Verkehrseinrichtungen: Sicherheit steht an oberster Stelle

Eine Verkehrseinrichtung hat zumeist die Farben Rot und Weiß.

Eine Verkehrseinrichtung hat zumeist die Farben Rot und Weiß.

Neben der Schilderflut an Verkehrszeichen gibt es auf den Straßen Deutschlands außerdem sogenannte Verkehrseinrichtungen.

Diese sollen vor allem die Straßenverkehrssicherheit garantieren. Leuchtend, strahlend vor grellen Farben und auffällig scheinen sie den Fahrern entgegen, die darauf zufahren.

Welchen Zweck erfüllen Verkehrseinrichtungen? In welchen Ausführungen gibt es sie und wie werden sie von der Straßenverkehrsordnung (StVO) definiert? Was geschieht, wenn Sie sich nicht daran halten? All diese Fragen und noch mehr werden Ihnen im nachfolgenden Ratgeber beantwortet.

Was sind Verkehrseinrichtungen laut der StVO?

Passiert ein Unfall auf irgendeiner Straße, sind nicht nicht nur die Polizei oder Rettungsfahrzeuge schnell an Ort und Stelle, auch Verkehrseinrichtungen sind zumeist im Sack und Pack der Beamten enthalten.

Unvorhergesehene Unfallstellen, Baustellen oder andere Hindernisse können damit nämlich problemlos sicherer gemacht werden, da alle involvierten und sich annähernden Kfz auf diese Weise rechtzeitig vorgewarnt sind. Eine Verkehrseinrichtung ist demzufolge eine unabdingbare Kennzeichnnung für einen fließenden und sicheren Verkehr.

Der § 43 StVO beschreibt Verkehrseinrichtungen wie folgt:

(1) Verkehrseinrichtungen sind Schranken, Sperrpfosten, Absperrgeräte sowie Leiteinrichtungen, die bis auf Leitpfosten, Leitschwellen und Leitborde rotweiß gestreift sind. Leitschwellen und Leitborde haben die Funktion einer vorübergehend gültigen Markierung und sind gelb. Verkehrseinrichtungen sind außerdem Absperrgeländer, Parkuhren, Parkscheinautomaten, Blinklicht- und Lichtzeichenanlagen sowie Verkehrsbeeinflussungsanlagen. § 39 Absatz 1 gilt entsprechend.
(2) Regelungen durch Verkehrseinrichtungen gehen den allgemeinen Verkehrsregeln vor. […]

Die Unerlässlichkeit von Verkehrseinrichtungen wird hierbei schnell ersichtlich. Besonders bei Ausnahmesituationen, die nicht vorhergesehen werden können, spielen Leitborde oder Sicherheitsbalken eine sehr wichtige Rolle.

Allerdings dürfen zusätzliche Verkehrsschilder oder Verkehrseinrichtungen nicht grundlos und unüberlegt irgendwo angebracht oder aufgestellt werden. So legt es § 45 Abs. 9 StVO fest:

Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen sind nur dort anzuordnen, wo dies auf Grund der besonderen Umstände zwingend geboten ist.

Einmal in einer Gefahrensituation aufgestellt, steht eine Leiteinrichtung über allen anderen vorhandenen Verkehrszeichen und entkräftet diese damit gleichermaßen.

Wie sehen Verkehrseinrichtungen aus?

Leitschwelle, Leitboy und Co. sollen Fahrer vor unvorhergesehenen Unfällen oder Baustellen warnen.

Leitschwelle, Leitboy und Co. sollen Fahrer vor unvorhergesehenen Unfällen oder Baustellen warnen.

In den meisten Fällen ist die etwas andere Art der Verkehrszeichen weiß-rot-weiß gestreift und in ihrer Farbe kaum zu übersehen. Nicht selten wird dies noch durch blinkende Lichter ergänzt, die besonders im Dunkeln und bei schlechten Wetterverhältnissen hilfreich sein können. Beispiele hierfür können laut StVO sein:

  • Leitschwelle
  • Leitboy
  • Leitborde
  • Sicherheitsbalken
  • Leitkegel
  • Warnbake/ Leitbake
  • Warnlichtbake (z.B. mit Zeichen 222)
  • Leitplatte
  • Richtungstafel
  • Park-Warntafel

Missachten von Verkehrseinrichtungen: Welche Konsequenzen drohen?

In allererster Linie sollten Sie bedenken, dass Sie nicht nur Ihr Leben, sondern auch das anderer Verkehrsteilnehmer gefährden, wenn Sie sich nicht an die Vorschriften der Verkehrseinrichtungen halten. Unter Umständen wird dies strafrechtlich verfolgt, wenn jemandem etwas passiert.

In jedem Fall hat es aber ein Bußgeld zur Folge, da Sie gegen Regelungen verstoßen haben, die zur Straßenbenutzung vorgegeben sind. Kommt es zu einem Unfall oder einer Gefährdung anderer, stehen zudem noch ein Fahrverbot und Punkte in Flensburg an.

Beispiele für Verkehrseinrichtungen

Hier finden Sie eine Übersicht häufig verwendeter Verkehrseinrichtungen und deren Symbole:

Zeichen: 605: Warnbake

Zeichen: 605: Warnbake

Zeichen:605-12: Warnlichtbake

Zeichen:605-12: Warnlichtbake

Zeichen 605-21: Leitbake

Zeichen 605-21: Leitbake

Zeichen 605-30: Leitplatte

Zeichen 605-30: Leitplatte

Zeichen 605-32: Leitplatte

Zeichen 605-32: Leitplatte

Zeichen 630: Park-Warntafel

Zeichen 630: Park-Warntafel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.