Kann eine MPU auch ohne Vorbereitung gelingen?

Die MPU-Vorbereitung ist in der Regel zu empfehlen

Führerschein zurück - MPU bestanden! Doch ohne Vorbereitung wird es kaum ein positives Gutachten geben.
Führerschein zurück, weil MPU bestanden! Doch ohne Vorbereitung wird es kaum ein positives Gutachten geben.

Eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) ist nicht günstig. Wenn Sie nun bedenken, dass ein Vorbereitungskurs für die MPU wegen Drogen oder Alkohol im Einzelgespräch bis zu 1000 Euro zusätzlich kosten kann, stellt sich schon die Frage, ob eine MPU nicht auch ohne Vorbereitung bestanden werden kann.

Zwar ist es durchaus möglich, ohne Vorbereitung zur MPU zu gehen und darauf zu hoffen, dass auf diese Weise der Führerschein und die Fahrerlaubnis zurück gewonnen werden. Die Aussichten auf Erfolg sind dann allerdings nicht sehr hoch. Das liegt auch daran, dass der untersuchende Gutachter bei der MPU mit seinen Fragen in Erfahrung bringen will, wie ernst Sie die Untersuchung nehmen.

In unserem Ratgeber fassen wir zusammen, warum es keine gute Idee ist, eine MPU gänzlich ohne Vorbereitung anzugehen und worauf Sie bei einer achten sollten, wenn Sie sich doch nach einem Vorbereitungskurs umsehen.

Kann man die MPU auch ohne Vorbereitung bestehen?

Wenn diese Frage darauf abzielt, ob eine MPU ohne mentale Vorbereitung bestanden werden kann, muss die Antwort ganz klar “Nein” lauten. Denn spätestens im Gespräch mit dem durchführenden Gutachter wird offenkundig, dass Sie Ihr eigenes Fehlverhalten nicht reflektiert haben. Darüber hinaus wird außerdem verlangt, dass Sie sich Gedanken über die Zukunft machen und herausarbeiten, welche Strategien Sie davor bewahren können, in alte Muster zurückzufallen.

Eine MPU zu bestehen ist ohne Vorbereitung praktisch nicht möglich. Das eigene Verhalten sollte auf jeden Fall reflektiert werden. Wenn Sie dies tun und auch Pläne für zukünftige Grenzsituationen aufstellen, ist es jedoch nicht unbedingt notwendig, einen Kurs zu besuchen.


Zur Vorbereitung zählt es übrigens auch, die eigene Akte der Führerscheinstelle in Augenschein zu nehmen (gemeint sind nicht die Punkte in Flensburg!). Die hier vorliegenden Dokumente stellen – gemeinsam mit den Ergebnissen der restlichen Untersuchungen während der MPU – die Arbeitsgrundlage des Psychologen dar, der letztlich das entscheidende Gespräch mit Ihnen führt und das Gutachten erstellt. Bringen Sie also unbedingt in Erfahrung, welche Einzelheiten hier festgehalten wurden und leugnen Sie diese auch nicht.

Der Vorbereitungskurs: Für eine intensive Beschäftigung mit dem Thema

Ohne Vorbereitung zur MPU? Besser nicht, wenn Ihnen Ihre Fahrerlaubnis lieb ist.
Ohne Vorbereitung zur MPU? Besser nicht, wenn Ihnen Ihre Fahrerlaubnis lieb ist.

Zwar ist es also durchaus möglich, die MPU ohne Vorbereitungskurs zu bestehen. Doch je nach Schwere der Verkehrssünde dürfte ein allzu leichtfertiger Umgang mit der Untersuchung nicht zum Erfolg führen. Gerade bei Verkehrsdelikten mit Drogen oder Alkohol muss neben dem Abstinenznachweis auch ein intensive Auseinandersetzung mit der Suchtproblematik erkennbar sein.

Dabei ist es wichtig, einen seriösen Anbieter zu finden. Bei der Suche sollten Sie auf gewisse Signale achten, anhand derer Sie die Seriosität erkennen können:

  • In kostenlosen Info-Veranstaltungen können Sie sich transparent über Inhalt und Kosten informieren.
  • Der Kurs wird von diplomierten Verkehrspsychologen geleitet.
  • Sie werden nicht zur Unterschrift eines Vertrages gedrängt sondern ermutigt, ihn zu Hause in Ruhe durchzulesen.
Fazit: Wenn die Führerscheinstelle es Ihnen zur Bedingung macht, ein medizinisch-pychologisches Gutachten vorzulegen, bleibt es Ihnen überlassen, welche MPU-Begutachtungsstelle Sie wählen und inwieweit Sie sich auf die Untersuchung vorbereiten. Die MPU ohne jede Vorbereitung in Angriff zu nehmen ist strikt abzulehnen. Die Chancen, Ihren Führerschein so wiederzubekommen wind sehr gering.

 

Bei intensiver Selbstreflexion und gründlicher Einsicht der eigenen Akte bei der Führerscheinstelle ist die MPU jedoch ohne professionelle Vorbereitung durch einen entsprechenden Kurs durchaus schaffbar. Sollten Sie sich dennoch für einen Kurs entscheiden, ist unbedingt auf die Seriosität des Anbieters zu achten.

FAQ: MPU ohne Vorbereitung

Kann ich die MPU auch ohne Vorbereitung bestehen?

Die Chancen, eine MPU ohne Vorbereitung zu bestehen, sind äußerst gering.

Warum ist die Vorbereitung auf eine MPU so wichtig?

Wenn Sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenverstößen zur MPU müssen, benötigen Sie unter Umständen Abstinenznachweise. Um diese Nachweise müssen Sie sich rechtzeitig kümmern. Hinzu kommt der psychologische Teil, in welchem Sie den Gutachter davon überzeugen müssen, dass Sie sich mit Ihren Verfehlungen auseinandergesetzt und Ihr Verhalten geändert haben. Und das gelingt ohne Vorbereitung erfahrungsgemäß nicht.

Wie kann ich mich auf die MPU vorbereiten?

Die sicherste, aber auch nicht ganz billige Methode sind Vorbereitungskurse von verkehrspsychologischen Beratern. Ergänzend bieten sich Alkohol– oder Drogentherapien an oder Suchtberatungen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,02 von 5)
Loading...
{ 1 Kommentar… add one }
  • Elfie 12. September 2019, 10:13

    Hallo hätte mal eine frage habe 2014 mein Führerschein abgeben müssen wegen Trunkenheit 2,02 Promille im August 2015 war mein jahr rum und im Januar 2018 habe ich meinen Führerschein neu beantragt .am 3.7 Kahm ein Brief von der Führerscheinstelle das ich eine MPU machen müsste gesagt getan am 19.8 2019 habe ich die mpu gemacht durchgefallen da ich kein Abstinenz nachweiss hatte ich bin seit 14 mo trocken habe auch Blutergebnisse vom Arzt das alles ok sei auch vom Amtsarzt habe ich die wertedas alles ok sei sie sagten ich müsste ein Abstinenz Nachweis vorlegen das wusste ich aber nicht bin nicht informiert worden lediglich hab ich die jähre vertauscht seit wann ich soviel getrunken hatte was kann ich tun habe eine Arbeit seit 6 Monaten bin trocken esse keine speisen wo Alkohol drinnen ist keine Medikamente was kann ich noch tun .Gruss Elfie

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.