Beim Überholen geblitzt: Das sind die Strafen

Von Lukas E.

Letzte Aktualisierung am: 26. Dezember 2023

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Wer die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit überschreitet, riskiert ein Bußgeld gemäß Bußgeldkatalog. Auch beim Überholen können Sie geblitzt werden. Zwar stimmt es, dass Sie während des Überholens schneller fahren sollen als der Vorausfahrende. Das Tempolimit müssen Sie dabei aber trotzdem beachten.

Beim Überholen geblitzt außerorts: Mögliche Sanktionen

Geschwin­digkeits­übeschrei­tung außerortsBußgeldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h20 EUReher nicht
11 bis 15 km/h40 EURHier prüfen **
16 bis 20 km/h60 EURHier prüfen **
21 bis 25 km/h100 EUR1Hier prüfen **
26 bis 30 km/h150 EUR1(1 Monat)*Hier prüfen **
31 bis 40 km/h200 EUR1(1 Monat)*Hier prüfen **
41 bis 50 km/h320 EUR21 MonatHier prüfen **
51 bis 60 km/h480 EUR21 MonatHier prüfen **
61 bis 70 km/h600 EUR22 MonateHier prüfen **
über 70 km/h700 EUR23 MonateHier prüfen **
*Normalerweise wird nur dann ein Fahrverbot angeordnet, wenn Sie sich zweimal innerhalb eines Jahres einen Tempoverstoß von 26 km/h oder mehr geleistet haben.

Beim Überholen geblitzt innerorts: Mögliche Sanktionen

Geschwin­digkeits­übeschrei­tung innerortsBußgeldPunkteFahr­verbotLohnt ein Einspruch?
bis 10 km/h30 EUReher nicht
11 bis 15 km/h50 EURHier prüfen **
16 bis 20 km/h70 EURHier prüfen **
21 bis 25 km/h115 EUR1Hier prüfen **
26 bis 30 km/h180 EUR1(1 Monat)*Hier prüfen **
31 bis 40 km/h260 EUR21 MonatHier prüfen **
41 bis 50 km/h400 EUR21 MonatHier prüfen **
51 bis 60 km/h560 EUR22 MonateHier prüfen **
61 bis 70 km/h700 EUR23 MonateHier prüfen **
über 70 km/h800 EUR23 MonateHier prüfen **
*Normalerweise wird nur dann ein Fahrverbot angeordnet, wenn Sie sich zweimal innerhalb eines Jahres einen Tempoverstoß von 26 km/h oder mehr geleistet haben.

Bußgeldrechner zur Geschwindigkeitsüberschreitung

Video: Geschwindigkeitsüberschreitung – was passiert nun?

Sie haben die Geschwindigkeit überschritten? Erfahren Sie im folgenden Video, was Ihnen nun drohen könnte.
Sie haben die Geschwindigkeit überschritten? Erfahren Sie im folgenden Video, was Ihnen nun drohen könnte.

FAQ: Beim Überholen geblitzt

Kann man beim Überholen geblitzt werden?

Ja! Auch beim Überholen müssen Sie die Höchstgeschwindigkeit beachten. Sie müssen beim Überholen zwar schneller fahren als das vorausfahrende Fahrzeug, werden bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung aber dennoch geblitzt.

Welche Konsequenzen drohen, wenn ich beim Überholen geblitzt werde?

Wenn Sie die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit überschreiten, müssen Sie mit einem Bußgeld rechnen. Bei schweren Verstößen drohen zudem auch Punkte und Fahrverbot. Die Höhe der Bußgelder können Sie diesen Tabellen entnehmen.

Wann kann ich gegen den Bußgeldbescheid vorgehen?

Sie können immer gegen einen Bußgeldbescheid vorgehen – ein Einspruch hat aber nur in Ausnahmefällen Erfolg. Wenn Sie zu schnell gefahren sind, um einer Gefahrensituation zu entkommen oder um eine andere Person schnell ins Krankenhaus zu bringen, dann stehen die Erfolgsaussichten Ihres Einspruchs gut.

Geblitzt beim Überholen – ist das möglich?

Zu hohe Geschwindigkeit beim Überholen: geblitzt! Auch beim Überholen müssen Sie die Höchstgeschwindigkeit beachten.
Beim Überholen können Sie geblitzt werden – auch wenn Sie natürlich beschleunigen müssen.

Jeder Autofahrer weiß: Beim Überholen muss ich schneller fahren als der Vorausfahrende. § 5 der Straßenverkehrsordnung (StVO) schreibt sogar vor, dass Überholen nur erlaubt ist, wenn Sie mit „wesentlich höherer Geschwindigkeit“ als der zu Überholende fahren.

Auch wenn die StVO verlangt, beim Überholen schneller zu sein als der Vorausfahrende, dürfen Sie die geltende Höchstgeschwindigkeit nicht überschreiten.

Wer beim Überholen die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet, muss mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und sogar einem Fahrverbot rechnen! Überholen darf also keine Ausrede sein, um zu schnell zu fahren.

In der Bußgeldtabelle erfahren Sie, mit welchen Sanktionen Sie rechnen müssen, wenn Sie beim Überholen geblitzt wurden. Wir haben die Bußgelder für falsches Überholen oben zusammengefasst.

Kann ich beim Überholen auf der Gegenfahrbahn geblitzt werden?

Sie sind auf der Gegenfahrbahn beim Überholen geblitzt worden? Während des Überholvorgangs fahren zwei Fahrzeuge dicht nebeneinander. Woher weiß der Blitzer also, wer zu schnell gefahren ist?

Moderne Blitzer sind in der Regel sehr genau und registrieren, welches der beiden Autos zu schnell gefahren ist. Tatsächlich haben neue Blitzer bis zu vier Spuren im Visier. Sie können einem Blitzer also nicht dadurch entwischen, indem Sie auf die Gegenspur wechseln.

Wenn Sie das vorausfahrende Auto auf der Gegenfahrbahn überholen, dann erkennt der Blitzer, welches der beiden Fahrzeuge die Höchstgeschwindigkeit überschritten hat.

Kann ich auf der Überholspur geblitzt werden?

Auch wenn Sie beschleunigen müssen, können Sie auf der Überholspur beim Überholen geblitzt werden, wenn Sie zu schnell sind. Die Überholspur dient zwar dazu, schneller zu fahren als die Fahrzeuge auf der rechten Seite, trotzdem müssen Sie – wie bereits erwähnt – die Höchstgeschwindigkeit beachten. Sie können sich also merken, dass die vorgeschriebene Geschwindigkeit für alle Spuren gilt.

Rechtfertigender Notstand: Wann darf ich die Höchstgeschwindigkeit beim Überholen überschreiten?

Grundsätzlich haben Sie immer das Recht, Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einzulegen. Ob Sie damit Erfolg haben, ist allerdings eine andere Frage. Bei einem sogenannten rechtfertigenden Notstand haben Sie gute Chancen.

Kann man beim Überholen geblitzt werden? Ja, moderne Blitzer haben mehrere Spuren im Visier!
Was droht mir, wenn ich geblitzt wurde beim Überholen auf der Gegenspur?

§ 16 des Ordnungswidrigkeitengesetzes (OWiG) besagt Folgendes:

Wer in einer gegenwärtigen, nicht anders abwendbaren Gefahr für Leben, Leib, Freiheit, Ehre, Eigentum oder ein anderes Rechtsgut eine Handlung begeht, um die Gefahr von sich oder einem anderen abzuwenden, handelt nicht rechtswidrig […]. Dies gilt jedoch nur, soweit die Handlung ein angemessenes Mittel ist, die Gefahr abzuwenden.

Sie dürfen daher nur in Extremsituationen, in denen Leib und Leben in Gefahr sind, schneller fahren als erlaubt. Hier nimmt es das Gesetz sehr genau: Wenn Sie beispielsweise eine schwangere Frau ins Krankenhaus fahren und dabei die Höchstgeschwindigkeit überschreiten, handelt es sich nur dann um einen rechtfertigenden Notstand, wenn Mutter und Kind wirklich in Lebensgefahr waren. Wehen sind an sich keine Gefahr für Leib und Leben.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Beim Überholen geblitzt: Das sind die Strafen
Loading...

Über den Autor

Autor
Lukas E.

Lukas arbeitete bereits viele Jahre u. a. als Redakteur und Übersetzer, bevor er 2023 zu unserem Redaktionsteam gestoßen ist. Er ist versiert darin, auch komplexe Themen und Fragestellungen im Bereich Verkehrsrecht leicht verständlich aufzubereiten und zu erläutern.

** Anzeige
{ 0 comments… Kommentar einfügen }

Kommentar hinterlassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.