Verkehrs­psychologe: Anforderungen, Beratung & Kosten

Jeder Verkehrspsychologe benötigt die amtliche Anerkennung.
Jeder Verkehrspsychologe benötigt die amtliche Anerkennung.

Die Verkehrspsychologie ist ein Teilbereich der Psychologie. Ein Psychologe dieses Fachbereichs hat zusätzlich Erfahrungen mit heiklen Fällen im Straßenverkehr.

Wer beispielsweise mit Alkohol oder Drogen am Steuer erwischt wurde oder acht Punkte auf dem Flensburger Konto ansammelt, muss neben anderen Sanktionen auch mit der Anordnung einer verkehrspsychologischen Beratung rechnen.

Welche Anforderungen muss ein Fachpsychologe für Verkehrspsychologie erfüllen und wie finden Sie den richtigen, wenn Sie im Rahmen einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) an einem Beratungsgespräch teilnehmen müssen? Wir erklären es Ihnen.

Verkehrspsychologie: Bei der MPU und der Fahreignung von Bedeutung

Verkehrspsychologen werden oft im Rahmen einer MPU oder einer verkehrspsychologischen Beratung aufgesucht.
Verkehrspsychologen werden oft im Rahmen einer MPU oder einer verkehrspsychologischen Beratung aufgesucht.

Verkehrssünder können aus verschiedenen Gründen mit dem Thema Verkehrspsychologie in Berührung kommen. Beispielsweise wird Fahranfängern beim zweiten A-Verstoß in der Probezeit die Teilnahme an einer verkehrspsychologischen Beratung empfohlen.

Auch bei einer MPU ist ein Verkehrspsychologe in der Regel involviert und hilft dem Betroffenen, sein eigenes Fahrverhalten zu reflektieren und zu verbessern. Der Verkehrspsychologe hat am Ende der MPU auch das medizinisch-psychologische Gutachten zu erstellen, welches die Fahreignung beurteilt.

Mit acht Punkten ist das Konto in Flensburg voll. Um das zu verhindern, haben Autofahrer einmal in fünf Jahren die Chance, einen Punkt abzubauen. Das ist durch die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar (FES) möglich, welches ebenfalls einen verkehrspsychologischen Teil beinhaltet.

Nicht immer führen der Entzug der Fahrerlaubnis, eine Strafe oder der Punktestand in Flensburg zum Gespräch mit dem Verkehrspsychologen. Für Inhaber der Führerscheinklasse D (Fahrgastbeförderung) muss die Fahreignung regelmäßig begutachtet werden.

Führt der Verkehrspsychologe einen Test durch? Und wenn ja, welchen? Im Rahmen einer MPU oder eines Aufbau- oder Fahreignungsseminars können z. B. Reaktionstests durchgeführt werden und in manchen Fällen ist auch eine Fahrprobe möglich.

Welche Kosten bringt ein Verkehrspsychologe mit sich?

Verkehrspsychologe: Die Kosten für die Beratung können im dreistelligen Bereich liegen.
Verkehrspsychologe: Die Kosten für die Beratung können im dreistelligen Bereich liegen.

Wie teuer ein Verkehrspsychologe ist, hängt nicht zuletzt davon ab, welchen Nachweis Sie sich von ihm erhoffen. Seriöse MPU-Vorbereitungskurse oder auch Fahreignungsseminare sind normalerweise nicht billig.

Eine MPU kann inklusive Vorbereitung, Beratung und etwaiger Abstinenznachweise Kosten im drei- bis vierstelligen Bereich verursachen.

Dabei spielt es auch eine Rolle, ob sich der Verkehrspsychologe Ihnen im Einzelgespräch widmet oder Sie an einem Gruppenkurs teilnehmen. Die Einzelberatung ist in der Regel teurer.

So finden Sie eine verkehrspsychologische Praxis

Je nach Wohnort und Bundesland ist es ratsam, sich zunächst bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde nach amtlich anerkannten Verkehrspsychologen zu erkundigen. Auch der Bundesverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. ist für Suchende eine gute Anlaufstelle.

Informationen erhalten Sie außerdem bei anerkannten Begutachtungsstellen wie beispielsweise TÜV oder Dekra, die meist selbst Vorbereitungskurse für eine MPU anbieten.

In jedem Fall sollten Sie sich noch einmal bei der Fahrerlaubnisbehörde rückversichern, ob der ausgewählte Verkehrspsychologe den Anforderungen entspricht. Gerade bei Alkoholverstößen ist beispielsweise ein besonderes Aufbauseminar zu absolvieren. Um sicherzugehen, dass Sie nicht den falschen Nachweis erbringen, erkundigen Sie sich deshalb am besten vorab.

Diese Voraussetzungen müssen Verkehrspsychologen erfüllen

Als Verkehrspsychologe oder Verkehrspsychologin müssen Sie über die nötige Ausbildung verfügen.
Als Verkehrspsychologe oder Verkehrspsychologin müssen Sie über die nötige Ausbildung verfügen.

Besonders wenn es um einen Verkehrssünder in der Probezeit geht, ist die Wahl des richtigen Verkehrspsychologen wichtig. Denn beim Führerschein auf Probe stellt der Gesetzgeber in § 71 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) bestimmte Voraussetzungen an den Berater. Diese müssen …

  • über einen Abschluss als Diplom-Psychologe, Masterabschluss der Psychologie oder eine verkehrspsychologische Ausbildung verfügen;
  • Erfahrungen im Bereich der Verkehrspsychologie mit sich bringen (z. B. dreijährige freiberufliche verkehrspsychologische Tätigkeit);
  • an einem anerkannten System zur Qualitätssicherung teilnehmen.

Grundsätzlich benötigt jeder Verkehrspsychologe die amtliche Anerkennung, welche jedoch dem Landesrecht unterliegt und daher von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ausfallen kann. Wie bereits erwähnt, sollten Berater bereits einen Abschluss im Bereich der Psychologie besitzen. Dieser wird dann durch den Bereich Verkehrspsychologie erweitert. Die Ausbildung dafür kann nur von anerkannten Trägern durchgeführt werden und enthält üblicherweise einen praktischen und einen theoretischen Teil.

FAQ: Verkehrspsychologe

Welche Aufgaben hat ein Verkehrspsychologe?

Er führt z. B. die verkehrspsychologische Beratung für Fahranfänger durch, die für diese Pflicht ist, wenn sie während der Probezeit zum zweiten Mal einen A-Verstoß begehen. Und er erstellt das medizinisch-psychologische Gutachten im Rahmen einer MPU.

Was kostet die Beratung eines Verkehrspsychologen?

Die Kosten liegen im drei- bis vierstelligen Bereich, je nachdem welche Leistungen Sie genau in Anspruch nehmen.

Wo finde ich seriöse Anbieter?

Wenden Sie sich am besten an eine der anerkannten Beratungsstellen wie DEKRA und TÜV.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.