Führerschein-Anerkennung in Deutschland

Führerschein aus dem Ausland: Wie die Anerkennung geregelt ist, erfahren Sie hier.
Führerschein aus dem Ausland: Wie die Anerkennung geregelt ist, erfahren Sie hier.

Wer mit einem ausländischen Führerschein in Deutschland fahren möchte, sollte sich vorher informieren, ob Führerscheine aus dem jeweiligen Herkunftsland hier überhaupt anerkannt werden. Denn bei der Vielzahl an Ländern ist das nicht immer ganz eindeutig geregelt.

Ob Ihr Führerschein in Deutschland anerkannt wird, hängt nämlich davon ab, aus welchem Land der Autofahrer kommt. Kommen Sie aus einem Land, welches der Europäischen Union (EU) angehört oder aus einem Staat innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)? Dann dürfen Sie mit Ihrem Führerschein in der Regel auch auf deutschen Straßen fahren.

Aber wie ist es geregelt, wenn Sie nicht aus einem EU/EWR-Land stammen? Ist Ihr Führerschein dann hier gültig? Wie funktioniert die Anerkennung ausländischer Führerscheine? All das erfahren Sie im Folgenden.

Anerkennung vom EU-Führerschein in Deutschland

Sind Sie Inhaber eines ausländischen Führerscheins, dürfen Sie mit diesem in Deutschland fahren, wenn er in einem EU- bzw. EWR-Staat ausgestellt wurde. Dieser Führerschein wird vereinfacht auch als EU-Führerschein bezeichnet. Mit diesem dürfen Sie auf deutschen Straßen grundsätzlich Fahrzeuge der entsprechenden Führerscheinklasse führen. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass dieser Führerschein auch gültig und nicht abgelaufen ist. Nach Ablauf des Gültigkeitsdatums dürfen Sie mit diesem auch hier nicht mehr Auto fahren.

Außerdem kann es zum Beispiel in folgenden Fällen dazu kommen, dass Sie trotz grundsätzlicher EU-Führerschein-Anerkennung keine Fahrzeuge mehr auf deutschem Boden führen dürfen:

  • Wenn der Führerschein im Ausstellungsland oder in Deutschland entzogen wurde.
  • Wenn der Führerschein nur vorläufig ausgestellt wurde.
  • Wenn Ihnen ein Fahrverbot auferlegt wurde.

Haben Sie sich also beispielsweise etwas zuschulden kommen lassen, wie eine schwerwiegende Ordnungswidrigkeit oder eine Straftat im Straßenverkehr, welche die vorübergehende amtliche Verwahrung, Beschlagnahme oder Entziehung des Führerscheins zur Folge hatte, dürfen Sie trotz der grundsätzlichen EU-Führerschein-Anerkennung in Deutschland nicht fahren.

Anerkennung eines ausländischen Lkw- oder Busführerscheins

Für Lkw-Fahrer, die einen Führerschein der Klassen C, C1, CE, C1E oder Busfahrer, die einen Führerschein der Klassen D, D1, DE, D1E besitzen, gilt bezüglich der Gültigkeit in Deutschland:

  • Für die Klassen C1 und C1E: Diese Führerscheine sind gültig bis zum 50. Lebensjahr des Lkw-Fahrers.
  • Für die Klassen C, CE, D, DE, D1 und D1E: Die Fahrerlaubnis gilt fünf Jahre lang ab ihrer Erteilung.

Sie können den Lkw- oder Busführerschein allerdings verlängern lassen, indem Sie diese umschreiben lassen.

Keine EU-Führerschein-Anerkennung: Wann eine Umschreibung nötig ist

Anerkennung: Ein ausländischer Führerschein muss umgeschrieben werden, wenn dieser nicht mehr gültig ist.
Anerkennung: Ein ausländischer Führerschein muss umgeschrieben werden, wenn dieser nicht mehr gültig ist.

Wird Ihr EU-Führerschein ungültig, können Sie einen Antrag auf Umschreibung der ausländischen Fahrerlaubnis bei der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde einreichen. Sie sollten dies allerdings in die Wege leiten, bevor der Führerschein abläuft, da die Bearbeitung Ihres Antrags einige Wochen in Anspruch nehmen kann.

Die Voraussetzung dafür ist, dass sich Ihr Wohnsitz in Deutschland befindet und Sie den Antrag persönlich einreichen. Folgende Unterlagen benötigen Sie in diesem Fall:

  • Personalausweis
  • Lichtbild
  • EU-Führerschein

Die Kosten betragen etwa 30 bis 40 Euro. Im Anschluss können Sie Ihren deutschen Führerschein abholen und den ausländischen EU-Führerschein in diesem Zuge abgeben.

Anerkennung vom Führerschein aus Nicht-EU/EWR-Staaten

Wird mein bosnischer, ukrainischer, mazedonischer Führerschein in Deutschland anerkannt? Wie ist es hier um die Führerschein-Anerkennung bestellt? Wurde Ihr Führerschein in einem Land ausgestellt, welches nicht zur EU oder zum EWR gehört, dürfen Sie auch mit diesem hier fahren, vorausgesetzt, er ist gültig. In den meisten Fällen müssen aber folgende Voraussetzungen dafür erfüllt sein:

  • Es ist zusätzlich ein internationaler Führerschein vorhanden.
  • Es existiert eine deutsche Übersetzung des ausländischen Führerscheins.

Wie lange ist mein ausländischer Führerschein in Deutschland gültig? Halten Sie sich noch nicht dauerhaft in Deutschland auf, dürfen Sie mit Ihrem gültigen ausländischen Führerschein ohne Begrenzung fahren.

Dies ändert sich allerdings, wenn Sie Ihren festen Wohnsitz nach Deutschland verlegen. In diesem Fall dürfen Sie mit Ihrem ausländischen Führerschein noch sechs weitere Monate fahren. Danach verliert Ihr Führerschein die Anerkennung.

Anerkennung: Ein serbischer oder syrischer Führerschein muss übersetzt werden.
Anerkennung: Ein serbischer oder syrischer Führerschein muss übersetzt werden.

Sie müssen in der Folge die Umschreibung Ihres Führerscheins in einen deutschen Führerschein beantragen. Das bedeutet, dass eine Verlängerung der Gültigkeit nicht möglich ist, es sei denn, die Dauer Ihres Aufenthalts ist auf weniger als 12 Monate beschränkt. In diesem Fall können Sie die Fahrberechtigung verlängern lassen, was allerdings mit Kosten verbunden ist.

Folgende Voraussetzungen müssen für die Umschreibung erfüllt sein:

  • Der ausländische Führerschein muss im Original vorliegen und gültig sein.
  • Es handelt sich dabei nicht um einen vorläufigen Führerschein.
  • Der Führerschein muss erworben worden sein, als kein fester Wohnsitz in Deutschland vorhanden war. (Vor dem Zuzug oder während eines Auslandsaufenthalts, der mindestens 6 Monate angedauert hat)

Welche Unterlagen Sie für die Umschreibung benötigen und ob eine theoretische oder praktische Fahrprüfung nötig ist, ist davon abhängig, in welchem Land der Führerschein ausgestellt wurde.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter des VFBV e.V. zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.