Mietwagen nach einem Unfall

Habe ich Anspruch auf einen Mietwagen nach einem Unfall?


Haben Sie Anspruch auf einen Mietwagen nach einem Unfall? Wir sagen es Ihnen!
Haben Sie Anspruch auf einen Mietwagen nach einem Unfall? Wir sagen es Ihnen!

Nichts ist ärgerlicher als ein Verkehrsunfall. Zwar kann der Autofahrer noch froh sein, dass er nicht selbst oder andere Verkehrsteilnehmer dabei zu Schaden gekommen sind, dennoch sind ein Sach- oder Blechschaden am Fahrzeug auch nicht so einfach von der Hand zu weisen. Besonders dann nicht, wenn sich herausstellt, dass das Auto für eine gewisse Zeit aufgrund der Reparatur in die Kfz-Werkstatt muss. Ist nun aber der geschädigte Fahrzeughalter auf seinen Wagen angewiesen – etwa aus beruflichen Gründen – so stellt sich die Frage, ob er nach dem Unfall einen Leihwagen in Anspruch nehmen kann, ohne, dass er auf den Kosten dafür sitzen bleibt. Dieser Ratgeber klärt für Sie, ob Sie im Rahmen der Schadensregulierung das Recht auf einen Mietwagen bei einem Unfall haben und ob die Versicherung hierfür die Gebühren übernimmt. Außerdem wird die Frage beantwortet, wie lange die Berechtigung besteht.

Mietwagen bei unverschuldetem Unfall – ja oder nein?

Erst einmal kurz und knapp: Ja, Sie haben als Geschädigter Anspruch auf einen Leihwagen nach einem Unfall. Die Rechnung dafür übernimmt in der Regel die Versicherung des Unfallgegners. Da jedoch bekannter Weise Versicherungen nur ungern etwas bezahlen, sollten Sie bei dem Ersatzwagen nach dem Unfall ein paar Kleinigkeiten beachten.

Mietwagen nach Unfall: Wie lange darf ich ihn behalten?

Kann der Geschädigte beweisen, dass sein Fahrzeug tatsächlich reparaturnotwendig und dementsprechend fahruntüchtig ist, dann darf er den Ersatzwagen bei einem Unfall für die Dauer der Reparatur behalten. Oftmals beginnt die Zeit mit einem Schadensermittlungszeitraum, in welchem ein Sachverständigengutachter, den Schaden prüft.

Anschließend bekommt der Geschädigte einen bis zwei Tage Zeit, sich zu entscheiden, was mit seinem Fahrzeug passieren soll: Lohnt sich eine Reparatur oder ist eine Neuanschaffung optimaler? Hierfür werden normalerweise etwa zehn Tage eingerechnet. Auch in dieser Zeit kann bereits ein Mietwagen nach dem Unfall in Anspruch genommen werden.

Mietwagenkosten nach dem Unfall: Muss ich die Kosten erstmal selbst tragen?

Für das Ersatzauto müssen Sie nach dem Unfall meistens nicht in die Presche springen. Der Anbieter des Mietwagens tritt in der Regel mit der Versicherung des Unfallverursachers in Kontakt und klärt die Bezahlung mit dieser. Bei den Reparaturkosten sieht es für gewöhnlich anders aus. Häufig muss diese vorerst vom Fahrzeughalter getragen werden, da dem Antrag auf Kostenerstattung durch die Versicherung nicht so schnell zugestimmt wird, wie man es gern hätte: Ein Punkt, der nicht selten zu Versicherungsstreitigkeiten führt.

Die Kosten für einen Mietwagen nach einem Unfall zahlt die Versicherung des Unfallverursachers.
Die Kosten für einen Mietwagen nach einem Unfall zahlt die Versicherung des Unfallverursachers.

Was den Preis für den Mietwagen nach einem Unfall betrifft, sollten Sie es dennoch nicht übertreiben. Vergleichen Sie im Vorfeld ein paar Angebote und halten Sie sich im Rahmen, sodass sich die Kosten für das Fahrzeug verhältnismäßig in der Mitte einordnen.

Anspruch bei Mietwagen bei einem Unfall: Welches Modell darf es sein?

Bleiben Sie Ihrem Modell treu, denn in der Regel gilt, dass sich der geschädigte Autofahrer schon ein gleichwertiges Fahrzeug anmieten darf, das zumindest der gleichen Fahrzeugklasse entspricht. Fuhren Sie zuvor also einen Kleinwagen, dann sollten Sie sich kein Oberklasse-Fahrzeug anmieten. Letztlich zählen dennoch die Kosten und demzufolge die Höhe der Abrechnung für den Mietwagen nach einem Unfall.

Welche Möglichkeiten bieten sich außer dem Mietwagen?

Ferner haben Fahrer nach einem Verkehrsunfall auch die Möglichkeit, anstatt eines Mietwagens auch eine Nutzungsausfallentschädigung einzufordern. Wenn Sie also Ihr Auto nicht unbedingt jeden Tag benötigen, dann kann eine Nutzungsausfallentschädigung wesentlich wirkungsvoller sein, da Sie hier Geld ausgezahlt bekommen, das Sie zur freien Verwendung benutzen können. Auch die Entschädigung wird nur für die Dauer der Reparatur geleistet.

Übrigens: Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied in einem Urteil vom 5. Februar 2013 (Az. VI ZR 263/11), dass dem Geschädigten auch während der Schadensfeststellung die Nutzungsausfallentschädigung zusteht. Genauso verhält es sich auch, wenn der Fahrer einen Mietwagen bei Totalschaden benötigt oder sich in der Phase zur Suche nach einem Ersatz für sein altes Fahrzeug befindet, da das andere einen Totalschaden bei der Karambolage erlitt. Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht kann Sie hier entsprechend beraten und vor der Versicherung vertreten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,55 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.