Wertgutachten für Kfz: Einschätzung für den Verkauf

Worauf achten Sachverständige bei einem Wertgutachten?
Worauf achten Sachverständige bei einem Wertgutachten?

„Wie viel ist mein Auto noch wert?“ Diese Frage beschäftigt viele Fahrzeugbesitzer spätestens dann, wenn sie mit dem Gedanken spielen, den fahrbaren Untersatz zu verkaufen. Schließlich soll das Kfz für einen angemessenen Preis den Besitzer wechseln.

Dabei können zwischen dem tatsächlichen Wert und dem angedachten Wunschpreis Welten liegen. Eine Einschätzung, welche Summe tatsächlich realistisch ist, kann das nach einer umfassenden Fahrzeugbewertung erstellte Wertgutachten liefern.

Doch welche Kriterien sind beim Pkw für ein Wertgutachten relevant? Welche Besonderheiten gilt es bei der Wertermittlung nach einem Verkehrsunfall zu berücksichtigen? Und was müssen Sie, wenn Sie für Ihr Kfz ein Gutachten wünschen, für Kosten einplanen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Wann ist ein Wertgutachten beim Auto notwendig bzw. sinnvoll?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum Fahrzeugbesitzer für ihr Kfz ein Wertgutachten in Auftrag geben. Besonders interessant ist der Wert eines Autos natürlich immer dann, wenn es um einen Kauf bzw. Verkauf geht. Dabei hat die Untersuchung durch einen fachkundigen Kfz-Sachverständigen sowohl für den Besitzer als auch für den Kaufinteressenten zahlreiche Vorteile. Dazu zählen unter anderem:

  • Auskunft über einen angemessenen Preis
  • Informationen zu möglichen Mängeln
  • Beurteilung notweniger Reparaturen

Zudem kann sich bei Gebrauchtwagen ein entsprechendes Gutachten verkaufsförderlich auswirken. So schätzen nicht wenige Interessenten dieses Zeichen der Transparenz. Wichtig ist dabei allerdings, dass es sich um ein aktuelles Wertgutachten handelt. Denn die Preise von Fahrzeugen können grundsätzlich schwanken. Ein gutes Beispiel dafür ist unter anderem der in den letzten Monaten erfolgte Wertverlust von Dieselfahrzeugen durch die Errichtung von Diesel-Fahrverboten und den Abgasskandal.

Aber auch bei einem auslaufenden Leasingvertrag kann eine Einschätzung zum Wertverlust von besonderer Bedeutung sein, denn unter Umständen fallen zusätzliche Kosten für Schäden am Wagen an.

Nicht zuletzt gibt es Halter, die für ihr Auto regelmäßig eine Wertermittlung wünschen. Hierbei handelt es sich meist um Sammler oder Liebhaber, für welche die Fahrzeuge auch eine Art der Geldanlage darstellen. Ein Wertgutachten kann in diesem Fall darüber Auskunft geben, ob sich die Investition gelohnt hat und wie sich die Preise entwickeln.

Eine Begutachtung ist allerdings nicht nur für Autos möglich. So kann ein Sachverständiger verschiedenste Kfz untersuchen und anschließend Wertgutachten für ein Motorrad, einen Anhänger oder ein Wohnmobil ausstellen. Dabei gilt es, grundsätzlich die Besonderheiten und Schwachstellen der jeweiligen Modelle zu berücksichtigen.

Was prüfen Gutachter beim Kfz?

Welche Kriterien sind relevant, wenn ein Wertgutachten für ein Auto erstellt wird?
Welche Kriterien sind relevant, wenn ein Wertgutachten für ein Auto erstellt wird?

Wird für ein Auto ein Wertgutachten erstellt, prüft der Sachverständige das Gefährt auf Herz und Nieren. Dabei gilt es zahlreiche Faktoren zu berücksichtigen, die den Wert eines Fahrzeugs beeinflussen. Das Hauptaugenmerk liegt in der Regel sowohl auf dem technischen als auch auf dem äußerlichen Zustand. Darüber hinaus sind unter anderem auch folgende Aspekte beim Gutachten für ein Kfz relevant:

  • Baujahr und Erstzulassung
  • Kilometerstand
  • Marke und Modell
  • Datum der letzten Hauptuntersuchung
  • Anzahl der Vorbesitzer

Zudem spielen Angebot und Nachfrage eine wichtige Rolle, wenn Gutachter ein Auto bewerten. So sind beispielsweise Fahrzeuge mit Kultstatus – wie etwa der VW Bulli – begehrt und können somit ggf. einen höheren Preis erzielen als vergleichbare Modelle. 

Oldtimer besitzen nicht selten ein ganz besonderes Flair. Allerdings ist die Pflege solcher Schmuckstücke unter Umständen auch mit einem erheblichen Aufwand und hohen Kosten verbunden. Wird ein Wertgutachten für einen Oldtimer erstellt, fließen in dieses die Besonderheiten des Gefährts ein. Dazu zählen neben dem Zustand unter anderem der Restaurationsaufwand und die Geschichte des Modells.

Was kostet ein Wertgutachten beim Pkw?

Möchten Sie ein Gutachten für ein Auto erstellen lassen, ist dies zum Beispiel bei den verschiedenen technischen Prüforganisationen möglich, zu denen unter anderem TÜV, DEKRA und GTÜ zählen. Darüber hinaus können Sie sich mit Ihrem Anliegen aber auch an viele Werkstätten oder ein Kfz-Sachverständigenbüro wenden.

Unabhängig davon, wen Sie schlussendlich beauftragen, fallen für die Begutachtung Ihres Fahrzeugs Kosten an. Wie hoch diese ausfallen, kann je nach Anbieter und Aufwand variieren. Daher ist es in der Regel sinnvoll, bei verschiedenen Stellen Angebote für Wertgutachten einzuholen und diese zu vergleichen. Neben dem Preis sollten Sie dabei auch auf den Umfang der Untersuchung berücksichtigen, denn dadurch entstehen mitunter erhebliche Kostenunterschiede.

Erstellt ein Sachverständiger für Ihr Auto ein Gutachten, fallen durchschnittlich Kosten in Höhe von mindestens 100 Euro an. Bei Oldtimern, Fahrzeugen mit Sonderausstattung oder bei einem sehr umfangreichen Wertgutachten können sich die Ausgaben allerdings auch auf mehrere hundert Euro belaufen.

Wertgutachten nach einem Verkehrsunfall

Kfz-Gutachten nach einem Unfall: Warum ist dieses wichtig?
Kfz-Gutachten nach einem Unfall: Warum ist dieses wichtig?

Entstand durch eine Kollision ein Unfallschaden von mehr als 750 Euro, hat der Geschädigte einen Anspruch auf Entschädigung. Dieser ist gegenüber der Versicherung des Unfallverursachers geltend zu machen. Auskunft über die Höhe des Schadens erhalten Sie dabei durch ein entsprechendes Wertgutachten.

Der Sachverständige stellt im Zuge der Begutachtung fest, wie hoch der Restwert ausfällt. Darunter ist der Wert zu verstehen, den das Fahrzeug ohne Reparaturen noch erzielen kann. Zudem wird geprüft, ob ein Totalschaden vorliegt. Dies ist immer dann der Fall, wenn Reparaturen nicht mehr möglich sind oder sich diese finanziell nicht rechnen.

Wichtig! Damit ein Wertgutachten von der gegnerischen Versicherung anerkannt wird und ggf. auch vor Gericht standhält, ist es sinnvoll, sich an einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen zu wenden. Denn grundsätzlich sind Berufsbezeichnungen wie „Gutachter“ oder „Sachverständiger“ nicht gesetzlich geschützt.

Auch bei den Kosten für ein Unfallgutachten sind Besonderheiten zu berücksichtigen. So hängen die Gutachterkosten vor allem von der Höhe des Schadens ab. Dabei sinkt der Prozentsatz der Vergütung stufenweise, je höher der Schaden ausfällt. Zusätzlich zu diesem Grundbetrag werden auch noch Nebenkosten abgerechnet. Dazu gehören zum Beispiel Portokosten oder andere Auslagen, die beim Wertgutachten anfallen.

FAQ: Wertgutachten

Wann ist ein Wertgutachten sinnvoll?

Eine Einschätzung zum Wert eines Autos ist vor allem bei einem geplanten Verkauf oder der Rückgabe eines Leasing-Fahrzeugs sinnvoll. Nach einem Verkehrsunfall kann zudem ein Unfallgutachten notwendig sein.

An wen wende ich mich wegen eines Gutachtens?

Wertgutachten können Sie unter anderem beim TÜV, der DEKRA oder freien Werkstätten erstellen lassen.

Wie lange ist ein Wertgutachten gültig?

Bei einem Gutachten handelt es sich grundsätzlich um eine Momentaufnahme. Daher ist es sinnvoll, vor einem geplanten Verkauf eine erneute Begutachtung durchführen zu lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Wertgutachten für Kfz: Einschätzung für den Verkauf
Loading...
{ 0 comments… add one }

Leave a Comment

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2020 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.