hat.

Welche Geschwindigkeit ist für Pkw mit Anhänger vorgeschrieben?

Unterwegs mit dem Anhänger: Welche Geschwindigkeit auf Autobahn, Landstraße und im Stadtverkehr erlaubt ist.
Unterwegs mit dem Anhänger: Welche Geschwindigkeit auf Autobahn, Landstraße und im Stadtverkehr erlaubt ist.

Für Gespanne aus Pkw und Anhänger gilt gemeinhin ein höheres Unfallrisiko, weshalb der Gesetzgeber für diese besondere Regelungen definiert. Dies zeigt sich unter anderem durch die maximale Geschwindigkeit, mit der Anhänger unterwegs sein dürfen.

Innerhalb geschlossener Ortschaften differenziert die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) bei der Höchstgeschwindigkeit nicht, ob Pkw zusätzlich einen Anhänger ziehen. So gilt für alle Kfz einheitlich Tempo 50. Anders gestaltet sich die Angelegenheit hingegen außerhalb geschlossener Ortschaften und auf der Autobahn.

So liegt für Pkw mit Anhänger die zulässige Geschwindigkeit außerorts regulär bei 80 km/h. Es gibt allerdings eine Möglichkeit, dass für Anhänger geltende Tempolimit zu erhöhen. Hierfür muss dann eine sogenannte Tempo-100-Plakette beantragt werden.

Sie wollen wissen, was Ihnen droht, wenn Sie mit dem Anhänger die vorgeschriebene Geschwindigkeit überschreiten? Die Antwort liefert die Bußgeldtabelle zu Beginn dieses Ratgebers.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Anhänger: Zulässige Geschwindigkeit mittel Plakette erhöhen

100 km/h maximal: Die Geschwindigkeit mit Anhänger ist auch trotz Sondergenehmigung begrenzt.
100 km/h maximal: Die Geschwindigkeit mit Anhänger ist auch trotz Sondergenehmigung begrenzt.

Um mit dem Anhänger auf der Autobahn eine Geschwindigkeit von 100 km/h fahren zu dürfen, können Fahrzeugbesitzer bei der zuständigen Zulassungsstelle eine Ausnahmegenehmigung beantragen. Allerdings muss das Gespann dafür unter anderem die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Zugfahrzeug
    • mehrspuriges Kraftfahrzeug
    • maximales Gesamtgewicht von 3,5 t
    • verfügt über ABS
  • Anhänger
    • für Fahrten mit Tempo 100 baulich geeignet
    • Reifen sind nicht älter 6 Jahre
  • Gespann
    • Masseverhältnis zwischen Zugfahrzeug und Anhänger entspricht den Vorschriften

Der Nachweis, dass das Gespann diese Kriterien tatsächlich erfüllt, ist in der Regel mithilfe eines Gutachtens von TÜV, DEKRA oder einer anderen Prüforganisation nachzuweisen. Nach Vorlage des Gutachtens stellt die Zulassungsstelle die gesiegelte Tempo-100-Plakette aus, die auf die Rückseite des Anhängers geklebt wird. Erst dann ist ihr Anhänger für eine Geschwindigkeit von 100 km/h zu gelassen.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Pkw mit Anhänger: Welche Geschwindigkeit ist in Deutschland für Gespanne vorgeschrieben?
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.