In der Spielstraße parken: Wann droht ein Bußgeld?

Von Vitali U.

Letzte Aktualisierung am: 26. Dezember 2023

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

VerstoßBußgeldPunkte in Flensburg
In einer Spiel­straße parken55 €
-
… mit Be­hin­de­rung70 €
-
...länger als drei Stunden70 €
-
Im ver­kehrs­be­ruhig­ten Be­reich außer­halb der ge­kenn­zeich­neten Flä­chen par­ken10 €
-
… mit Be­hin­de­rung15 €-
… län­ger als 3 Stun­den20 €-
… län­ger als 3 Stun­den mit Be­hin­de­rung30 €-

FAQ: In der Spielstraße parken

Ist in der Spielstraße parken verboten?

In Deutschland ist das Parken in einer echten Spielstraße nicht erlaubt. Diese ist speziell dafür ausgelegt, die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten. In diesen echten Spielstraßen ist die Durchfahrt ohnehin verboten. Im verkehrsberuhigten Bereich, der allgemein auch als Spielstraße bezeichnet wird, dürfen Sie nur auf speziell markierten Flächen parken. Für Anwohner gelten diese Regeln ebenfalls, es sei denn, ein Schild weist auf Ausnahmen hin.

Was ist der Unterschied zwischen einer echten und einer unechten Spielstraße?

Während in einer echten Spielstraße nicht nur das Parken, sondern auch das Befahren verboten ist, gilt eine unechte Spielstraße lediglich als verkehrsberuhigter Bereich. In einer unechten Spielstraße zu parken, ist also nicht grundsätzlich verboten. Sie dürfen das allerdings nur auf den gekennzeichneten Flächen. Außerdem müssen Sie besonders vorsichtig fahren und Rücksicht auf spielende Kinder nehmen. Mehr über die Unterschiede lesen Sie hier.

Was kostet Falschparken in der Spielstraße?

Auf das Parken in einer echten Spielstraße folgt in der Regel ein Bußgeld von mindestens 55 Euro. Wenn Sie Ihr Fahrzeug in einem verkehrsberuhigten Bereich (der falschen oder unechten Spielstraße) unzulässig parken, verlangt der Gesetzgeber mindestens 10 Euro. Welche Sanktionen im Einzelnen drohen, zeigt diese Tabelle.

Im Video: Informationen zum Verkehrszeichen 325.1

Infos zum verkehrsberuhigten Bereich erhalten Sie auch im Video.
Infos zum verkehrsberuhigten Bereich erhalten Sie auch im Video.

Ist das Parken im verkehrsberuhigten Bereich erlaubt?

Eine Spielstraße heißt eigentlich verkehrsberuhigter Bereich. Parken ist hier nur auf gekennzeichneten Flächen erlaubt.
Eine Spielstraße heißt eigentlich verkehrsberuhigter Bereich. Parken ist hier nur auf gekennzeichneten Flächen erlaubt.

Es gibt zwei Arten von Spielstraßen, nämlich den verkehrsberuhigten Bereich und die echte Spielstraße. Diese Begriffe werden oft verwechselt, meinen aber zwei verschiedene Straßentypen, in denen auch verschiedene Regeln fürs Parken gelten.

Mit dem Begriff „Spielstraße“ ist im Alltag vor allem der verkehrsberuhigte Bereich gemeint. Eine solche unechte Spielstraße wird durch das wird durch das Verkehrszeichen 325 ausgeschildert (hier rechts).

Fahrzeuge dürfen hier nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren und Fußgänger dabei auf keinen Fall behindern. Zum Parken im verkehrsberuhigten Bereich heißt es in der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) unter Anlage 3 lfd. Nr. 12:

Wer ein Fahrzeug führt, darf außerhalb der dafür gekennzeichneten Flächen nicht parken, ausgenommen zum Ein- oder Aussteigen und zum Be- oder Entladen.

In einer unechten Spielstraße dürfen Sie parken, allerdings nur auf gekennzeichneten Flächen. Üblicherweise hat ein verkehrsberuhigter Bereich zum Parken spezielle weiße Markierungen. Wenn Sie diese Regel nicht befolgen, droht ein Verwarngeld von 10 Euro. Wenn Sie andere behindern oder länger als drei Stunden in einer unechten Spielstraße parken, steigt das Bußgeld auf maximal 30 Euro

Darf man in einer echten Spielstraße parken? Diese Bußgelder drohen

Diese Schilder-Kombination zeigt eine "echte" Spielstraße an.
Ist Parken in der echten Spielstraße erlaubt?

Die echte Spielstraße wird durch das Verkehrszeichen 250 in Kombination mit dem Zusatzschild 1010-10 angezeigt. Diese Kombination sehen Sie hier links. Wenn Sie diese Schilder sehen, ist die Lage eindeutig. Es gilt ein absolutes Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge. Kraft- und Fahrräder müssen geschoben werden.

Das bedeutet auch, dass in einer echten Spielstraße das Parken immer verboten ist, denn Sie dürfen die Straße überhaupt nicht befahren. Wenn Sie in einer echten Spielstraße parken, droht ein Bußgeld. Wenn Sie sich nicht an die Vorschriften halten, müssen Sie mit einem Verwarngeld von 55 Euro rechnen. Wenn Ihr Auto andere behindert oder wenn Sie länger als drei Stunden parken, werden sogar 70 Euro fällig.

Es ist auch möglich, dass Mitarbeiter des Ordnungsamtes einen Abschleppdienst rufen. In diesem Fall muss der Fahrer in der Regel bis zu 230 Euro zahlen. 

Dürfen Anwohner in einer Spielstraße parken?

In einer Spielstraße parken: Auch Anwohner haben meist keine Sonderrechte.
In einer echten Spielstraße parken ist auch für Anwohner nicht erlaubt.

In einer Spielstraße ist das Parken auch für Anwohner nicht immer erlaubt. Es kommt darauf an, ob es sich um eine echte oder unechte Spielstraße, also um einen verkehrsberuhigten Bereich, handelt und ob Schilder eine Ausnahme anzeigen.

Handelt es sich um eine echte Spielstraße, dürfen Sie überhaupt nicht parken, auch nicht vor der eigenen Einfahrt, es sei denn, ein Zusatzschild gestattet die Durchfahrt für Anlieger. Fehlt das Schild, sind die Durchfahrt und das Parken verboten!

In einer unechten Spielstraße, einem verkehrsberuhigten Bereich, ist Parken für Anwohner nur in den gekennzeichneten Bereichen gestattet.

Grundsätzlich gilt also: Anlieger haben nur dann Sonderrechte in Spielstraßen, wenn Zusatzschilder diese gewähren. Ohne Schilder gelten für Anlieger die gleichen Regeln wie für alle anderen.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
In der Spielstraße parken: Wann droht ein Bußgeld?
Loading...

Über den Autor

Autor
Vitali U.

Vitali ist seit 2016 Redakteur auf bussgeld-info.de. Seine Karriere begann er nach dem Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften an einer renommierten Universität in Deutschland. Seitdem hat er sich auf das Thema Verkehrsrecht spezialisiert und sein Wissen durch eine einschlägige Ausbildung vertieft.

{ 0 comments… Kommentar einfügen }

Kommentar hinterlassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.