Geschwindigkeitsmessung: Welche Verfahren gibt es?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Die Geschwindigkeitsmessung am Auto kann mobil oder stationär erfolgen.
Die Geschwindigkeitsmessung am Auto kann mobil oder stationär erfolgen.

Das Messgerät für die Geschwindigkeit ist bereits fester Bestandteil des Straßenverkehrs. Dabei gibt es verschiedene Messverfahren und Geräte, um die Geschwindigkeit zu ermitteln.

Allerdings ist nicht jede Geschwindigkeitsmessung mit einem Blitzer verbunden. Manche Ortschaften stellen eine Geschwindigkeitsmesstafel auf, eine digitale Anzeige, die dem in die Ortschaft einfahrenden Kfz die gefahrene Geschwindigkeit anzeigt. Dieser soll so daran erinnert werden, die Geschwindigkeit zu reduzieren.

Nicht überall wird von dieser Art der freundlichen Erinnerung Gebrauch gemacht. Meist sind es doch verschiedene Blitzer, die Verkehrssünder mit Foto und Kennzeichen erfassen.

Wie geht die Polizei bei der Geschwindigkeitsmessung vor? Welche Verfahren werden eingesetzt, um am fahrenden Auto die Geschwindigkeit zu messen? Muss bei jeder Geschwindigkeitsmessung Toleranz bzw. Toleranzabzug gewährt werden? Wir klären Sie auf.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie findet die Geschwindigkeitsmessung statt?

Die Laserpistole ist ein Beispiel für eine mobile Geschwindigkeitsmessung.
Die Laserpistole ist ein Beispiel für eine mobile Geschwindigkeitsmessung.

Die mobile und stationäre Geschwindigkeitsmessung bedienen sich ähnlicher Techniken. Mit mobil ist gemeint, dass der Blitzer flexibel an immer wieder neuen Standorten eingesetzt werden kann. Die Geschwindigkeitsmessung aus dem fahrenden Auto ist ein Beispiel.

Hier setzt die Polizei ein in das Fahrzeug verbautes und geeichtes Messgerät ein, diese Geschwindigkeitsmessung kann per Video stattfinden. Ein anderes Beispiel ist die Laserpistole. Diese Geschwindigkeitsmessung funktioniert ohne Blitz.

Oft halten Autofahrer ein stationäres Geschwindigkeitsmessgerät schlicht für eine Kamera. Die Geschwindigkeitsmessung aus den bekannten Blitzerkästen unterscheidet sich aber oft in der Technik:

  • Radar: Radarmessgeräte senden über eine Richtantenne elektromagnetische Wellen aus, diese werden vom Fahrzeug reflektiert. Die Wellenlänge verändert sich (Doppler-Effekt). Anhand dieser Veränderung kann das Gerät die Geschwindigkeit ermitteln. Ein Beispiel ist das Gerät Multanova 6F.
  • Laser: Statt elektromagnetische Wellen senden Lasermessgeräte Laserimpulse aus. Diese werden ebenfalls vom Fahrzeug reflektiert. Die Geschwindigkeit wird anhand der Zeit ermittelt, die der Impuls bis zum Wiedereintreffen in das Gerät benötigt. Ein bekanntes Beispiel für die Lasermessung ist das Gerät Leivtec XV3.
  • Lichtschranken: Die Geschwindigkeitsmessung findet hier auf Grundlage einer Weg-Zeit-Berechnung statt. Mehrere Infrarot- oder Laserstrahlen messen in regelmäßigen Abständen rechtwinklig zur Fahrbahn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs. Ein Beispiel ist das Geschwindigkeitsmessgerät ESO ES 3.0.
  • Induktionsschleifen: Diese Messung kann nur stationär stattfinden, da druckempfindliche Sensoren unter der Fahrbahn verbaut werden müssen. Die Geschwindigkeitsmessung findet hier statt, wenn das Fahrzeug über die Sensoren fährt. Ein Beispiel ist der Traffipax S 330.
  • Nachfahren: Die Messbeamten folgen dem Auto mit einigem Abstand. Die Geschwindigkeitsmessung findet dann mit einem im Polizeifahrzeug verbauten Gerät (meist ProViDa) statt.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Keine Geschwindigkeitsmessung ohne Toleranzabzug und Messprotokoll

Stationäre Geschwindigkeitsmessung: Hier werden fest verbaute Messgeräte eingesetzt.
Stationäre Geschwindigkeitsmessung: Hier werden fest verbaute Messgeräte eingesetzt.

Damit keine falsche Geschwindigkeitsmessung gemacht wird, dürfen Messbeamte nur geeichte Blitzgeräte einsetzen.

Die Geschwindigkeitsmessung durch die Polizei kann ungenau sein, weshalb diese grundsätzlich einen Toleranzabzug gewährt.

Toleranz bei der Geschwindigkeitsmessung heißt, dass von dem gemessenen Wert 3 km/h (bei unter 100 km/h) oder 3 Prozent (bei über 100 km/h) abgezogen werden müssen.

Damit Messbeamte bei Geschwindigkeitsmessungen den Richtlinien folgen, wird ein Messprotokoll für jede Geschwindigkeitsmessung angefertigt. Sollten Sie einen Einspruch gegen die Geschwindigkeitsmessung in Erwägung ziehen, kann das Messprotokoll hilfreich sein. Um es einzusehen, können Sie Akteneinsicht beantragen.

Sie möchten selbst die Geschwindigkeit messen am eigenen Auto? Zwar können Sie das Gerät für die Geschwindigkeitsmessung selber bauen, sollten aber beachten, dass eine private Geschwindigkeitsmessung von den zuständigen Behörden genehmigt bzw. kontrolliert werden muss.

FAQ: Geschwindigkeitsmessung

Wie wird Geschwindigkeit im Straßenverkehr gemessen?

Es gibt verschiedene Methoden, die sich jeweils einer anderen Technik bedienen, z. B. Radar und Laser. Welche Varianten es gibt, erfahren Sie mit einem Klick hier.

Wo und wie findet die Geschwindigkeitsmessung statt?

In der Regel entscheiden die Kommunen, wo stationäre oder mobile Blitzer notwendig sind. Je nach Region gibt es auch bezüglich des Abstands zum Temposchild unterschiedliche Regelungen.

Ist die Geschwindigkeitsmessung immer korrekt?

Nein, Messfehler können niemals ausgeschlossen werden. Deshalb wird auch der Toleranzabzug gewährt. Wenn Sie die Richtigkeit der Messung anzweifeln, können Sie auch Einspruch einlegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.