Vorschriftzeichen: Wenn die Einhaltung verpflichtend ist!

Vorschriftzeichen und ihre Bedeutung sind wichtig für die Teilnahme am Straßenverkehr.

Vorschriftzeichen und ihre Bedeutung sind wichtig für die Teilnahme am Straßenverkehr.

Wer selbst mit dem Auto, Rad, LKW oder anderen Fahrzeugen unterwegs ist, der weiß genau: Die riesige Schilderflut ist in Deutschland häufig nicht so einfach zu interpretieren. Es fühlt sich nahezu unmöglich an, alle Verkehrszeichen, wie beispielsweise Vorschriftzeichen, und ihre Bedeutung genauestens zu kennen.

Um etwas Klarheit ins Dunkel zu bringen, finden Sie im Folgenden eine Erläuterung zu den Vorschriftzeichen. Hier können Sie nachlesen, welche Bedeutung hinter dieser Art Verkehrsschilder steckt, welche die gängigsten Beispiele sind und was passiert, wenn Sie sich nicht an deren Vorschriften halten.

Vorschriftzeichen im Straßenverkehr: Was bedeuten sie?

Wie alle im deutschen Straßenverkehr vorhandenen Verkehrzeichen, werden auch die Vorschriftzeichen in der StVO (Straßenverkehrsordnung) genannt und erklärt. So besagt § 41 StVO Folgendes dazu:

(1) Wer am Verkehr teilnimmt, hat die durch Vorschriftzeichen nach Anlage 2 angeordneten Ge- oder Verbote zu befolgen.
(2) Vorschriftzeichen stehen vorbehaltlich des Satzes 2 dort, wo oder von wo an die Anordnung zu befolgen ist. Soweit die Zeichen aus Gründen der Leichtigkeit oder der Sicherheit des Verkehrs in einer bestimmten Entfernung zum Beginn der Befolgungspflicht stehen, ist die Entfernung zu dem maßgeblichen Ort auf einem Zusatzzeichen angegeben. […]

Ähnlich wie bei den Richtzeichen gibt es demnach auch bei den Vorschriftzeichen zwei verschiedene Typen: Verbote und Gebote. Allerdings haben Vorschriftzeichen eine wesentlich stärkere Gewichtung als Richtzeichen.

Das Vorschriftszeichen „Halt und Vorfahrt gewähren“  (206) ist auch bekannt als Stoppschild.

Das Vorschriftszeichen „Halt und Vorfahrt gewähren“ (206) ist auch bekannt als Stoppschild.

In der Regel sind Sie als Teilnehmer im Straßenverkehr nämlich dazu verpflichtet, sich an die Bestimmungen, die die jeweiligen Schilder zu Tage bringen, auch zu halten. Beide Formen sind wie folgt zu unterscheiden:

Gebotsschilder:

  • haben in der Regel eine runde Form.
  • sind durch ihre blaue Farbe gekennzeichnet

Verbotsschilder:

  • sind ebenfalls zumeist rund
  • besitzen einen breiten, roten Rand
Achtung: Wer sich nicht an die Vorschriftzeichen hält, dem droht schnell eine Strafe!

Vorschriftzeichen sind immer gut sichtbar an den dafür vorgesehenen Stellen angebracht. Die Ausrede, dass es übersehen wurde, weil es zu unauffällig sei, kann hier also nicht genutzt werden.

Was passiert, wenn Sie sich nicht an die Vorschriftzeichen im Verkehr halten?

Vorschriftzeichen können Verbotsschilder und Gebotsschilder im Verkehr sein.

Vorschriftzeichen können Verbotsschilder und Gebotsschilder im Verkehr sein.

Welche Strafen drohen Ihnen nun, wenn Sie Vorschriftzeichen aus der StVO, wie zum Beispiel Gebotsschilder im Verkehr, nicht beachten?

Dem aktuellen Bußgeldkatalog 2017 können Sie alle möglichen Strafen entnehmen, die für die Missachtung der Vorschriften oder Verbote festgelegt sind.

Vorschriftzeichen geben unter anderem folgende Regelungen an:

  • die maximal vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit
  • Einschränkungen in der Fahrbahnnutzung
  • Fahrverbote auf bestimmten Strecken, zum Beispiel für LKW
  • Fußgängerzonen

Eines der häufigsten Vergehen im Straßenverkehr in Bezug auf die Nichteinhaltung von Vorschriftzeichen ist wohl die Geschwindigkeitsüberschreitung. Je nachdem, in welchem Maße zu schnell gefahren wird, können aus einem geringen Bußgeld auch schnell einmal mehrere hundert Euro werden. Auch Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot sind hierbei möglich.

Nützlich zu wissen: Eines der bekanntesten Vorschriftzeichen ist Nummer 206. Es bedeutet Halten und Vorfahrt gewähren!

Beispiele für Vorschriftzeichen

Hier finden Sie eine Übersicht häufig verwendeter Vorschriftzeichen und deren Symbole:

Zeichen 206: Vorfahrt gewähren!

Zeichen 206: Vorfahrt gewähren!

Zeichen 209-30: Fahrtrichtung geradeaus

Zeichen 209-30: Fahrtrichtung geradeaus

Zeichen 211: Fahrtrichtung rechts

Zeichen 211: Fahrtrichtung rechts

Zeichen 214: Fahrtrichtung geradeaus und rechts

Zeichen 214: Fahrtrichtung geradeaus und rechts

Zeichen 242-1: Fußgängerbereich

Zeichen 242-1: Fußgängerbereich

Zeichen 251: Verbot Kraftwagen und mehrspurige Kfz

Zeichen 251: Verbot Kraftwagen und mehrspurige Kfz

Zeichen 215: Kreisverkehr

Zeichen 215: Kreisverkehr

Zeichen 224: Haltestellen

Zeichen 224: Haltestellen

Zeichen 267: Verbot Einfahrt

Zeichen 267: Verbot Einfahrt

Zeichen 244-1: Fahrradstraße

Zeichen 244-1: Fahrradstraße

Zeichen 239: Gehweg

Zeichen 239: Gehweg

Zeichen 254: Verbot Radverkehr

Zeichen 254: Verbot Radverkehr

Zeichen 253: Verbot Kraftfahrzeuge über 3,5t

Zeichen 253: Verbot Kraftfahrzeuge über 3,5t

Zeichen 255: Verbot Krafträder, Kleinkrafträder, Mofas

Zeichen 255: Verbot Krafträder, Kleinkrafträder, Mofas

Zeichen 277: Überholverbot Kraftfahrzeuge über 3,5t

Zeichen 277: Überholverbot Kraftfahrzeuge über 3,5t

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
{ 7 Kommentare… add one }
  • Heinz L. 27. Oktober 2016, 10:28

    Hallo
    Bei uns hinterm Haus an der Hecke steht das Schild Zeichen 240 gemeinsamer Fuß und Radweg.
    Wir machen schon über 45Jahre sauber.Jetzt sollen wir Enni/Moers laut Straßenreinigungsgebühr
    Winterdienst bezahlen. Da hinten ist ein Kindergarten.
    Bitte um Hilfe.
    Heinz L.

    • bussgeld-info.de 31. Oktober 2016, 10:10

      Hallo Heinz,

      in Ihrem Fall sollten Sie sich zunächst an die Stadtverwaltung wenden und anbieten, dass Sie die Reinigung weiterhin übernehmen möchten anstatt die Straßenreinigungsgebühr zu bezahlen. Wenn Ihnen das nicht weiterhelfen sollte, sollten Sie sich an einen Anwalt wenden.

      Ihr Bussgeld-Info Team

  • Steff S. 29. März 2017, 23:07

    Hallo,

    folgende Frage:

    T-Kreuzung

    Linke Straße: Stoppschild + Zeichen 209-30 (Fahrtrichtung geradeaus)
    Rechte Straße: Zeichen 209-30 (Fahrtrichtung geradeaus)
    Untere Straße: Vorfahrtsschild 306 + Zusatz 1002-23 (Vorfahrtsstraße Verlauf nach rechts)

    Situation:
    Rechte Straße: Auto blau möchte geradeaus fahren
    Untere Straße: Auto rot möchte links abbiegen

    Wer hat vorfahrt?

    Vielen Dank im voraus!

    • bussgeld-info.de 30. März 2017, 9:39

      Hallo Steff S.,

      hier müsste das von rechts kommende, blaue Auto Vorfahrt haben.

      Ihr Bussgeld-Info Team

    • bussgeld-info.de 19. April 2017, 9:24

      Hallo Peter,

      wie von uns geschildert, muss das rote Auto, welches links abzubiegen gedenkt, warten.

      Ihr Bussgeld.Info Team

  • Andreas 19. August 2017, 16:33

    Guten Tag.
    Ich habe eine Frage.
    Unzwar geht es um das Parkschild das man mit zwei Reifen auf der Straße und 2 Reifen auf dem Bürgersteig Parken soll. Ab welchen Zeitpunkt zählt das Schild?
    Wenn man vor dem Schild parkt oder dahinter? bei Geschwindigkeitsschilder muss man die Geschwindigkeit einhalten wenn man am Schild vorbei gefahren ist.

    • bussgeld-info.de 28. August 2017, 8:10

      Hallo Andreas,
      Verkehrszeichen gelten in der Regel ab dem Punkt, an dem das Schild befestigt ist.

      Ihr Bussgeld-Info Team

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.