Rosa Führerschein: Ein Relikt der Vergangenheit?

Müssen Sie Ihren rosa Führerschein umschreiben lassen?
Müssen Sie Ihren rosa Führerschein umschreiben lassen?

Unter der Bezeichnung Führerschein wird in Deutschland das Dokument verstanden, mit welchem sich eine bestehende Fahrerlaubnis belegen lässt. Dabei hat dieser Nachweis im Laufe der Zeit bereits die verschiedensten Formen und Farben angenommen. So wurde vom 01. April 1986 bis zum 31. Dezember 1998 in der Bundesrepublik der rosa Führerschein ausgegeben.

Da die Staaten der Europäischen Union sich allerdings auf einheitliche Regelungen bei den Führerscheinklassen sowie dem Aussehen der Dokumente geeinigt haben, sind die Tage vom „rosa Lappen“ gezählt. Weshalb in Zukunft jeder Berechtigte über einen Führerschein im Scheckkartenformat verfügen wird.

Doch wie lange ist der rosa Führerschein noch gültig? Schreibt der Gesetzgeber konkrete Fristen für einen Umtausch vor? Welche Fahrzeuge dürfen Sie künftig damit fahren? Und verfügt der rosa Führerschein über Gültigkeit im EU-Ausland? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Grundlagen zum Führerschein in rosa

Das Zentrale Fahrerlaubnisregister (ZFER) erfasste die erteilten Fahrerlaubnisse in Deutschland. Zum 01. Januar 2019 waren dort mehr als 40,1 Millionen registriert. Dabei sehen die Dokumente, mit denen diese Befugnis nachgewiesen wird, nicht identisch aus, denn aktuell sind in der Bundesrepublik unter anderem noch folgende Führerscheine im Umlauf:

  • Grauer Führerschein – Ausgabezeitraum: bis zum 31.03.1986
  • Rosa Führerschein – Ausgabezeitraum: 01.04.1986 – 31.12.1998
  • Scheckkartenformat – Ausgabezeitraum: seit dem 01.01.1999
Umtausch vom rosa Führerschein: Künfit haben alle das Scheckkartenformat.
Umtausch vom rosa Führerschein: Künfit haben alle das Scheckkartenformat.

Der rosa Führerschein wurde also insgesamt für rund 12 Jahre ausgestellt. Dieser sah für die Einteilung der Führerscheinklassen Zahlen vor, wohingegen es heutzutage Buchstaben sind. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich Besitzer vom rosa Führerschein fragen: „Was darf ich fahren?“

Als Standard galt damals die Führerscheinklasse 3, allerdings lässt sich diese nicht eins zu eins mit der heutigen Klasse B gleichsetzen. Was Sie noch fahren dürfen, wenn Sie einen rosa Führerschein Klasse 3 umtauschen, zeigt daher die nachfolgende Tabelle:

Aus­stellungs­datum der Klasse 3Neue Führer­schein­klassen Schlüssel­zahlen
31.03.80 – 31.12.89A, A1, AM, B, BE, C1, C1E, CE, LC1 171, L 174, L 175, A1 79.03, A1 79.04, A 79.03, A 79.04, BE 79.06, CE 79, (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)
01.01.89 – 31.12.98A, A1, AM, B, BE, C1, C1E, CE, LC1 171, L 174, A1 79.03, A1 79.04, A 79.03, A 79.04, BE 79.06, CE 79, (C1E > 12.000 kg, L ≤ 3)

Darüber hinaus erfolgt auf Antrag auch die Eintragung der Klasse T. Allerdings besteht diese Option in der Regel nur bei Personen, die in der Forst- oder Landwirtschaft tätig sind und somit einen entsprechenden Bedarf nachweisen können.

Wichtig! Trotz der Umstellung auf ein neues System bei den Fahrerlaubnisklassen bleiben die Berechtigungen zum Führen von Kraftfahrzeugen grundsätzlich identisch. Sie dürfen also in der Regel weiterhin dieselben Fahrzeuge fahren.

Welche Angaben enthält der rosa Führerschein?

Der rosa Führerschein ist aus Spezialpapier gefertigt und wird wie viele Flyer mit der Wickelfalz gefaltet. Dadurch ergeben sich sechs Seiten, auf denen zahlreiche Informationen vermerkt sind.

So prangt auf der ersten Seite – die gleichzeitig auch das Deckblatt ist – das deutsche Länderkennzeichen. Auf verschiedenen Sprachen ist angegeben, dass es sich bei dem vorliegenden Dokument um einen Führerschein handelt. Zudem erfolgt der Hinweis, dass es sich um ein „Modell der Europäischen Gemeinschaft“ handelt.

Wird der rosa Führerschein aufgeklappt, zeigt die zweite Seite Angaben zum Besitzer der Fahrerlaubnis. Dazu gehören:

  • Vor- und Nachname
  • Geburtstag und -ort
  • Ausstellende Behörde
  • Datum der Ausstellung
  • Foto und Unterschrift des Inhabers

Auch eine Angabe zur Gültigkeit des Dokuments ist auf dieser Seite enthalten. Demnach heißt es in der Regel, dass der Führerschein in rosa „unbefristet gültig“ ist. Ein Vermerk, der mittlerweile nur noch bedingt stimmt.

Zusätzlich zu den angeführten Informationen ist auch eine Führerscheinnummer im rosa Führerschein vermerkt. Diese wird zum Beispiel benötigt, um einen internationalen Führerschein zu beantragen.

Die Seiten drei und vier geben Auskunft über die bestehenden Fahrerlaubnisklassen. Zudem besteht die Möglichkeit, die Dauer der Probezeit zu vermerken. Auf der fünften Seite können Befristungen sowie Auflagen und auf Seite sechs weitere amtliche Eintragungen vermerkt werden.

Wie die Innenseiten vom rosa Führerschein aussehen, veranschaulicht auch die nachfolgende Grafik:

Unsere Grafik zum rosa Führerschein: Was steht im Lappen?
Unsere Grafik zum rosa Führerschein: Was steht im Lappen?

Rosa Führerschein: Wie lange ist er gültig?

Wann endet die Gültigkeit vom Führerschein in rosa?
Wann endet die Gültigkeit vom Führerschein in rosa?

Wie bereits eingangs erwähnt, muss der rosa Führerschein der Version im Scheckkartenformat weichen. Wann der Wechsel erfolgt, ist dabei vom Gesetzgeber vorgeschrieben. So gelten beim Umtausch vom rosa Führerschein genaue Fristen.

Dabei richten sich für alle Dokumente, die bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt wurden, die Fristen nach dem Geburtsdatum des Inhabers der Fahrerlaubnis.

Demnach müssen Personen, die einen Führerschein in rosa besitzen, beim Umschreiben folgende Fristen beachten:

GeburtsjahrSpätester Termin für den Umtausch
vor 195319.01.2033
1953 - 195819.01.2022
1959 - 196419.01.2023
1965 - 197019.01.2024
1971 und danach19.01.2025

Auch wenn beim Führerschein in rosa die Gültigkeit zeitlich begrenzt und ein Umtausch verpflichtend ist, bleibt die Fahrerlaubnis von dieser Regelung unangetastet. Diese gilt also auch weiterhin unbegrenzt.

Übrigens! Wollen Sie vor der eigentlichen Umtauschfrist einen internationalen Führerschein beantragen, ist dies in der Regel nur möglich, wenn Sie zuvor bzw. gleichzeitig einen Antrag für den Führerschein im Scheckkartenformat stellen.

Doch wie ist es um die Gültigkeit vom rosa Führerschein im Ausland bestellt?

Rosa Führerschein: Die Gültigkeit sollte in Österreich und der restlichen EU kein Problem sein.
Rosa Führerschein: Die Gültigkeit sollte in Österreich und der restlichen EU kein Problem sein.

Wer mit dem rosa Führerschein innerhalb der EU in Urlaub fahren will, muss sich bei einer Polizeikontrolle ggf. auf verwunderte Gesichter einstellen, denn ein solches Stück Papier sehen wohl die meisten Beamten eher selten. Nichtsdestotrotz hat innerhalb der EU jeder rechtmäßig erworbene deutsche Führerschein seine Gültigkeit – ob rosa, grau oder aus Plastik spielt dabei keine Rolle.

So können Sie samt rosa Führerschein nach Österreich, Frankreich oder Dänemark fahren. Wollen Sie allerdings ein Land, welches kein Mitgliedsstaat der Europäischen Union ist, mit dem Auto bereisen, sollten Sie sich im Vorfeld über die geltenden Bestimmungen kundig machen. Informationen dazu stellen unter anderem das Auswärtige Amt oder auch die einzelnen Botschaften bereit.

Etwas mehr Recherche ist vermutlich notwendig, wenn Sie mit dem rosa Führerschein in den USA fahren wollen, denn die verschiedenen Bundesstaaten teilweise voneinander abweichende Regelungen. So verlangen einige zusätzlich einen internationalen Führerschein, wohingegen andere diesen nicht anerkennen. Ein Umstand der gerade bei Rundreisen wichtig sein kann.

FAQ: Rose Führerschein

Wie lange gilt der rosa Führerschein noch?

Maximal bis 2033 verfügt der rosa Führerschein über Gültigkeit.

Wann muss ich den rosa Führerschein umtauschen?

Die Fristen dafür hängen vom Geburtsjahr ab.

Wird der rosa Führerschein im Ausland anerkannt?

Innerhalb der EU muss er aktuell akzeptiert werden. Darüber hinaus können die Vorgaben variieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.