Riegl LR90-235/P: Eine Laserpistole mit der Lizenz zum Messen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
So cool wird ein Lasermessgerät eher selten gehalten.

So cool wird ein Lasermessgerät eher selten gehalten.

Die auf Lasertechnik spezialisierte österreichische Firma Riegl produziert auch Laser zur Geschwindigkeitsmessung und mischt seit dem Aufkommen dieser Technik auf dem Markt mit. Sie verkaufen bereits seit 1992 das Lasermessgerät Riegl LR90-235/P, welches noch heute zum Einsatz kommt. Diese Laserpistole ist ein mobiles Lasermessgerät und muss genau seiner Bedienungsanleitung nach angewendet werden. Andernfalls können Sie die Messung anfechten.

Wie der Laser von Riegl funktioniert, ob der Laser mit Blitzer daherkommt und welche Fehlerquellen bekannt sind, fassen wir in diesem Artikel kurz zusammen.

So funktioniert Riegl LR90-235/P

Ein Lasermessgerät misst die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs durch die Entsendung von Infrarotimpulsen. Diese werden vom Fahrzeug reflektiert und vom Absender wieder empfangen. Riegl LR90-235/P bemisst sodann aus der Sende- und Empfangsszeit der Impulse die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs. Dafür misst das Messgerät praktisch beständig den Abstand zwischen seinem eigenen Standpunkt und dem sich bewegenden Messobjekt.

Ein Riegl-Scanner kann auch auf einem Stativ zum Einsatz kommen. In Deutschland sind beide Methoden zulässig.

Ein Riegl-Scanner kann auch auf einem Stativ zum Einsatz kommen. In Deutschland sind beide Methoden zulässig.

Dabei sendet das Gerät auch ständig Kontrollimpulse und vergleicht diese mit den zur Geschwindigkeitsmessung herangezogenen Laserstrahlen. Dies dient der Selbstkontrolle von Riegl LR90-235/P, Messfehler und Unstimmigkeiten können also frühzeitig erkannt werden.

Um ein genaues Messergebnis zu erhalten, müssen die Infrarotimpulse beständig auf einen Punkt am Fahrzeug abgefeuert werden. Dies ist in der Regel das Nummernschild.

Riegl LR90-235/P ist nur mobil im Einsatz

Riegl LR90-235/P ist ein Laser, kein Blitzer! Ein Foto entsteht bei der Messung der Geschwindigkeit also nicht. Deshalb handelt es sich bei der Laserpistole nur um ein mobiles Messgerät, bei denen die Beamten anwesend sein müssen. Das ergibt sich natürlich schon aus dem Umstand, dass Riegl LR90-235/P oft auf seinem Stativ nachjustiert werden muss.

In manchen Fällen halten die Beamten die Laserpistole aber auch in der Hand, was durch eine Schulterstütze und eine Zielvorrichtung möglich gemacht wird. Die Geschwindigkeit des gemessenen Autos wird dabei übrigens sofort auf dem Display angezeigt.

Die Beamten notieren sich dann entweder das Nummernschild des Temposünders und leiten dieses an die Bußgeldstelle weiter. Oder Sie machen sich direkt daran, den Raser nach der Messung aus dem Verkehr zu ziehen. Sie nehmen dann die Personalien des Betroffenen auf, weshalb ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid ganz sicher nicht wegen zweifelhafter Identität des Fahrers eingelegt werden kann. Dennoch kann sich ein Einspruch trotzdem lohnen.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Darum kann sich der Einspruch gegen Messungen durch Riegl LR90-235/P lohnen

Da bei Messungen mit Riegl LR90-235/P kein Blitzerfoto zustande kommt, sind die messenden Beamten dazu verpflichtet, ein besonders umfangreiches Messprotokoll zu führen. Dieses einzusehen kann ein Anwalt für Verkehrsrecht beantragen. Hier werden unter Umständen Ungenauigkeiten beim Messvorgang deutlich.

Bei einer fehlerhafte Messung durch den Riegl LR90-235/P kann ein Einspruch erfolgreich sein.

Bei einer fehlerhafte Messung durch den Riegl LR90-235/P kann ein Einspruch erfolgreich sein.

Das Lasermessgerät besonders muss präzise angewendet werden. Das Qualität der Messung hängt vor allem von den Menschen ab, die Riegl LR90-235/P bedienen. Dabei ist besonders auf die richtige Ausrichtung zu achten. Allerdings ist hier zu sagen, dass eine ungenaue Ausrichtung sich im Gegensatz zu Radaranlagen zugunsten des gemessenen Fahrzeugs auswirkt. Die Lichtimpulse kommen dann gar nicht oder verspätet bei der Antenne von Riegl LR90-235/P wieder an.

Außerdem kann das Gerät selbst fehlerhaft sein. Wie bei allen Geschiwindigkeitsmessgeräten ist ein gültiger vorliegender Eichschein unerlässlich. Ein Anwalt für Verkehrsrecht kann das Messprotokoll also auf die Richtigkeit der Bedienung des Gerätes und auch darauf untersuchen, ob Riegl LR90-235/P zum Zeitpunkt der Messung überhaupt funktionstüchtig war. Sollte es hier Zweifel geben oder sollte offensichtlich werden, dass Fehler vorliegen, kann ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid gute Chancen haben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.