Internationaler Führerschein: In den USA notwendig?

Ist ein internationaler Führerschein für die USA notwendig?
Ist ein internationaler Führerschein für die USA notwendig?

Road Trips entlang der Küsten, auf der Route 66 quer durchs Land, die Rockys mit dem Wohnmobil erkunden oder am Golf von Mexico campen – mit einem fahrbaren Untersatz ergeben sich in den USA zahlreiche Möglichkeiten einiges zu erleben. Auch der Fakt, dass das Netz der öffentlichen Verkehrsmittel meist nur in den großen Städten gut ausgebaut ist, trägt dazu bei, dass ein Mietwagen für viele Urlauber unverzichtbar ist. Dass hierfür ein gültiger Führerschein benötigt wird, sollte naheliegend sein. Doch ist dann ein internationaler Führerschein in den USA erforderlich oder reicht der deutsche EU-Führerschein aus?

Besitzt ein internationaler Führerschein für die USA überhaupt Gültigkeit? Was Urlauber in diesem Zusammenhang wissen sollten, welche Kosten auf sie zukommen können und was beim Autofahren in den USA bezüglich der notwendigen Dokumente zu beachten ist, betrachtet der folgende Ratgeber näher.

Warum ein internationaler Führerschein?

Allgemein ist ein internationaler Führerschein in den USA keine Pflicht .
Allgemein ist ein internationaler Führerschein in den USA keine Pflicht.

Um außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) mit dem Auto unterwegs sein zu können, reicht in einigen Ländern der nationale bzw. der EU-Führerschein nicht aus.

Weder das EU-Dokument in Scheckkartenform noch die alten nationalen Papierführerscheine besitzen eine international gültige Übersetzung. Dem kann entweder durch eine beglaubigte Übersetzung oder eben durch einen internationalen Führerschein begegnet werden.

Letzterer soll also als Unterstützung für den eigenen Führerschein dienen und ist in der Regel auch nur gemeinsam mit diesem gültig. Der internationale Führerschein allein gilt üblicherweise nicht als Nachweis einer Fahrerlaubnis. Nehmen Reisende diesen mit in den Urlaub muss der eigentliche Führerschein ebenso mitkommen. Ansonsten kann es dann sein, dass ein Bußgeld oder sogar eine Strafe wegen Fahrens ohne Führerschein droht.

Gehören die Vereinigten Staaten zu den Ländern, in denen der nationale Führerschein allein nicht ausreicht? Ist in den USA ein internationaler Führerschein erforderlich? Diese Fragen können pauschal erst einmal mit einem Nein beantwortet werden, denn ein internationaler Führerschein aus Deutschland ist offiziell kein anerkanntes Dokument in den USA, dass ohne das Originaldokument zum Fahren berechtigt.

USA-Urlaub: Ein internationaler Führerschein wird empfohlen

Gültigkeit: Ein internationaler Führerschein für die USA ist nur mit dem Original gültig.
Gültigkeit: Ein internationaler Führerschein für die USA ist nur mit dem Original gültig.

Grundsätzlich können Urlauber mit ihrem deutschen Führerschein bis zu 90 Tage in den USA fahren. Sie müssen selbstverständlich darauf achten, dass sie nur die Fahrzeugklassen fahren, für die sie auch eine Fahrerlaubnis besitzen.

Die Handhabung, was den internationalen Führerschein anbelangt, kann sich je nach Bundesstaat unterscheiden. Darüber hinaus möchten Mietwagenanbieter oftmals mehr Dokumente sehen, als zum Fahren vorliegen müssen. So kann es zum Beispiel auch vorkommen, dass beim Ausleihen von einem Mietwagen in den USA ein internationaler Führerschein nötig bzw. notwendig ist. Allerdings kommt das doch eher selten vor. Welche Dokumente verlangt werden, sollten Urlauber bereits vorab mit dem Anbieter klären.

Einige Mietwagenverleiher empfehlen zudem auch zum Fahren einen internationalen Führerschein für die USA – Auswärtiges Amt und Deutsche Konsulate bzw. auch die Botschaft weisen ebenfalls darauf hin, dass ein solches Dokument ratsam ist. Die Hinweise des Auswärtigen Amtes diesbezüglich finden sich unter folgendem Link, die des Konsulats in Chicago finden sich hier.

Um etwaigen Problemen von vorherein aus dem Weg zu gehen, ist ein solcher Führerschein in den USA also keine schlechte Idee. Denn auch wenn grundsätzlich in den USA ein internationaler Führerschein keine Pflicht ist, kann dies in einigen Bundesstaaten jedoch der Fall sein. Dann ist es dann möglich, dass Beamte bei Kontrollen das nationale Dokument allein nicht akzeptieren. Liegt keine englischsprachige Übersetzung vor oder kein internationaler Führerschein, sind Bußgelder möglich.

Informationen, ob im besuchten oder zu durchquerenden Bundesstaat ein internationaler Führerschein für Amerika (USA) vorliegen muss, finden Urlauber üblicherweise auf den Webseiten der zuständigen DMV (Department of Motor Vehicles, auf Deutsch: Kraftfahrzeugbehörde).

Internationaler Führerschein für die USA: Welche Bundesstaaten regeln das & wie?

Einige Bundesstaaten wie New York oder Kalifornien haben in ihren Straßenverkehrsordnungen eindeutig festgelegt, dass ein internationaler Führerschein für die USA auf ihren Straßen nicht anerkannt wird. Übersetzt heißt es auf der DMV-Webseite von Kalifornien beispielsweise, dass ein solches Dokument „vom Bundesstaat Kalifornien nicht als gültiger Führerschein erachtet wird.“

Internationaler Führerschein für die USA: Der Mietwagen kann ohne geliehen werden.
Internationaler Führerschein für die USA: Der Mietwagen kann ohne geliehen werden.

In der Praxis bedeutet das, dass ein internationaler Führerschein in den USA, wie bereits erwähnt, allein nicht gültig ist und immer gemeinsam mit dem nationalen vorgezeigt werden muss. Bei Kontrollen reicht dann der EU-Führerschein in Verbindung mit dem Reisepass. Denn oft ist es wichtig nachweisen zu können, dass der Führerschein dort ausgestellt wurde, wo sich der Wohnsitz des Reisenden befindet.

In Bundesstaaten wie beispielsweise Texas, Minnesota oder Illinois ist ein internationaler Führerschein für die USA ebenfalls keine Pflicht, jedoch empfehlen die dortigen Behörden, einen solchen oder eine Übersetzung des nationalen Führerscheins vorsichtshalber mitzuführen.

Anders kann das dann in Staaten aussehen, die Reisende verpflichten, das Dokument dabei zu haben. So war es ab 2009 beispielsweise in Georgia Pflicht, nachzuweisen, dass ein gültiger Führerschein vorliegt. Üblicherweise war dies dort nur auf Englisch möglich. Daher musste hier ein internationaler Führerschein für die USA vorliegen, um diesen Nachweis erbringen zu können. Seit 2017 sollte jedoch der nationale Führerschein in Verbindung mit dem Reisepass ausreichen.

Da die Rechtslage in machen Bundesstaaten nicht ganz eindeutig ist, sollten Urlauber die Hinweise des Auswärtigen Amtes und die Empfehlungen der Bundesstaaten befolgen und einen internationalen Führerschein beantragen.

Antrag für einen internationalen Führerschein

In den USA: Fürs Autofahren wird ein internationaler Führerschein in einigen Bundesstaaten empfohlen.
In den USA: Fürs Autofahren wird ein internationaler Führerschein in einigen Bundesstaaten empfohlen.

Gültig ist das Dokument zwar, wenn es ein rechtmäßig ausgestellter internationaler Führerschein für die USA ist, beantragen müssen ihn die Inhaber der nationalen Fahrerlaubnis aber selbst. Automatisch wird ein solcher nicht ausgestellt. Soll nun für die USA-Reise ein internationaler Führerschein beantragt werden, ist es ratsam, dassUrlauber darauf achten, dass ein solcher nur dann ausgehändigt wird, wenn bereits der EU-Führerschein im Scheckkartenformat vorhanden ist.

Haben Autofahrer also noch einen grauen oder rosafarbenen Papierführerscheins, muss dieser zunächst in ein EU-Dokument umgetauscht werden. In diesem Fall sind zunächst Gebühren in Höhe von 24,00 Euro zu bezahlen. Liegt das Dokument dann vor, kann durch die örtliche Fahrerlaubnisbehörde bzw. die Bürgerämtern der internationale Nachweis erfolgen.

Wichtig ist, dass Antragsteller ein aktuelles biometrisches Passbild sowie ihren Führerschein und den Personalausweis bzw. Reisepass mitbringen. Ein internationaler Führerschein für die USA bringt Kosten in Höhe von 15,00 Euro mit sich und die Bearbeitung des Antrags erfolgt üblicherweise sofort.

FAQ: Internationaler Führerschein für die USA

Muss für USA-Reisen ein internationaler Führerschein vorhanden sein?

Eine generelle Pflicht für einen internationalen Führerschein besteht nicht. Die Bundesstaaten bestimm selbst, ob das Dokument benötigt wird, daher wird das Mitführen empfohlen.

Ist der internationale Führerschein ausreichend, um zu fahren?

Nein, das Dokument ist immer nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein gültig.

Wie lange ist ein internationaler Führerschein gültig?

Ob in den USA oder anderswo, der internationale Führerschein ist maximal drei Jahre gültig und ist nach Ablauf erneut zu beantragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...
{ 1 Kommentar… add one }
  • Sebastian 16. Juli 2019, 2:49

    Ich wohne seit einem halben Jahr in den USA und kam mit meinen eu Führerschein bisher immer klar wobei ich nur direkt an Flughäfen die Mietwagen entgegen genommen habe. Das einzige was man beim ausleihen des Mietwagen machen sollte ist die Leute darauf hinweisen das unser Führerschein kein Ablaufdatum besitzt den suchen die jedes Mal.

Neuen Kommentar verfassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2019 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.