Bußgeldbescheid ohne Angabe der Punkte – Ist das rechtens?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
Bedeutet ein Bußgeldbescheid ohne Angabe der Punkte, dass keine Eintragung im Fahreignungsregister vorgenommen wird?
Bedeutet ein Bußgeldbescheid ohne Angabe der Punkte, dass keine Eintragung im Fahreignungsregister vorgenommen wird?

Wer eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr begeht und beispielsweise zu schnell mit dem Auto unterwegs ist, muss mit Konsequenzen rechnen. Innerhalb von kurzer Zeit bekommen Sie dann einen Bußgeldbescheid. Ein Bußgeld ist immer sehr ärgerlich, noch schlimmer trifft es einen jedoch, wenn zusätzliche Folgen, wie ein Punkt in Flensburg oder ein Fahrverbot, drohen.

Die Erleichterung ist dann groß, wenn auf dem Bußgeldbescheid keine Punkte angegeben werden. Bedeutet ein Bußgeldbescheid ohne Angabe der Punkte jedoch, dass tatsächlich keine Eintragung im Fahreignungsregister vorgenommen wird?

Müssen die zu erwartenden Punkte im Bußgeldbescheid angegeben werden? Oder ist der Bußgeldbescheid fehlerhaft, wenn die Punkte nicht angegeben werden? Diese und weitere Fragen werden im folgenden Ratgeber beantwortet.


Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Fehlende Punkteangabe auf dem Bußgeldbescheid – Was bedeutet das?

Bei der Festlegung der Strafen bei einem Verstoß gegen die Regeln im Straßenverkehr richtet sich die zuständige Behörde nach dem aktuellen Bußgeldkatalog. Auf dem Bußgeldbescheid wird dann angegeben, welche Geldstrafe zu bezahlen ist und ob ein Fahrverbot folgt.

Gegen einen Bußgeldbescheid können Sie innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Zustellung Einspruch erheben.

Bußgeldbescheid ohne Punkte – Ist das erlaubt?

Auf dem Bußgeldbescheid müssen keine Punkte angegeben werden.
Auf dem Bußgeldbescheid müssen keine Punkte angegeben werden.

Die Bußgeldstelle ist jedoch nicht dazu verpflichtet, auf dem Bußgeldbescheid darauf hinzuweisen, welche Punkte in Flensburg anfallen.

Denn nicht die Bußgeldbehörde oder ein Gericht vergeben die Punkte, sondern das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

Dort wird bewertet, wie viele Punkte für den Verstoß anfallen und diese werden anschließend in das Fahreignungsregister (FAER) – vormals Verkehrszentralregister – eingetragen.

Behalten Sie Ihren Punktestand im Blick

Bekommen Sie einen Bußgeldbescheid ohne Angabe der Punkte, können Sie also nicht sicher sein, dass diese nicht doch Teil der Strafe sind. Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass ab einem Bußgeld in Höhe von 60 Euro und mehr mindestens ein Punkt in Flensburg anfällt.

Wenn Sie häufiger gegen das Verkehrsrecht verstoßen, sollten Sie Ihren Punktestand in Flensburg regelmäßig überprüfen. Schon bei acht Punkten droht der Entzug des Führerscheins. Außerdem dauert es teilweise mehr als zehn Jahre, bis bestimmte Punkte verfallen. Die Abfrage des Punktestands beim Kraftfahrt-Bundesamt ist persönlich, per Post oder online möglich.

FAQ – Bußgeldbescheid ohne Punkte

Muss ein Bußgeldbescheid Punkte enthalten?

Nein, die Bußgeldbehörde ist nicht dazu verpflichtet, im Bußgeldbescheid anzugeben, ob und wie viele Punkte in Flensburg Sie erhalten.

Wer vergibt die Punkte in Flensburg?

Weder die Bußgeldbehörde noch ein Gericht entscheiden über die Vergabe von Punkten. Zuständig ist das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

Wo werden die Punkte vermerkt?

Die Punkte werden in das Fahreignungsregister (FAER) eingetragen. Sie können beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) Ihren Punktestand erfragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,17 von 5)
Loading...
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den B‌ußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.