Helmpflicht auf dem Motorrad: Gesetzlich vorgeschrieben?

VerstoßBußgeldPunkte
Während der Fahrt keinen oder keinen vorschriftsmäßigen Helm getragen15 €
Auf dem Motorrad ein Kind befördert, das keinen Helm trug60 €1
...bei mehreren Kindern70 €1
Strafe: Mit dem Motorrad ohne Helm zu fahren, kann ein Bußgeld zur Folge haben.
Strafe: Mit dem Motorrad ohne Helm zu fahren, kann ein Bußgeld zur Folge haben.

Motorradfahrer leben nicht ungefährlich. Im Gegensatz zu einem Pkw oder einem Lkw, gibt es an einem Motorrad nicht viel, was den Fahrer schützen kann. Auf zwei Rädern im Straßenverkehr unterwegs zu sein, birgt einige Risiken.

Sicherheit geht vor: Ob in einer Kurve oder auf nassen oder unebenen Fahrbahnen – Motorradfahrer müssen in solchen Situationen besonders gut aufpassen. Gerade weil Motorradfahrer im Straßenverkehr anfälliger für Unfälle sind, ist es wichtig, Schutzkleidung zu tragen.

Denn wenn es doch mal zu einem Sturz oder gar zu einem Unfall kommt, können weder Airbags, Karosserie oder Knautschzone dafür sorgen, dass der Motorradfahrer durch seinen fahrbaren Untersatz geschützt wird. Aber ist ein Motorradhelm eigentlich Pflicht?

Unterwegs auf dem Motorrad: Ist die Helmpflicht gesetzlich vorgeschrieben?

Die Helmpflicht auf dem Motorrad ist in Deutschland gesetzlich geregelt. Unter § 21a der Straßenverkehrsordnung (StVO) steht geschrieben, dass bei Krafträdern, die schneller als 20 km/h fahren können, während der Fahrt ein Helm getragen werden muss. Das heißt, dass bei der Fahrt mit einem Motorrad eine grundsätzliche Helmpflicht besteht. Motorrad ohne Helm zu fahren, kann auch eine Strafe nach sich ziehen. Wer gegen die gesetzliche Helmpflicht verstößt, muss mit Sanktionen rechnen.

Trike-Helmpflicht: Ja oder Nein?

Gilt die Helmpflicht auch beim Trike? Das kommt darauf an, ob Sicherheitsgurte vorhanden sind. Falls ja, entfällt die Helmpflicht. Falls nicht, müssen Sie auch hier einen Schutzhelm tragen.

Helmpflicht auf dem Motorrad in anderen Ländern

Helmpflicht: Um durch Österreich mit dem Motorrad zu fahren, brauchen Sie auch unbedingt einen Helm.
Helmpflicht: Um durch Österreich mit dem Motorrad zu fahren, brauchen Sie auch unbedingt einen Helm.

Doch wie sieht es mit der Helmpflicht in anderen Ländern aus? Bei einem Trip mit dem Motorrad in ein anderes Land, sollte beachtet werden, dass dort eventuell andere Vorschriften bezüglich der Helmpflicht auf dem Motorrad gelten.

In Ländern der Europäischen Union ist die Helmpflicht fast überall vorgeschrieben. Vor einer Reise in ein anderes Land sollten Sie sich in jedem Fall darüber informieren, ob auch dort die Helmpflicht gilt, wann diese wegfällt und welche Anforderungen an Motorradhelme in dem jeweiligen Land gestellt werden.

Welche Vorschriften gelten außerhalb der EU und vor allem im Biker-Land schlechthin, der USA? Gilt die Helmpflicht für das Motorrad in den USA ebenfalls? Pauschal kann diese Frage nicht beantwortet werden, denn die USA bestehen aus 50 Bundesstaaten und nicht überall gelten dieselben Regeln bezüglich der Helmpflicht auf dem Motorrad.

Die Route 66 führt allein durch acht verschiedene Bundesstaaten. Vor einem Motorrad-Trip auf dem berühmtesten Highway den USA, sollten Sie sich auch hier über die Regelungen der entsprechenden Staaten informieren.

Motorrad-Helmpflicht in den USA:

  • Eine uneingeschränkte Helmpflicht gilt in 21 Staaten den USA.
  • Nur in drei Staaten besteht keine Helmpflicht.
  • In allen anderen Staaten gilt die Helmpflicht nur bis zu einem bestimmten Alter. In den meisten Staaten kann ab 18 oder 21 Jahren auf den Schutzhelm verzichtet werden.

Welche Strafe droht, wenn ohne Helm Motorrad gefahren wird?

In der Regel hat das Motorradfahren ohne Helm ein Bußgeld von 15 Euro zur Folge. Beim Tragen eines nicht vorschriftsmäßigen Helms muss mit demselben Bußgeld gerechnet werden. Für Beifahrer ohne Helm auf einem Motorrad wird dieselbe Strafe verhängt.

Anders verhält es sich übrigens bei Kindern als Beifahrer. Fährt ein Kind auf dem Motorrad mit und trägt dieses keinen Motorradhelm, müssen Sie ein Bußgeld von 60 Euro zahlen und erhalten zusätzlich einen Punkt in Flensburg.

FAQ: Helmpflicht auf dem Motorrad

Besteht auf dem Motorrad eine Helmpflicht?

Ja, die StVO schriebt vor, dass auf Krafträdern ein Helm zu tragen ist.

Gibt es bestimmte Vorgaben, die ein Helm erfüllen muss?

Ein Helm muss lediglich geeignet sein. Was genau als geeignet gilt, ist nicht weiter festgelegt. Grundsätzlich können Helme, die die ECE-Norm 22-05 oder -04 erfüllen, aber als geeigneter Kopfschutz gewertet werden.

Welche Strafe droht, wenn ich keinen Helm trage?

Ein Verstoß gegen die Helmpflicht wird mit 15 Euro Verwarnungsgeld sanktioniert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
{ 1 Kommentar… add one }
  • Fiete 25. Januar 2019, 8:39

    Viele glauben, dass in Deutschland, wie es in Italien der Fall ist, nur Helme mit einer ECE-Kennzeichnung für den Straßenverkehr zugelassen sind. Richtig ist aber, dass nach §21a Abs.2 die ECE-Kennzeichnung nur ein Nachweis ist, dass der Helm für den Straßenvekehr geeignet ist. Auch andere Motorradhelme mit einer ausreichenden Schutzwirkung dürfen im Straßenverkehr getragen werden. Anders sieht es mit Fahrradhelmen, Braincaps und z.B. Bauhelmen aus. Diese sind nicht geeignet, und man müßte mit einem Bußgeld rechnen. Gute Fahrt.

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.