Bußgeldkatalog: Warnwestenpflicht – Das kostet die fehlende Weste

Hier finden Sie den aktuellen Bußgeldkatalog 2017, der die Bußgelder bei Missachtung der Warnwestenpflicht definiert.

TatbestandBußgeldPunkteFahrverbot
Auto geführt oder führen lassen, in dem keine Warnweste vorrätig ist.15,-

Ist die Warnweste Pflicht?


Die Warnwestenpflicht in Deutschland besagt nicht, dass die Sicherheitsweste auch getragen werden muss.

Die Warnwestenpflicht in Deutschland besagt nicht, dass die Sicherheitsweste auch getragen werden muss.

Ja, seit dem 1. Juli 2014 sind Warnwesten Pflicht. Das heißt, dass jeder Pkw eine Sicherheitsweste an Bord haben muss. So soll gewährleistet sein, dass der Fahrer oder ein Insasse bei einer Panne gesehen wird, wenn er das Fahrzeug verlässt und die Fahrbahn betritt. Die Vorschrift schließt allerdings nicht ein, dass die Weste auch getragen werden muss – es besteht also keine Tragepflicht.

Wer bei einer Polizeikontrolle keine entsprechende Weste im Pkw hat, wird mit einem Bußgeld von 15 Euro bestraft. Doch muss jedes Fahrzeug mit einer Warnweste ausgestattet sein oder betrifft es nur bestimmte Fahrzeuge? Dieser Artikel erklärt die Vorschrift.

Normen für Warnwesten in Deutschland

Mit der Warnwestenpflicht von 2014 wurde eine europäische Sicherheitsnorm auch in Deutschland umgesetzt. Dementsprechend gelten für die Sicherheitsweste im Auto auch bestimmte Vorschriften. Das betrifft vor allem den Anteil an reflektierendem und fluoreszierendem Material der Auto-Warnweste. Die Polizei hat also nicht nur zu kontrollieren, ob eine Weste mitgeführt wird, sondern auch, ob sie der Norm entspricht. Denn nur bei ausreichender Leuchtkraft ist gewährleistet, dass eine einfache Panne bei Nacht nicht zu einer lebensgefährlichen Situation wird, weil Sie nicht gesehen werden.

Beim Kauf einer Warnweste in Deutschland sollten Sie darauf achten, dass diese entweder

  • der deutschen Norm DIN EN 471:2003+A1:2007

oder

  • der europäischen Norm EN ISO 20471:2013

entspricht.

So können Sie sicher sein, dass Sie der Warnwestenpflicht auch 2017 ordnungsgemäß nachkommen. Eine Kinder-Warnweste oder eine Warnweste für den Hund ist übrigens nicht obligatorisch mitzuführen, jedoch zu empfehlen.

Weder für Fahrrad- noch für Motorradfahrer ist die Warnweste Pflicht.

Weder für Fahrrad- noch für Motorradfahrer ist die Warnweste Pflicht.

Gilt die Warnwestenpflicht fürs Motorrad?

Warnwesten sollen in allen Autos, Bussen und Lastkraftwagen vorrätig sein. Eine Warnweste auf dem Motorrad ist nicht verpflichtend. Das gilt jedoch nicht für alle europäischen Länder. In Bulgarien etwa sind die Westen auch für Motorradfahrer Pflicht. Die Warnwestenpflicht in Frankreich schließt stattdessen Fahrradfahrer ein. Es lohnt sich also, die Bestimmungen im Ausland für Warnwesten für jedes Fahrzeug zu recherchieren, um Bußgelder zu vermeiden.

Warnwestenpflicht in Europa

Die Frage, ob und wieviel Warnwesten im Auto mitgeführt werden müssen, muss für jedes europäische Land individuell beantwortet werden. Die Warnwestenpflicht in Österreich etwa besagt, dass zwar nur eine Warnweste im Auto vorhanden sein muss, jedoch sind alle Insassen verpflichtet, eine zu tragen, sobald sie bei Unfall das Pkw verlassen.

Ein europäisches Land kennt keine Warnwestenpflicht: die Schweiz.

Europäisches AuslandWarnwestenpflichtBußgeld bei Missachtung (Euro)
BelgienAuto und Motorrad50,- bis 1375,-
FinnlandFußgänger bei Dunkelheit-
FrankreichAuto und Fahrrad90,-
ItalienAuto35,- bis 140,-
KroatienAuto und Motorradab 50,-
NorwegenAuto (in N zugelassen)situationsbedingt
ÖsterreichAuto (Alle Insassen)14,- bis 2180,-
PortugalAuto und Motorrad (in P zugelassen)60,- bis 600,-
Schwedengewerbliche Fahrzeugeab 40,-
SpanienAuto (alle Insassen)bis zu 91,-
{ 3 Kommentare… add one }
  • Peter 15. März 2017, 12:31

    Ist es zwingende Pflicht eine „Weste“ mitzuführen.
    Wenn ich beruflich unterwegs bin, habe ich immer eine Warnschutz-JACKE für die Baustelle dabei oder an.
    Diese erfüllt auch die Vorschriften der DIN EN 471.
    Ist das nicht ausreichend ?

    • bussgeld-info.de 16. März 2017, 10:50

      Hallo Peter,
      der Gesetzgeber schreibt vor, dass in jedem Auto eine Warnweste mitzuführen ist, die der DIN EN 471:2003+A1:2007 bzw. der EN ISO 20471:2013 entspricht.

      Ihr Bussgeld-Info Team

      • Markus 1. April 2017, 12:07

        Wenn er mit einer Jacke, die der entsprechenden Norm entspricht, im Auto sitzt, kann dahingestellt bleiben, ob er sie auch auf der Baustelle mit dem Ziel trägt, andere dort geltende Vorschriften umzusetzen. Den Begriff der „Weste“ muss man hier weiter auslegen, da auch die Jacken das Ziel und den Sinn der Vorschrift erfüllen.

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Bußgeldkatalog des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.