Überholen vor Bahnübergang: Worauf müssen Sie achten?

Hier finden Sie die aktuellen Bußgelder für das falsche Überholen vor einem Bahnübergang und ähnliche Verkehrsverstöße.

TatbestandBußgeldPunkteFahrverbotFVerbot
Einem Schienen­fahrzeug an einem Bahn­übergang mit Andreaskreuz keinen Vorrang gewährt80 EUR1
mit Gefähr­dung100 EUR1
mit Sachbeschä­digung120 EUR1
Die Geschwin­digkeit beim Heran­fahren an den Übergang nicht verringert100 EUR1
Überholen im Bereich zwischen Zeichen 151 oder 156 und dem Bahn­übergang70 EUR
mit Gefähr­dung85 EUR
mit Sachbeschä­digung105 EUR
Die Warte­pflicht nicht eingehalten80 EUR1
mit Gefähr­dung100 EUR1
mit Sachbeschä­digung120 EUR1
Die Warte­pflicht trotz rotem Blinklicht oder gelbem bzw. rotem Licht­zeichen nicht einge­halten240 EUR21 Monat1 M
mit Gefähr­dung290 EUR21 Monat1 M
mit Sachbeschä­digung350 EUR21 Monat1 M
Trotz geschlos­sener Schranke den Bahn­übergang kreuzen700 EUR23 Monate3 M
Als Fuß­gänger oder Fahrrad­fahrer den Übergang trotz geschlos­sener Schranke bzw. Halb­schranke überquert350 EUR

Darf man vor einem Bahnübergang überholen?

Gibt es ein Überholverbot vor einem Bahnübergang?
Gibt es ein Überholverbot vor einem Bahnübergang?

Bahnübergänge im Straßenverkehr sind besondere Gefahrenstellen. Sie werden daher neben den Schranken und Lichtzeichen meist durch das sogenannte Andreaskreuz (Verkehrzeichen 201) gekennzeichnet. Da an an einem solchen Bahnübergang generell Schienenfahrzeuge den Vorrang haben, gilt für Autofahrer zudem eine Wartepflicht, wenn sich ein Zug nähert (§ 19 StVO). Doch wie sieht es sonst aus? Ist das Überholen vor Bahnübergängen erlaubt oder gilt vielmehr ein generelles Überholverbot?

Um diese Fragen zu beantworten ist es wichtig, die sogenannten Baken vor einen Bahnübergang zu kennen. Mit den Baken wird am Straßenrand gekennzeichnet, wie weit die Entfernung zum Übergang ist. 

Als Bake bezeichnet man ein räumliches Orientierungs- und Signalzeichen für Verkehrsteilnehmer. An Bahnübergängen ist eine Bake in der Regel mit roten, diagonalen Strichen versehen (siehe Abbildung). Je eine rote Markierung steht für eine Entfernung von 80 m. Bei drei Strichen ist der Bahnübergang demnach 240 m entfernt.

Innerhalb dieser Baken ist das Überholen vor einem Bahnübergang nicht gestattet.
Innerhalb dieser Baken ist das Überholen vor einem Bahnübergang nicht gestattet.

Das Überholen vor Bahnübergängen ist im unmittelbaren Bereich des Übergangs und innerhalb der Baken nicht gestattet. Wenn Sie dennoch innerhalb der ausgewiesenen 240 m vor dem Bahnübergang überholen, droht Ihnen ein Bußgeld

Sind Sie noch weiter entfernt, ist das Überholen grundsätzlich erlaubt. Natürlich sollten Sie trotzdem auch dann die Verkehrssituation klar überblicken können und auf längere und gefährliche Überholmanöver mit überhöhter Geschwindigkeit verzichten.

Welches Bußgeld wird für das Überholen vor einem Bahnübergang fällig?

Wenn Sie innerhalb der 240 Meter an einem Bahnübergang überholen, sind gesetzlich Bußgelder vorgesehen. Die jeweilige Höhe hängt maßgeblich davon ab, ob Sie durch das Überholmanöver andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben, oder ob es sogar zu einer Sachbeschädigung gekommen ist.

Demnach wird für das Überholen vor einem Bahnübergang im Bereich der Baken ein Bußgeld von 70 Euro fällig. Gefährden Sie dabei andere Teilnehmer im Straßenverkehr, erhöht sich die Summe auf 85 Euro. Kommt es zu einer Sachbeschädigung, sind 105 Euro fällig.

Wenn Sie an einem unübersichtlichen Bahnübergang falsch überholen und die Verkehrssituation nicht ausreichend überblicken können, drohen ggfs. höhere Bußgelder. Wenn Sie bspw. vor einem Bahnübergang überholen, obwohl Sie nicht übersehen können, dass während des gesamten Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen ist, kann Ihnen ein Bußgeld von mindestens 150 Euro drohen. Mehr Informationen zu Bußgeldern bei falschem Überholen finden Sie auch hier.

FAQ: Überholen vor Bahnübergang

Darf man vor einem Bahnübergang überholen?

Innerhalb der Baken, also ab 240 Meter vor dem Übergang, ist Überholen nicht gestattet. Bei weiterer Entfernung ist das Überholen grundsätzlich erlaubt, wenn der Überholvorgang vor den Baken beendet ist.

Was bedeuten die Baken vor einem Bahnübergang?

Baken sind Markierungen am Straßenrand, die mithilfe von roten Streifen die Entfernung zum Übergang anzeigen. Jeder Streifen steht für eine Entfernung von 80 Metern. Die erste Bake steht 240 Meter vor dem Bahnübergang und hat mithin drei Streifen.

Welche Konsequenzen drohen, wenn ich vor einem Bahnübergang überhole?

Für das falsche Überholen vor einem Bahnübergang sind Bußgelder fällig. Das Bußgeld hat eine Höhe von mindestens 70 Euro. Mehr Infos finden Sie hier.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Überholen vor Bahnübergang: Worauf müssen Sie achten?
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.