Bußgeldkatalog: Baustelle – So vermeiden Sie Bußgelder!

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geblitzt in der Baustelle? In der Bußgeldtabelle sehen Sie, welche Verkehrsordnungswidrigkeiten an Baustellen anfallen können, und welche Sanktionen laut aktuellem Bußgeldkatalog z.B. beim Überholen im Überholverbot drohen.

TatbestandBußgeldPunkteFahrverbotFVerbot
An einer Baustelle die Geschwindigkeit nicht angemessen gedrosselt100 EUR1
Überholen an der Baustelle (von rechts)
...innerorts30 EUR
...innerorts, mit Sachbeschädigung35 EUR
...außerorts (z.B. auf der Autobahn)100 EUR1
...mit Sachbeschädigung145 EUR1
...mit Gefährdung120 EUR1

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geschwin­digkeits­übeschrei­tung außerortsBußgeldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h10 EUR
11 bis 15 km/h20 EUR
16 bis 20 km/h30 EUR
21 bis 25 km/h70 EUR1Hier prüfen
26 bis 30 km/h80 EUR1 Hier prüfen
31 bis 40 km/h120 EUR1 Hier prüfen
41 bis 50 km/h160 EUR2 1 MonatHier prüfen
51 bis 60 km/h240 EUR2 1 MonatHier prüfen
61 bis 70 km/h440 EUR2 2 MonateHier prüfen
über 70 km/h600 EUR2 3 MonateHier prüfen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Geschwin­digkeits­übeschrei­tung InnerortsBußgeldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h15 EUR
11 bis 15 km/h25 EUR
16 bis 20 km/h35 EUR
21 bis 25 km/h80 EUR1Hier prüfen
26 bis 30 km/h100 EUR1 Hier prüfen
31 bis 40 km/h160 EUR2 1 MonatHier prüfen
41 bis 50 km/h200 EUR2 1 MonatHier prüfen
51 bis 60 km/h280 EUR22 MonateHier prüfen
61 bis 70 km/h480 EUR2 3 MonateHier prüfen
über 70 km/h680 EUR2 3 MonateHier prüfen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldrechner: Geschwindigkeitsüberschreitung in der Baustelle


Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Richtiges Verhalten an der Baustelle


Grundsätzlich hebelt die Existenz einer Baustelle auf einer Straße die StVO und andere Vorschriften aus dem Verkehrsrecht natürlich nicht aus. Beispielsweise ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit bei einer Baustelle nicht grundsätzlich geringer als woanders. Es ist aber möglich, dass der Gesetzgeber für die Dauer der Baustelle ein weiteres Verkehrszeichen in unmittelbarer Nähe zur Baustelle montiert, welches die erlaubte Höchstgeschwindigkeit noch einmal begrenzt.

An Baustellen besonders vorsichtig fahren

Baustelle auf der Autobahn

Baustelle auf der Autobahn

Auch wenn dies nicht der Fall ist, müssen Autofahrer an einer Baustelle besonders vorsichtig fahren. Damit einher geht die Verpflichtung, die Geschwindigkeit etwas zu drosseln, so dass auf Gefahren rechtzeitig reagiert werden kann. Schließlich könnte es auf Baustellen zu unvorhergesehenen Zwischenfällen kommen, die zu einem Unfall führen können, wenn der Fahrer nicht rechtzeitig bremst, z.B. wenn auf der Fahrbahn außerhalb der Absperrung Gegenstände vergessen wurden. Gerade an Autobahn-Baustellen ist einer Drosselung der dort sonst üblichen Geschwindigkeit sehr zu empfehlen.

Verkehrszeichen kündigt Baustelle an

Das Verkehrszeichen 123, ein dreieckiges Verkehrszeichen mit einem roten Rand und schemenhaft aufgemaltem Bauarbeiter, kündigt eine Baustelle an. Möglicherweise geben Zusatzzeichen noch weitere Informationen zur kommenden Baustelle, beispielsweise wird dort Auskunft über die Länge der Baustelle gemacht oder die Begrenzung der linken Spur auf der Autobahn angekündigt. Die Verkehrssicherungspflicht gibt vor, dass Baustellen ausreichend gekennzeichnet sein müssen, damit sie für die Verkehrsteilnehmer nicht zur Gefahr werden. Das Gebot zur Verkehrssicherungspflicht ist Teil der Richtlinien zur Sicherung von Straßen (abgekürzt RSA).

Darf ich an der Baustelle überholen?

Über ein Überholverbot an der Baustelle ist sicher schon die ein oder andere Diskussion entbrannt. Zwar gibt es laut StVO kein grundsätzliches Überholverbot an Baustellen, doch Experten raten immer wieder davon ab, an einer so riskanten Stelle wie einer Baustelle ein Überholmanöver zu starten. Das Unfallrisiko ist hier deutlich erhöht. Schon allein weil die Spur bei einer Baustelle stark begrenzt ist, und somit häufig nicht genügend Seitenabstand (mindestens 1,5 m sind erforderlich!) für das Überholen vorhanden ist, ist davon abzuraten.

Verkehrssicherungspflicht Baustelle: Ein Überholverbot ist möglich

Selbstverständlich kann aufgrund der Verkehrssicherungspflicht auch ein Überholverbot an der Baustelle

Es wird oft in Baustellen geblitzt

Es wird oft in Baustellen geblitzt

ausgesprochen werden, welches durch das entsprechende Verkehrszeichen gekennzeichnet wird. Möglich ist auch, dass nur LKW nicht überholen dürfen, während PKW nicht dieser Einschränkung unterworfen sind. Wer trotz eines Überholverbotes überholen möchte, muss mit einem Bußgeldbescheid rechnen – es sind hohe Bußgelder, sowie Punkte für dieses Delikt veranschlagt.

In der Baustelle geblitzt

Besonders tückisch ist es, wenn in der Baustelle geblitzt wird. Gerade hier wägt sich der ein oder andere Autofahrer in Sicherheit vor einer Geschwindigkeitskontrolle, doch gerade an Orten, an denen die Gefährdung groß ist, entscheidet sich der Gesetzgeber hin und wieder für eine Verkehrskontrolle durch Baustellen-Blitzer. So sollen die Verkehrsteilnehmer auf die Gefährlichkeit ihres Handelns aufmerksam gemacht werden, denn zukünftig werden sie sicher gerade an Baustellen besonders aufmerksam sein. Gerade Baustellen auf Autobahnen bieten sich für die Überwachung mit Blitzern an.

Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung an der Baustelle fallen die üblichen Bußgelder an. Abhängig davon, ob der Vorfall innerorts oder außerorts stattfand, kann das Ausmaß der Strafe stark variieren. Ob ein Fahrverbot, Punkte in Flensburg und Bußgelder die Folge vom Baustellen-Blitzer sind, können Sie auch mit unserem Bußgeldrechner ermitteln. So haben Sie bereits bevor der Bußgeldbescheid eintrifft einen Einblick in die Höhe der Sanktionen.

Baustellen auf der Autobahn

Eine Geschwindigkeitsbeschränkung an einer Baustelle

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit an der Baustelle wurde gedrosselt

Aufgrund des Verschleißes des Straßenbelags auf der Autobahn sind hier immer wieder Ausbesserungsarbeiten notwendig. Leider geht mit einer Autobahn voller Baustellen auch ein gewisses Stau-Risiko einher. Schließlich ist die linke Spur auf einer mehrspurigen Autobahn aufgrund der Bauarbeiten häufig nur begrenzt nutzbar, und nur Fahrzeuge mit einer Breite von unter 2 Metern dürfen diese Spur nutzen.

Viele Modelle überschreiten diese Breite; laut einer Studie des ADAC sogar 67 Prozent aller Neuwagenmodelle. Deswegen lieber bei Gelegenheit einmal nachmessen, und im Zweifelsfall eine der nicht begrenzten Spuren ausnutzen! Wer mit einem Auto von über 2 Meter Breite eine begrenzte Fahrbahnspur nutzt, muss mit einem Bußgeld von 30 Euro rechnen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Sonderfall Nachtbaustelle

Auf manchen vielbefahrenen Strecken wie den Bundesautobahnen wäre eine Baustelle, die tagsüber den Verkehr blockieren würde, der Grund für äußerst langfristige Staus. Aus diesem Grund werden notwendige Baumaßnahmen hier häufig nachts durchgeführt – zu den verkehrsarmen Zeiten. Bei einer Nachtbaustelle gelten die selben Verkehrsregeln wie sonst auch. Baustellen-Blitzer funktionieren übrigens auch nachts – somit sollte sich kein Autofahrer dazu verleiten lassen, aufgrund der freien Fahrbahn die zulässige Höchstgeschwindigkeit zu überschreiten.

Baustellen auf der Autobahn umfahren

Generell stellt das Befahren einer Autobahn-Baustelle kein großes Risiko dar, sofern man sich an StVO und Verkehrsrecht hält, riskante Manöver in der Umgebung der Baustelle vermeidet und hier generell mit gedrosselter Geschwindigkeit unterwegs ist. An Baustellen kommt es jedoch aufgrund der Blockierung von einer oder sogar mehrerer Spuren immer wieder zu stockendem Verkehr und zu Stau.

Aus diesem Grund entscheiden sich manche Autofahrer, eine alternative Route zu nehmen und die Baustellen einfach zu umfahren. Dieses Vorgehen kann durchaus empfehlenswert sein, wenn eine langfristige Planung der Route möglich ist, wenn also eine Dauerbaustelle umfahren werden soll. Wer jedoch während der Fahrt aktuelle Staumeldungen und Meldungen über Autobahn-Baustellen hört, muss abwägen, ob es sich lohnt, auf eine andere Route auszuweichen.

Doch nicht nur auf Autobahnen sind Staus ein Ärgernis – gerade auf kleinen Straßen sorgt eine Baustelle für lange Verzögerungen. Aktuelle Staumeldungen für Landstraßen finden Sie auf https://stau.info/landstrassen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,61 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 240 Kommentare… add one }
  • Regina 30. September 2016, 18:07

    Ich bin im Januar 2012 beim Fahren ohne Führerschein erwischt,ich bekam eine Geldstrafe und 6 Punkte . Nach der Umstellung sind es nun 3 Punkte. Meine Fragen ist nun ,wann verfallen diese Punkte? Nach 5 oder 10 Jahren!? LG Regina

    • bussgeld-info.de 4. Oktober 2016, 10:19

      Hallo Regina,

      dies hängt von der jeweiligen Verkehrsordnungswidrigkeit ab. Diese beeinflusst den Zeitraum, wie lange diese Bestand haben. Je nachdem können es 2,5 oder weitere Jahre sein, bis diese verfallen.

      Ihr-Bußgeld-Info-Team

  • Tim 1. Oktober 2016, 1:20

    Hallo,

    Ich wurde heute in einer Baustelle geblitzt. Ich war irgendetwas zwischen 70 und 90 kmh unterwegs wo 60 erlaubt war. Ich bin noch in der Probezeit.
    Mit welchen Konsequenzen habe ich zu rechnen?
    Danke schonmal für Antworten

    • bussgeld-info.de 4. Oktober 2016, 9:55

      Hallo Tim,

      das Bußgeld sowie weitere Folgen richten sich danach, wie viel Sie exakt zu schnell gefahren sind. Ob sie schlimmstenfalls eine Nachschulung machen müssen und sich die Probezeit verlängert, wird anhand der Überschreitung entscheiden. Ein Bußgeld wird in jedem Fall auf Sie zukommen.

      Ihr-Bußgeld-Info-Team

  • Betty 5. Oktober 2016, 15:22

    Guten Tag,

    ich wurde heute auf der Autobahn in einer Baustelle geblitzt. Erlaubt waren 50 km/h, gefahren bin ich laut GPS meines Navis 70 km/h. Nach Toleranzabzug wären das 67 km/h. Es sah für mich so aus, als sei der Blitzer gerade erst im Aufbau, weshalb ich mich auch frage, ob dies überhaupt geahndet wird.
    Was erwartet mich nun als Strafe?

    • bussgeld-info.de 6. Oktober 2016, 8:44

      Hallo Betty,
      bei Baustellen liegt es in Ermessensspielraum der Beamten, ob das erhöhte Bußgeld wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung bei einer Baustelle oder die regulären Sanktionen bei Missachtung des Tempolimits drohen. Dies können Sie dann ggf. dem Bußgeldbescheid entnehmen.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Jessica 6. Oktober 2016, 11:07

    Hallo,
    Ich bin gerade in der Baustelle ( 60 km/h) mit ca. 80 km/h geblitzt worden.
    Welche Strafe erwartet mich?

    Vielen Dank

    • Jessica 6. Oktober 2016, 11:57

      Ich habe vergessen zu erwähnen, dass diese Situation auf der Autobahn geschehen ist

    • bussgeld-info.de 10. Oktober 2016, 11:31

      Hallo Jessica,

      für eine nicht ausreichende Drosselung der Geschwindigkeit an einer Baustelle kann Sie ein Bußgeld von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg erwarten.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Theresa A. 9. Oktober 2016, 23:07

    Hallo :)
    Ich wurde auf der Autobahn in einer Baustelle wo 80 erlaubt ist mit 120 geblitzt ( vielleicht waren es auch nur 110, bin mir nicht ganz sicher, gehen wir mal vom schlimmsten aus )
    Bin in einer Woche aus der Probezeit raus.

    Mit was muss ich jetzt rechnen ? Hab ziemlich Panik ..
    Muss ich den MPU machen ?

    Liebe Grüße,
    Theresa :)

    • bussgeld-info.de 10. Oktober 2016, 8:30

      Hallo Theresa,

      sollten Sie die Geschwindigkeit um 40 km/h außerorts überschritten haben, sind in der Regel ein Bußgeld von 120 Euro und ein Punkt in Flensburg fällig. Da die Ordnungswidrigkeit als A-Verstoß gewertet wird, wird zudem Ihre Probezeit um zwei Jahre verlängert und Sie müssen an einem Aufbauseminar teilnehmen.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Christian E. 19. Oktober 2016, 13:09

    Hallo,

    ich wurde außerorts auf einer Autobahnbaustelle geblitzt. Es waren 80 km/h erlauft und ich hatte lt. Tacho ca. 90 km/h Geschwindigkeit drauf. Ist es egal, wie hoch die Geschwindigkeitsüberschreitung ist und es sind immer 100 € und 1 Punkt in Flensburg fällig oder gibt es auch hier Grenzen bzw. Ermessensspielräume??

    MfG
    Christian

    • bussgeld-info.de 20. Oktober 2016, 10:10

      Hallo Christian,

      haben Sie an einer Baustelle die Geschwindigkeit nicht angemessen gedrosselt, drohen dafür 1n der regel immer 100 Euro und ein Punkt. Hinzu kommt jedoch noch die Strafe für den Geschwindigkeitsverstoß an sich. Wenn Sie außerorts 10 km/h zu schnell unterwegs waren, kommen dafür im Normalfall noch einmal 10 Euro hinzu.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • Sven 24. Oktober 2016, 15:15

    Hallo,

    ich wurde in einer Baustelleneinfahrt (Baustellebeginn ca. 150m weiter) mit ca. 96 km/h (bei zulässigen 70 km/h) geblitzt (Geschwindigkeit ist geschätzt, bisher keinen Anhörungsbogen erhalten). An der betroffenen Stelle ist die Straße sehr breit und es handelt sich um eine lange, gerade Strecke die zum schnellen fahren verleitet. Deshalb steht dort auch ein stationärer Starenkasten, der im Normalfall mit 100 km/h passiert werden darf. Nun ist aber die Baustelle vor Ort und der Blitzer wurde auf 70 km/h runtergeregelt.
    Grundsätzlich ist mir die Sachlage halbwegs klar: 120 Euro + 1 Punkt in Flensburg. Jedoch kann ich die Baustelleneinfahrt schlecht deuten (400m vorher ausgeschildert). Wie wird sich die Strafe dann erhöhen und verursacht ein ggf. zweiter Punkt dann automatisch auch ein Fahrverbot? Dummerweise befindet sich an der Stelle auch noch eine Bushaltestelle. Alle in der nähe liegenden Bushaltestellen dürfen mit 100 km/h passiert werden (an dem Streckenabschnitt). Zum Zeitpunkt der Aufnahme gab es teils Nebelbänke (nicht an der betroffenen Stelle), die Nebelscheinwerfer waren aber eingeschaltet. Wie kann sich das auswirken? Bisher habe ich keine Eintragungen in Flensburg.

    MfG
    Sven

    • bussgeld-info.de 27. Oktober 2016, 10:26

      Hallo Sven,

      in Ihrem Fall drohen Ihnen ein Bussgeld von 80 Euro sowie ein Punkt im Fahreignungsregister. Ein Fahrverbot gibt es in der Regel nur, wenn es zweimal innerhalb eines Jahres zu einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h oder mehr kommt.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Andreas 28. Oktober 2016, 10:20

    Wenn vor einer Baustelle keine Geschwindikeitsbegrenzung war, kann dann die Geschwindigkeit vor der Baustelle direkt auf 80 Kmh reduziert werden, oder muss diese erst auf 100 und dann auf 80 Kmh erfolgen.

    • bussgeld-info.de 31. Oktober 2016, 12:07

      Hallo Andreas,

      gemäß der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung (VwV-StVO) zu Zeichen 274 Punkt 8 sollte eine Geschwindigkeitsstufe höchstens 40 km/h betragen. So kann die Geschwindigkeit vor einer Baustelle direkt von 120 auf 80 km/h reduziert werden.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Sarah 29. Oktober 2016, 2:12

    Hallo,

    Ich bin mit Ca 60km/h auf der Autobahn in der 40er Zone einer Baustelle ohne Toleranzabzug gefahren. Ich bin noch in der Probezeit. Was kommt auf mich zu?

    MfG
    Sarah

    • bussgeld-info.de 31. Oktober 2016, 10:04

      Hallo Sarah,

      in der Regel kommt bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 20 km/h ein geringes Bußgeld auf Sie zu. Probezeitrelevante Maßnahmen sollten nicht zu erwarten sein, da diese erst ab einer Überschreitung von 21 km/h gelten. Sollte die von Ihnen gefahrene Geschwindigkeit doch höher als 60 km/h gewesen sein, können allerdings probezeitrelevante Maßnahmen (Aufbauseminar, Verlängerung der Probezeit) folgen. Warten Sie dazu den Bußgeldbescheid ab.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • AB 29. Oktober 2016, 11:25

    Hallo ich wurde 50kmh zu viel auf der autobahn geblitzt mit was muss ich rechnen?
    ich hab dort auch kein Schild gesehen wie schnell ich fahren kann

    • bussgeld-info.de 31. Oktober 2016, 10:16

      Hallo AB,

      eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 50 km/h zieht in der Regel ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot nach sich. Sollte die Geschwindigkeit innerhalb einer Baustelle stark übertreten worden sein, kann die Strafe um 100 Euro und einen Punkt erhöht werden

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Serkan 1. November 2016, 4:51

    Hallo,wurde heute abend auf einer baustelle im autobahn mit ca.80kmh bei einer 60er zone geblitzt.was erwartet mich? Und was wäre wenn ich mit 85kmh geblitzt würde.

    • bussgeld-info.de 3. November 2016, 9:46

      Hallo Serkan,
      für das Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, wie z.B. bei einer Baustelle droht ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Alexandra 7. November 2016, 13:38

    Hallo,
    wurde freitag in einer Baustelle auf der Autobahn mit 100 Kmh geblitzt es war 60 vorgegeben.
    Wie fällt die Strafe für mich aus ?

    • bussgeld-info.de 10. November 2016, 9:58

      Hallo Alexandra,

      bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts zwischen 31 und 40 km/h droht ein Bußgeld in Höhe von 120 Euro sowie 1 Punkt im Fahreignungsregister.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Muhammed 19. November 2016, 14:11

    Schönen guten Tag.

    Ich wurde an einer Baustelle mit 90 geblitzt (mit toleranzabzug) erlaubte Geschwindigkeit 30km/h.

    Was kommt auf mich zu?

    Mit freundlichen Grüßen

    • bussgeld-info.de 21. November 2016, 10:27

      Hallo Muhammed,

      das hängt davon ab, ob die Baustelle inner- oder außerorts war. Wenn Sie außerorts war, müssen Sie mit 240 Euro Bußgeld, zwei Punkten sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Tobias 26. November 2016, 7:31

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wurde vor kurzem im Dreieck Heumar (BAB 3 Richtung Oberhausen) geblitzt.
    Ich war völlig Irritiert, da ich an einem 100 km/h vorbeigefahren bin und plötzlich das 60 Km/h Schild kam. Während ich noch überlegte ob ich das 80 km/h Schild übersehen habe, war es schon zu spät. Ich bin mir absolut sicher dass es dort keine Drosselung auf 80 km/h gab. Daher meine Frage: Ist eine Drosselung von 100 km/h auf 60 km/h ohne Zwischenschritt rechtmäßig? Sollte ich gegen die Anhörung angehen?

    Meine Ordnungswidriegkeit:

    Festgestellte Geschwindigkeit nach Abzug der Toleranz 87 km/h, erlaubte Geschwindigkeit 60 km/h.

    Vielen Dank schon einmal für Ihre Antwort.

    mit freundlichen Grüßen

    Tobias

    • bussgeld-info.de 28. November 2016, 10:39

      Hallo Tobias,

      Geschwindigkeitsvorgaben müssen nicht in kleinen Abstufungen erfolgen. Daher scheint in diesem Fall alles rechtens. Bei Zweifeln besprechen Sie sich mit einem Anwalt für Verkehrsrecht.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Hans 28. November 2016, 1:17

    Hallo würde in einer 60 Baustelle mit 160-170 geblitzt? Mit welcher Strafe muss ich rechnen ?

    • bussgeld-info.de 28. November 2016, 10:09

      Hallo Hans,

      wenn Sie außerorts 100 – 110 km/h schneller fahren als erlaubt ist, erwarten Sie normalerweise 2 Punkte, 600 Euro Bußgeld und 3 Monate.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • Tina 29. November 2016, 14:50

    Guten tag,
    hab mal eine frage ich wurde gestern in einer Baustelle ( außerorts ) geblitzt. Dort sind 50km/h erlaubt ich weiß nicht genau wie viel ich mehr gefahren bin schätze aber das ich zwischen 20-35 km/h schneller war.
    Was erwartet mich?

    • bussgeld-info.de 1. Dezember 2016, 10:28

      Hallo Tina,
      es kann sein, dass Sie für das „Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, z.B. einer Baustelle“ mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen. Je nachdem welcher Verstoß erfasst worden ist, können hier aber auch andere Strafen Anwendung finden, wie sie unserem Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitung (außerorts) entnehmen können.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Molly 30. November 2016, 9:19

    Meine Freundin wurde in einer Baustelle (Autobahn) mit 63 km/h zu schnell (Toleranz schon abgezogen) geblitzt.
    Mit welcher Strafe ist zu rechnen?

    • bussgeld-info.de 1. Dezember 2016, 11:21

      Hallo Molly,

      eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 63 km/h außerorts zu schnell hat in der Regel ein Bußgeld von 440 Euro, zwei Punkte und zwei Monate Fahrverbot zur Folge. Des Weiteren können noch ein Bußgeld von 100 Euro und ein Punkt hinzukommen, weil Sie an einer Baustelle die Geschwindigkeit nicht angemessen gedrosselt haben.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • Nils 30. November 2016, 12:55

    Hallo ich wurde in einer Baustelle mit 58in ner 40er Zone geblitzt! mit welcher strafe müsste ich rechnen?

    • bussgeld-info.de 1. Dezember 2016, 10:38

      Hallo Nils,

      bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 18 km/h außerorts sollten Sie mit einem Bußgeld von 30 Euro rechnen. Es kann außerdem sein, dass Ihnen eine Geldbuße von 100 Euro und ein Punkt in Flensburg drohen, weil Sie an einer Baustelle die Geschwindigkeit nicht angemessen gedrosselt haben. Genaueres können Sie Ihrem Bußgeldbescheid entnehmen.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • Thorsten 9. Dezember 2016, 12:34

    Hallo,
    ich bin in der Baustelle (Autobahn) nach Toleranzabzug mit 84 km/h geblitzt worden. Erlaubt war 60 km/h.

    Beweisfotos habe ich bekommen, aber kein Bußgeld bisher. Was erwartet mich?
    Gruß
    Thorsten

    • bussgeld-info.de 12. Dezember 2016, 12:37

      Hallo Thorsten,

      wenn Sie an einer Baustelle nicht die Geschwindigkeit angemessen gedrosselt haben, erwarten Sie 100 Euro Bußgeld und ein Punkt.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • zabih 12. Dezember 2016, 23:11

    sehr geehrte Damen und Herrer,
    ich bin der Baustelle (Autobahn 3 nach Toleranzabzug mit 72 73 km/h geblitzt worden Erlaubt war 60
    Beweisfotos habe ich bekommen, aber kein Bußgeld .Was erwartet mich?
    Gruß
    zabih

    • bussgeld-info.de 15. Dezember 2016, 11:19

      Hallo Zabih,
      das Blitzerfoto wird in der Regel mit dem Bußgeldbescheid verschickt. Allerdings kann dieses als Beweis auch bei einem Anhörungsbogen beiliegen. Wenden Sie sich für genauere Informationen bitte an die zuständige Behörde.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Nur 14. Dezember 2016, 14:11

    Hallo,

    Und zwar ich wurde vor ca 4 wochen in einer 30 zone mit 40 km geblitzt wurden und direkt nach einen monat wieder in einer 30 zone mit fast mit 50 km geblitzt wurden.

    Was kann jetzt auf mich zu kommen ? Kriege ich ein fahrverbot oder sogar ein punkt ?!?

    • bussgeld-info.de 15. Dezember 2016, 10:58

      Hallo Nur,

      war dies innerorts, droht Ihnen für den Geschwindigkeitsverstoß von 10 km/h ein Bußgeld von 15 Euro. Für den Verstoß, bei welchem Sie 20 km/h innerorts zu schnell unterwegs waren, sollten Sie mit einem Bußgeld von 35 Euro rechnen. Punkte oder ein Fahrverbot drohen in diesem Fall in der regel nicht.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • Steven 20. Dezember 2016, 13:18

    Hallo, ich wurde in der Baustelle auf der Autobahn mit 32 km/h zuviel geblitzt. Mein erstes Vergehen, was erwartet mnich für eine Strafe?

    • bussgeld-info.de 22. Dezember 2016, 9:56

      Hallo Steven,
      es kann sein, dass Sie für das „Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, z.B. einer Baustelle“ mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen. Je nachdem welcher Verstoß erfasst worden ist, können hier aber auch andere Strafen Anwendung finden, wie sie unserem Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitung (außerorts) entnehmen können.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Ramon 31. Dezember 2016, 12:50

    Hallo ,
    Wir wurden auf der Autobahn in einer Baustelle wo 80 erlaubt war geblitzt , wahrscheinlich waren es um die 120-130 km/h die wir gefahren sind.
    Mit welcher Strafe ist zu rechnen ?
    Ist es von Relevanz das vor drei Monaten durch zu schnell fahren erst ein Punkt folgte ??

    • bussgeld-info.de 2. Januar 2017, 10:34

      Hallo Ramon,
      es kann sein, dass Sie für das „Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, z.B. einer Baustelle“ mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen. Je nachdem welcher Verstoß erfasst worden ist, können hier aber auch andere Strafen Anwendung finden, wie sie unserem Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitung (außerorts) entnehmen können.

      Lag zudem innerhalb eines Jahres zweimal eine Geschwindigkeitsüberschreitung von über 26 km/h vor, gelten Sie in der Regel als Wiederholungstäter, droht außerdem ein Fahrverbot.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Jean 7. Januar 2017, 3:18

    Bin aus einem unbeschränkten Bereich in eine Baustelle mit vorübergehender Beschränkung geblitzt worden. Es gab keine Zwischenstufe, direkt 80 und die Beschränkung fing früh an und die eigentliche Baustelle begann erst in 700m nach dem Blitzer.

    Ich war im Bremsvorgang und musste mit Sichtung des Schildes von 245kmh runterbremsen und die rechte Spur war belegt. Nur durch eine Gefahrenbremsung wäre ich auf die 80kmh gekommen, und ich empfand es zu riskant und habe moderat rasch runterbremsen können, um zum Beginn der Baustelle ordentlich auf 80kmh zu kommen, aber eben zuvor im Bremsvorgang immer noch 128khm.

    Welche Chance hätte ein Widerspruch auf Grund der Geschwindigkeitsüberschreitung, im Bremsvorgang und beim vermeiden eines höheren Risikos? Danke für Ihre Einschätzung.

    • bussgeld-info.de 9. Januar 2017, 11:56

      Hallo Jean,
      leider ist es uns nicht erlaubt, eine Rechtsberatung zu erteilen. Wir würden Ihnen daher empfehlen, sich an einen Anwalt zu wenden.

      Ihr Bußgeld-Info Team

  • Simone 9. Januar 2017, 17:18

    Hallo,ich bin in einer Baustelle auf der Autobahn geblizt worden.Zulässig 60 ich hatte 80 oder 90 drauf. Was erwartet mich?
    Danke

    • bussgeld-info.de 12. Januar 2017, 9:57

      Hallo Simone,

      eine Geschwindigkeitsüberschreitung in einer Baustelle (außerorts), kann ein Bußgeld bis zu 100 Euro sowie einen Punkt im Fahreignungsregister nach sich ziehen.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Mesut 31. Januar 2017, 21:06

    Hallo,
    ich bin auf der Autobahn an einer Baustelle, wo 80 km/h erlaubt waren, mit 90km/h gefahren. Ich bin nicht sicher, ob ich geblitzt wurde aber mit welcher Strafe müsste ich rechnen falls doch?

    Liebe Grüße

    • bussgeld-info.de 2. Februar 2017, 10:38

      Hallo Mesut,
      bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung an einer Baustelle gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder wird das Vergehen wie eine reguläre Geschwindigkeitsüberschreitung gewertet oder Sie müssen sich für das „Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, z.B. einer Baustelle“ verantworten, wofür der Bußgeldkatalog ein Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt vorsieht. Die Entscheidung liegt dabei im Ermessen der Behörde.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Sascha 7. Februar 2017, 15:26

    Guten Tag ich bin heute in einer Baustelle mit 73 geblitzt worden erlaubt waren 60 außerorts was hat mich zu erwarten ?

    • bussgeld-info.de 9. Februar 2017, 9:47

      Hallo Sascha,
      es kann sein, dass Sie für das „Fahren mit hoher, nicht angepasster Geschwindigkeit trotz angekündigter Gefahrenstelle, z.B. einer Baustelle“ mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt in Flensburg rechnen müssen. Allerdings kann auch nur der Bußgeldkatalog für Geschwindigkeitsüberschreitung Anwendung finden. Die Einschätzung liegt im Ermessen der Beamten bzw. Behörden.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Marie 8. Februar 2017, 17:44

    Hallo,
    Kann mir jemand sagen ob der mobile Blitzer auf der A3 neuerdings in Richtung Oberhausen, als außerorts oder innerorts gilt?

    • bussgeld-info.de 9. Februar 2017, 10:25

      Hallo Marie,
      wir kennen die örtlichen Gegebenheiten nicht und können daher keine genaue Einschätzung geben.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Nico E. 13. Februar 2017, 1:23

    Hallo
    Ich wurde in einer Baustelle mit geblitzt vor mir fuhr ein Fahrzeug was die selbe Geschwindigkeit hatte wie ich 115 kmh aber nur ich wurde geblitzt

    Meine Frage was kommt bzw was kann auf mich zukommen
    LG

    • bussgeld-info.de 13. Februar 2017, 9:50

      Hallo Nico,

      das hängt in der Regel davon ab, welche Geschwindigkeit dort erlaubt war und ob Sie innerorts oder außerorts geblitzt worden sind. Hier können Sie sich über die Sanktionen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen informieren: https://www.bussgeld-info.de/bussgeldkatalog-geschwindigkeit/

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • ludian 4. März 2017, 0:45

    Hallo, bin in einer Baustelle auf dem autobahn (80km/h) mit 127km/h geblitzt wurden? Toleranz wurde nicht abgezogen. Ich habe Polnishe fuhreshein aber wohne ich im Deutschland. Womit muss ich rechnen? Danke im vorraus

    • bussgeld-info 6. März 2017, 10:33

      Hallo ludian,

      Sie erhalten gemäß Bußgeldkatalog ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

      Ihr Bussgeld-info Team

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.