Zuparken: Ist das strafbar?

In der unten stehenden Bußgeldtabelle finden Sie alle Bußgelder, die für das Zuparken verhängt werden können.

VerstoßBußgeldPunkte in Flensburg
Parken vor Grundstücksein- und ausfahrten10 €
... mit Behinderung15 €
... länger als 3 Stunden20 €
... zusätzlich mit Behinderung30 €
Parken vor oder in Feuerwehrzufahrten35 €
... mit Behinderung von Einsatzfahrzeugen65 €1

Bußgeldrechner Halten und Parken

Wie muss ich vorgehen, wenn andere Autofahrer mich zuparken?

Wie muss ich vorgehen, wenn andere Autofahrer mich zuparken?

Was genau passiert beim Zuparken? Kommen Sie mit dem Auto aus einer Parklücke nicht mehr heraus, weil ein anderer Autofahrer sein Fahrzeug so abgestellt hat, dass Ihnen ein Ausparken unmöglich ist, wurden Sie zugeparkt.

Doch nicht nur auf einem Parkplatz können Sie zugeparkt werden. Auch wenn sich Autofahrer mit ihrem Fahrzeug vor eine Einfahrt stellen und Sie deshalb nicht herausfahren können, wird das als Zuparken bezeichnet.

Was können Sie tun, wenn andere Fahrzeugführer Ihr Auto zuparken? Erwartet den Falschparker ein Bußgeld? Mein privater Stellplatz wurde zugeparkt: Kann ich den Falschparker abschleppen lassen? Was passiert, wenn Sie eine Feuerwehrzufahrt oder einen Blitzer zuparken?

Auf dem öffentlichen Parkplatz oder Privatparkplatz zugeparkt worden: Was tun?

Auf einem Parkplatz eingeparkt: Was kann ich tun?

Auf einem Parkplatz eingeparkt: Was kann ich tun?

Wenn andere Autofahrer Sie auf einem öffentlichen Parkplatz zuparken, sollten Sie auf keinen Fall auf eigene Faust einen Abschleppdienst rufen, da Sie grundsätzlich nicht dazu berechtigt sind, das Abschleppen von Fahrzeugen auf öffentlichen Flächen zu veranlassen.

Für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung (StVO), und somit auch für die Einhaltung der Vorschriften bezüglich des Haltens und Parkens, ist auf öffentlichen Flächen die Polizei oder das Ordnungsamt zuständig.

Damit Sie am Ende also nicht selbst die Abschleppkosten tragen müssen, sollten Sie auf einem öffentlichen Parkplatz immer zuerst die Polizei oder das Ordnungsamt hinzuziehen.

Was aber, wenn mein privater Parkplatz zugeparkt wurde?

Generell gilt: Wenn andere Sie auf Ihrem privaten Parkplatz zuparken, können Sie diese abschleppen lassen. Hat Sie ein anderer Autofahrer zugeparkt, empfiehlt es sich aber nicht immer, gleich einen Abschleppdienst zu rufen, da es durchaus sein kann, dass Sie am Ende selbst auf den Kosten sitzen bleiben.

Bevor Sie den Abschleppdienst rufen, sollten Sie unbedingt prüfen, ob sich ein Abschleppen nicht doch vermeiden lässt, indem Sie beispielsweise versuchen, den Fahrer ausfindig zu machen und diesen darum zu bitten, sein Fahrzeug umzuparken.

Wurde Ihr Auto zugeparkt, kann eine Nötigung vorliegen. Dies ist aber nur der Fall, wenn dies unter einem Vorsatz geschehen ist, der dem Beschuldigten nachgewiesen werden muss.

Einfahrt oder Garageneinfahrt zugeparkt: Was kann ich tun?

Meine Garage wurde zugeparkt: Was kann ich tun?

Meine Garage wurde zugeparkt: Was kann ich tun?

Wenn andere Autofahrer Ihre Einfahrt des Öfteren zuparken, können Sie ein Schild auf Ihrem privaten Grundstück aufstellen, das diese darauf hinweist, dass die Einfahrt freizuhalten ist und abgestellte Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt werden können.

  • Parken Sie vor einer Einfahrt, kann das mit einem Verwarngeld von 10 Euro und bei einer Behinderung anderer Straßenverkehrsteilnehmer mit einem Verwarngeld von 15 Euro geahndet werden.
  • Parken Sie vor der Einfahrt länger als drei Stunden, kann sich das Verwarngeld auf 20 Euro und bei einer Behinderung sogar auf 30 Euro erhöhen.

Feuerwehrzufahrt oder Blitzer zuparken: Was droht mir?

Wenn Sie eine Feuerwehrzufahrt zuparken, kann dafür ein Verwarngeld von 35 Euro verhängt werden. Behindern Sie dadurch Einsatzfahrzeuge, droht sogar ein Bußgeld von 65 Euro und ein Punkt in Flensburg.

Ist das Zuparken eines Blitzers strafbar? Wenn Sie einen Blitzer zuparken, liegt keine Nötigung vor. Sie behindern damit zwar unter Umständen die Geschwindigkeitsmessung, jedoch wird das Zuparken eines Blitzers auch nicht als Störung öffentlicher Betriebe angesehen. Strafbar machen Sie sich also in diesem Fall nicht.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.