A-Verstoß in der Probezeit: Einmal nachsitzen, bitte!

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Was ist in der Probezeit als A-Verstoß anzusehen?
Was ist in der Probezeit als A-Verstoß anzusehen?

Wer in Deutschland einen Führerschein nach bestandener praktischer Prüfung ausgehändigt bekommt, erhält diesen zunächst auf Probe. In der Probezeit muss der Fahranfänger nachweisen, dass er in der Lage ist, sich an die Verkehrsregeln zu halten.

Während eine Geschwindigkeitsüberschreitung von bis zu 10 km/h oder ein vergessenes Parkticket neben dem Verwarngeld keine weiteren Konsequenzen nach sich ziehen, gibt es schlimmere Verstöße, die erhebliche Auswirkungen auf die Probezeit haben.

Diese werden als A- und B-Verstöße bezeichnet. Erstere sind dabei deutlich schwerwiegender. In unserem Ratgeber klären wir Sie auf, welche Maßnahmen ergriffen werden, wenn einem Fahranfänger ein A-Verstoß unterläuft. Außerdem erfahren Sie, wie sich mehrere A-Verstöße auf den Führerschein auswirken.

Was sind A-Verstöße eigentlich?

Um eine unfallfreie Fahrt gewährleisten zu können, schreibt die Straßenverkehrsordnung (StVO) Regeln vor, an die sich alle Verkehrsteilnehmer halten müssen. Werden diese missachtet können Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog ausgesprochen werden.

Diese können aus einem Bußgeld, Punkten in Flensburg oder bei gravierenden Regelverstößen sogar aus einem Fahrverbot bestehen. Fahranfänger müssen sich noch mehr an die StVO halten, bei Ihnen können nämlich noch weitere Sanktionen dazukommen.

In der Probezeit können neben den üblichen Strafen, die auch für die „alten Hasen“ gelten, weitere Maßnahmen ergriffen werden. Dadurch soll dem Umstand Rechnung getragen werden, dass Führerscheinneulinge erst einmal beweisen müssen, dass sie sich an die Regeln halten können und diese verstanden haben.

Daher findet hier die gesonderte Einteilung in A- und B-Verstoß statt. Im Folgenden zeigen wir Ihnen eine Übersicht der A-Verstöße. Auf die Konsequenzen, die sich aus solchen für den Führerscheinneuling ergeben, gehen wir im folgenden Absatz näher ein:

  • Rechtsfahrgebot missachtet
  • Geschwindigkeitsüberschreitung (ab 16 km/h bei schlechten, ab 21 km/h bei guten Wetterverhältnissen)
  • Gefährdung des Straßenverkehrs durch Missachtung der Vorfahrt
  • Gegen die 0,0-Promillegrenze für Fahranfänger verstoßen
  • Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug betrug weniger als 5/10 des halben Tachowertes
  • Seitenstreifen auf der Autobahn befahren
  • Außerhalb geschlossener Ortschaften rechts überholt
Neben den Sanktionen, die der Bußgeldkatalog für diese Regelmissachtungen vorsieht, kommen bei A-Verstößen Probezeitmaßnahmen auf den Verkehrssünder zu.
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

In der Probezeit einen A-Verstoß begangen

Alkohol am Steuer ist ein A-Verstoß in der Probezeit.
Alkohol am Steuer ist ein A-Verstoß in der Probezeit.

Doch was genau ist mit dem Wort Probezeitmaßnahmen gemeint, wenn Sie einen A-Verstoß begehen? Da es sich um einen schwerwiegenden Verstoß handelt, verlängert sich die Probezeit um zwei weitere Jahre.

Außerdem müssen Sie an einem Aufbauseminar teilnehmen. Dabei handelt es sich um eine Nachschulung, welche die Fahrerlaubnisbehörde verlangt. Sie ist in einer dafür lizensierten Fahrschule durchzuführen und besteht aus fünf Teilen: vier Theorie-Sitzungen (je 135 Minuten) und einer Beobachtungsfahrt (mindestens 30 Minuten).

Die Kosten für ein Aufbauseminar, dass aufgrund von einem A-Verstoß verhängt wurde, muss der Betroffene selbst begleichen. Dafür sollten Sie bis zu 400 Euro einplanen. Ist das Seminar erfolgreich absolviert, wird ein entsprechender Nachweis ausgehändigt. Dieser ist bei der Fahrerlaubnisbehörde einzureichen.

Wird nach einem A-Verstoß das Aufbauseminar nicht innerhalb der gesetzten Frist absolviert oder nicht bestanden, führt dies zum Entzug der Fahrerlaubnis.

Übrigens: Zwei B-Verstöße bilden einen A-Verstoß und verlängern somit entsprechend die Probezeit. Zusätzlich machen sie die Teilnahme an einem Aufbauseminar erforderlich.

Zwei A-Verstöße in der Probezeit

Auch in der verlängerten Probezeit kann es zu einem erneuten A-Verstoß kommen. Diesem folgt in aller Regel eine schriftliche Verwarnung durch die Führerscheinbehörde. Außerdem wird Ihnen die Teilnahme an einer freiwilligen verkehrspsychologischen Beratung empfohlen.

Neben den bereits genannten A-Verstößen können noch weitere Regelmissachtungen zu Probezeitmaßnahmen führen. Auch Straftaten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) werden nämlich als A-Verstoß gewertet.

Allerdings können diese auch schon einen Entzug der Fahrerlaubnis bedeuten. In der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) sind folgende Straftaten aufgeführt, die ebenfalls einen A-Verstoß darstellen. Dies sind unter anderem:

Wiederholter A-Verstoß: Wann ist der Lappen weg?

Drei A-Verstöße kosten Sie den Führerschein.
Drei A-Verstöße kosten Sie den Führerschein.

Leisten sich Fahranfänger dann noch einen dritten A-Verstoß in der Probezeit, ist die Geduld der Behörde ausgeschöpft und es kommt zum Entzug der Fahrerlaubnis. Der Betroffene darf dann keine Kfz mehr auf öffentlichen Straßen führen.

Zudem wird eine Sperrfrist von mindestens sechs Monaten verhängt. Frühestens drei Monate vor deren Ablauf kann ein Antrag auf Neuerteilung der Fahrerlaubnis gestellt werden. Diese kann an bestimmte Bedingungen, wie beispielsweise eine erneute praktische Fahrprüfung, geknüpft werde.

Kommen also insgesamt drei A-Verstöße im Laufe der Probezeit zusammen, ist der Fahranfänger den Führerschein gleich wieder los. Aus den Regelverstößen kann die Behörde dann schließen, dass keine Fahreignung vorliegt.

FAQ – A-Verstoß

Was ist ein A-Verstoß in der Probezeit?

Der A-Verstoß stellt eine schwerwiegende Ordnungswidrigkeit, wie beispielsweise eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 21 km/h oder mehr dar.

Welche Konsequenzen hat ein A-Verstoß?

Leisten sich Fahranfänger einen A-Verstoß, wird die Probezeit um zwei Jahre verlängert. Zudem müssen Betroffene ein kostenpflichtiges Aufbauseminar absolvieren.

Wie wirkt sich ein A-Verstoß in der verlängerten Probezeit aus?

Kommt ein weiterer A-Verstoß hinzu erfolgen eine schriftliche Verwarnung und die Empfehlung, eine verkehrspsycholigche Beratung zu besuchen.

Kann die Fahrerlaubnis wegen A-Verstößen entzogen werden?

Drei A-Verstöße in der Probezeit führen in aller Regel dazu, dass die Fahrerlaubnis wieder entzogen wird und erst nach Ablauf einer Sperrfrist erneut beantragt werden kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,28 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 67 Kommentare… add one }
  • Ercan D. 19. Mai 2019, 3:33

    Hallo ich habe 2 a Verstöße in der Probezeit und wurde Jtz mit meinem Handy erwischt geht mein Führerschein dann weg??

  • Jaimy 30. Mai 2019, 20:23

    Guten Abend,
    Ich habe eine Frage bezüglich, was in Zukunft auf mich zu kommt…
    Ich wurde im Februar 2018 auf der Autobahn mit 77 km/h zu schnell geblitzt.
    Habe die volle Strafe bekommen :
    – 3 Monate Fahrverbot
    -2 Punkte
    -über 600€ Bußgeld
    – Teilnahme an einem Aufbauseminar
    – Probezeitverlängerung

    Nun ist es mir leider, nach über einem Jahr am 28.05.2019, wieder in einer fremden Umgebung passiert, dass ich in einer 30 er Zone innerorts geblitzt wurde … vermutlich über 30 km/h zu schnell

    Womit kann ich rechnen ? Ich hoffe nicht den kompletten Entzug meines Führerscheines aufgrund meines 1. sehr hohen Verstoßes…

    Vielen Dank im Voraus
    LG

  • Vroni 23. August 2019, 18:51

    Hallo
    Ich hatte 2017 einen Unfall hies für mich 2 jahre probezeitverlängerung und ein aufbauseminar so nun wurde ich mit 24 kmh zu schnell (auserorts) geblitzt 104 statt vorgeschriebenen 80kmh was passiert nun

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.