Grünes Kennzeichen – Eine Option nicht nur für Landwirte

Nicht nur Traktoren dürfen ein grünes Kennzeichen führen.
Nicht nur Traktoren dürfen ein grünes Kennzeichen führen.

In Deutschland gibt es neben dem allgemein bekannten Kennzeichen mit schwarzer Schrift auf weißem Grund auch diverse andere Nummernschilder. Zu den bekanntesten zählen hierbei wohl das Kurzzeitkennzeichen und das Rote Kennzeichen.

Ein grünes Kennzeichen am Traktor ist aber sicherlich auch schon vielen aufgefallen. Doch ist ein grünes Kennzeichen auf die Landwirtschaft beschränkt? Für welche Kfz wird ein solches Kennzeichen vergeben? Gibt es für ein grünes Kennzeichen eine bestimmte Voraussetzung? Was muss beim Antrag beachtet werden? Dies und mehr wird im folgenden Ratgeber geklärt.

Voraussetzungen für das Führen eines grünen Kennzeichens

Grüne Kennzeichen sind für solche Fahrzeuge und Anhänger vorgesehen, die von der Steuer befreit sind. In welchen Fällen eine Steuerbefreiung vorliegt, ist in § 3 des Kraftfahrzeugsteuergesetzes (KraftStG) festgelegt. Zu diesen gehören unter anderem:

  • Fahrzeuge von gemeinnützigen oder mildtätigen Organisationen (ausschließlich für humanitäre Hilfsgütertransporte in das Ausland und damit zusammenhängende Vorbereitungsfahrten)
  • Zugmaschinen, Wohnwagen und Wohnmobile, solange diese nur für den Betrieb eines Schaustellergewerbes verwendet werden
  • Zugmaschinen, Anhänger etc. in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, zur Durchführung von Lohnarbeiten für land- und forstwirtschaftliche Betriebe und zur Beförderung von Milch, Magermilch, Molke oder Rahm
Für Fahrzeuge und Anhänger, die landwirtschaftlich genutzt werden, gelten besondere Regeln bei der Feststellung der Steuerfreiheit. Diese Bedingungen sind je nach Bundesland unterschiedlich. Allgemein lässt sich jedoch sagen, dass der Landwirt mindestens zwei Hektar Land bewirtschaften muss, damit er von den Vorteilen profitieren kann.

Es gibt jedoch auch Fahrzeuge, die zwar steuerbefreit sind, die jedoch nicht über ein grünes Kfz-Kennzeichen verfügen dürfen. Hierzu gehören laut § 9 Abs. 2 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV):

  1. Fahrzeuge von Behörden,
  2. Fahrzeuge des Personals von diplomatischen und konsularischen Vertretungen,
  3. Kraftomnibusse und Personenkraftwagen mit acht oder neun Sitzplätzen einschließlich Fahrersitz sowie Anhänger, die hinter diesen Fahrzeugen mitgeführt werden, wenn das Fahrzeug überwiegend im Linienverkehr eingesetzt wird,
  4. Leichtkrafträder und Kleinkrafträder,
  5. Fahrzeuge von schwerbehinderten Personen im Sinne des § 3a Absatz 1 und 2 des Kraftfahrzeugsteuergesetzes,
  6. besonders emissionsreduzierte Kraftfahrzeuge im Sinne des Kraftfahrzeugsteuergesetzes und
  7. (weggefallen)
  8. Fahrzeuge mit einem Wechselkennzeichen nach § 8 Absatz 1a
Über die Berechtigung für die Steuerbefreiung entscheidet das zuständige Finanzamt, nicht die Zulassungsbehörde. Haben Sie Fragen oder benötigen Sie weitere Informationen, so können Sie sich dort beraten lassen.

Für welche Fahrzeuge sind grüne Nummernschilder erlaubt?

Auch Lkw dürfen grüne Kennzeichen führen.
Auch Lkw dürfen grüne Kennzeichen führen.

Folgende Fahrzeuge dürfen ein grünes Kennzeichen führen:

  • Fahrzeuge, die ausschließlich im Winterdienst oder zur Straßenreinigung eingesetzt werden
  • Arbeitsmaschinen und Stapler mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 20 km/h
  • Anhänger-Arbeitsmaschinen und Anhänger für Sportgeräte bzw. zum Tiertransport (zu Sportzwecken)
  • Zustellung und Abholung im kombinierten Verkehr
  • Fahrzeuge für Feuerwehr, Luft- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Krankenbeförderung, Behindertentransport
  • Hilfsgütertransporte (nur anerkannte Körperschaften und Vereine)
  • Land- und Forstwirtschaft, Milchfahrzeuge (nur Zugmaschinen, Anhänger und Sonderfahrzeuge)
  • Schaustellergewerbe (nur Zugmaschinen, Packwagen über 2,5 t und Wohnwagen über 3,5 t)

Also ist ein grünes Kennzeichen auch für Anhänger und Wohnwagen möglich. Des Weiteren kann sich ein grünes Kennzeichen auch am Lkw, anderen Zugmaschinen oder an einem Pkw finden lassen.

Das Aussehen des Kennzeichens
Ein grünes Nummernschild unterscheidet sich lediglich in der Farbe der Schrift vom klassischen Zivilkennzeichen. Auch dieses verfügt über das Eurofeld mit Länderkennung am linken Rand, die Kreis- bzw. Stadtkennung, TÜV-Plakette und Stempel sowie eine Buchstaben- und Zahlenreihe.
Ein grünes Kennzeichen unterscheidet sich nur in der Schriftfarbe vom regulären Nummernschild.
Ein grünes Kennzeichen unterscheidet sich nur in der Schriftfarbe vom regulären Nummernschild.

Grünes Kennzeichen beantragen

Voraussetzung für die Zulassung mit einem Grünen Kennzeichen ist, wie bereits erwähnt, die Befreiung von der Kfz-Steuer. Ansprechpartner für die Beantragung ist, genau wie auch beim regulären Kennzeichen, die zuständige Zulassungsbehörde. Möchten Sie ein grünes Kennzeichen beantragen, benötigen Sie folgende Unterlagen für die Zulassung:

  • Bestätigung vom Finanzamt oder dem Zoll über die Steuerbefreiung
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • Gültige Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I und II
  • Gültiger Nachweis der Hauptuntersuchung (HU)
  • Kennzeichen (falls keine Neuzulassung)
  • ggf. Vollmacht und Personalausweis des zu Vertretenden, falls im Auftrag gehandelt wird
  • Für Vereine: Auszug aus dem Vereinsregister, Personalausweis/Reisepass und Vollmacht des benannten Vertreters/der benannten Vertreter
  • Für Firmen: Gewerbeanmeldung bzw. Auszug aus dem Handelsregister, ggf. Vollmacht und Personalausweis/Reisepass des Geschäftsführers oder Prokuristen
  • Für GbR: Gesellschaftsvertrag, Vollmacht und Erklärung, auf wen das Fahrzeug zugelassen wird (Unterschrift aller Gesellschafter) und Personalausweis/Reisepass des Gesellschafters, auf den das Fahrzeug zugelassen wird
  • Minderjährige: Einwilligungserklärung und Personalausweis/Reisepass der Eltern

Beim Antrag für ein grünes Kennzeichen ist die Bestätigung über die Steuerbefreiung durch das Finanzamt von großer Bedeutung. Dort wird eingetragen, für welchen Zweck das Fahrzeug oder der Anhänger eingesetzt werden darf. Sind Sie auf öffentlichen Straßen unterwegs, müssen Sie damit rechnen, dass Sie überprüft werden. In solch einem Fall müssen Sie den Nutzungszweck nachweisen können.

Denken Sie daran, dass Sie das steuerbefreite Fahrzeug oder den Anhänger nur zu dem festgelegten Zweck verwenden dürfen. Verfügt beispielsweise Ihr Pferdeanhänger über ein grünes Kennzeichen, so dürfen Sie ihn nur zum Pferdetransport benutzen. Werden Sie dabei erwischt, wenn Sie etwas anderes damit transportieren, kann Ihnen Steuerhinterziehung vorgeworfen werden.

Grünes Kennzeichen: Wird eine Versicherung benötigt?

Ein grünes Kennzeichen am Anhänger bedeutet, dass dieser nur für den eingetragenen Zweck benutzt werden darf.
Ein grünes Kennzeichen am Anhänger bedeutet, dass dieser nur für den eingetragenen Zweck benutzt werden darf.

Grüne Kfz-Kennzeichen sind zwar für Fahrzeuge vorgesehen, die von der Steuer befreit sind, jedoch bedeutet dies nicht, dass für diese auch keine Versicherungspflicht besteht. In den meisten Fällen muss zumindest eine Haftpflichtversicherung bestehen.

Ausnahmen bestehen laut § 2 des Pflichtversicherungsgesetzes (PflichtVG) für Anhänger, für die die Vorschriften des Zulassungsverfahrens nicht gelten. Hierzu gehören unter anderem Sportanhänger. Für diese bestehen weder Steuer- noch Versicherungspflicht.

Wird beispielswiese ein Pferdeanhänger als Sportanhänger geführt, so dürfen mit diesem nur Pferde zu Sportzwecken transportiert werden. Gleiches gilt für ein grünes Kennzeichen am Bootstrailer. Dieser ist auch nicht versicherungspflichtig, wenn er lediglich zu Sportzwecken verwendet wird.

Auch wenn keine Versicherungspflicht für Sportanhänger besteht, so ist es doch ratsam, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Ist der Anhänger nicht angekuppelt, kommt ins Rollen und beschädigt andere Fahrzeuge, muss der Halter für den Schaden aufkommen.

Fazit

Ein grünes Kennzeichen geht zwar mit einer Befreiung von der Steuerpflicht einher, jedoch sollten Sie bedenken, dass strenge Auflagen zu erfüllen sind. Möchten Sie diese umgehen, können Sie das Fahrzeug oder den Anhänger mit einem normalen schwarzen Nummernschild ausstatten. Dann müssen Sie aber Steuern und Versicherung zahlen.

Fahrer eines Kfz sind dazu verpflichtet, ein amtliches Kennzeichen am Auto mitzuführen. Verstoßen Sie gegen die festgelegten Regeln, werden Sie nach dem Bußgeldkatalog für Kennzeichen bestraft.

FAQ: Grünes Kennzeichen

Was bedeutet ein grünes Kennzeichen?

Kfz mit einem grünen Kennzeichen sind von der Steuer befreit.

Wie bekommt man ein grünes Kennzeichen?

Das grüne Kennzeichen muss bei der zuständigen Zulassungsbehörde beantragt werden.

Kann jeder ein grünes Kennzeichen beantragen?

Nein, grüne Kennzeichen und somit eine Steuerbefreiung ist nur für bestimmte Kfz vorgesehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,24 von 5)
Loading...
{ 72 Kommentare… add one }
  • Karsten B. 29. Juni 2018, 0:51

    Hallo,
    Ich möchte ein Boot auf einem Bootsanhänger (serienmäßig, ungebremst bis 750kg) in England kaufen und ein grünes Kennzeichen beantragen. Der Hänger ist erst 4 Jahre alt, hat aber offensichtlich keine Zulassungsapiere (angeblich in England nicht benötigt) Wie kann ich so eine Überführung überhaupt organisieren?
    vielen Dank für Ihre Antwort
    Karsten

    • bussgeld-info.de 9. Juli 2018, 10:47

      Hallo Karsten B.,

      hierfür benötigen Sie im Regelfall ein Überführungskennzeichen. Welches das in Ihrem Fall ist, können wir nicht mit Sicherheit sagen, da England nicht mehr zur EU zählt. Diesbezüglich sollten Sie sich an die zuständige Zulassungsstelle wenden.

      Die Redaktion von bussgeld-info.de

  • Georg Sch. 24. Juli 2018, 13:40

    Frage: darf ich mit Traktor schwarze Nummer einen Landwirtschaftlichen Hänger grüne Nummer max. 20 km/h
    ziehen.

    • bussgeld-info.de 3. August 2018, 17:00

      Hallo Georg,

      Traktoren dürfen forst- und landwirtschaftlich genutzte Anhänger und Arbeitsgeräte mit grünem Kennzeichen ziehen.

      Die Redaktion von bussgeld-info.de

  • Georg R. 17. August 2018, 10:21

    Hallo,
    kann man für Fahrzeuge, die für kommerziellen Behindertenfahrdienste eingesetzt werden auch grüne Kennzeichen beantragt werden und muss hierbei ebenfalls einen Bestätigung vom Finanzamt eingeholt werden? Wenn das so der Fall ist, so stellt sich die Frage welche Unterlagen von der Finanzverwaltung benötigt wird um eine Bestätigung auszusprechen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Georg Römer

    • bussgeld-info.de 23. August 2018, 16:34

      Hallo Georg R.

      In Ihrem Fall wäre es ratsam, das zuständige Finanzamt direkt zu kontaktieren bzw. persönlich aufzusuchen, um Informationen zu nötigen Unterlagen zu erhalten.

      Ihr Team von bussgeld-info.de

  • frank 11. November 2018, 13:52

    Hallo!
    Mit welcher Begründung/Rechtsgrundlage kann ein Unternehmen, welches in der Erdöl- und Erdgasindustrie tätig ist, ein grünes Kennzeichen an den Anhängern ihrer gewerblich genutzten Kraftfahrzeuge beanspruchen? Das Unternehmen ist im Bereich der Tiefbohrungen zur Exploration und Ausbeutung von Erdöl- und Erdgaslagerstätten tätig, die Tätigkeiten unterliegen dem Bergrecht. Die Anhänger verfügen über ein grünes Kennzeichen, die genaue Rechtsgrundlage hierfür konnte mir der Mitarbeiter des Unternehmens aber leider nicht nennen.

    Gruß,

  • Moritz 12. April 2019, 10:13

    Hallo!
    Leider konnte meine Frage im Verlauf des Berichtes nicht geklärt werden, dies lautet wie folgt:

    Darf ich mit einer Selbstfahrenden Arbeitsmschine (5,5t Sprinter) eine normalen Anhnänger ziehen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Moritz

    • bussgeld-info.de 30. April 2019, 14:03

      Hallo Moritz,
      wenden Sie sich mit diesem Anliegen an die zuständige Behörde.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Dr. Knabel 21. Juli 2019, 14:21

    Kann ich meinen Anhänger samt Boot überall auf öffentlichen Strassen längere Zeit parken?
    Wie ist die Situation auf privatem Gelände, auf dem die Strassenverkehrsordnung gilt?

    Danke inm Voraus für die Hilfe

    • Jr 29. Juli 2019, 19:19

      Hallo,
      Ich möchte meinen Pferdeanhänger von schwarz auf grün ummelden, was muss dafür im Fahrzeugschein stehen? Mfg

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.