Blitzer auf der A7: Wo kommt es zu Geschwindigkeitskontrollen?

Von Vitali U.

Letzte Aktualisierung am: 22. April 2024

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Die A7 gehört mit einem Streckenverlauf von etwa 963 km zu den längsten Autobahnen in Deutschland: Sie verläuft von der dänischen Grenze bei Flensburg im Norden bis zur österreichischen Grenze bei Füssen im Süden und durchquert dabei mehrere Bundesländer.

Unser Ratgeber bietet einen Überblick der Standorte, an denen es auf der A7 wiederholt zu Geschwindigkeitsmessungen durch Blitzer kommt. Außerdem erfahren Sie hier, mit welchen Sanktionen Sie rechen müssen, wenn Sie auf der A7 geblitzt wurden.

FAQ: Blitzer auf der A7

Wie schnell darf man auf der A7 fahren?

Das Tempolimit auf der A7 variierte je nach Streckenabschnitt, lediglich in den Abschnitten, in denen kein Verkehrszeichen eine spezielle Höchstgeschwindigkeit vorgibt, können Fahrzeuge mit Richtgeschwindigkeit fahren.

Sind auf der A7 Blitzer?

Geschwindigkeitskontrollen werden auf der A7 sowohl mit mobilen auch als mit stationären und teilstationären Messgeräten vorgenommen. Eine Übersicht der Standorte an denen Sie mobile sowie teilstationäre und feste Blitzer auf der A7 stehen, erhalten Sie hier.

Was droht, wenn ich auf der A7 von einem Blitzer erfasst wurde?

Ein Geschwindigkeitsüberschreitung wird mit einem Bußgeld und unter Umständen mit einem bis drei Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot geahndet. Wurden Sie auf der A7 geblitzt, können Sie mit dem Bußgeldrechner herausfinden, welche Sanktionen Sie erwarten.

Aktuelle teilstationäre Blitzer auf der A7

Wo auf der A7 Blitzer heute bzw. aktuell stehen, erfahren Sie mit unserer Standortübersicht.
Wo auf der A7 Blitzer heute bzw. aktuell stehen, erfahren Sie mit unserer Standortübersicht.

Es gibt gegenwärtig (Stand März 2024) vier teilstationäre Blitzer auf der A7. In der nachfolgenden Auflistung finden Sie die Standorte der teilstationären Messgeräte, die aktuell auf der A7 zu finden sind, sowie Angaben zu den jeweils kontrollierten Tempolimits:

  • Dätgen: max. 80 km/h erlaubt
  • Hamburg: max. 100 km/h erlaubt
  • Heidenheim an der Brenz: max. 80 km/h erlaubt
  • Hessen: max. 100 km/h erlaubt

Teilstationäre Messungen werden in den meisten Fällen mit Blitzer-Anhängern vorgenommen. In Deutschland kommen zwei Modelle dieses Blitzertyps zum Einsatz: der Enforcement Trailer (Firma Vitronic) oder Traffistar S350 (Lasermessgerät der Firma Jenoptik).

Die Messungen von Traffistar S350 wurden bereits durch mehrere Gerichte angezweifelt. Deshalb wurden Bußgeldbescheide, die auf den Messergebnissen dieses Blitzers basierten, in einigen Fällen vollständig aufgehoben. Sind Sie auf der A7 von diesem Blitzer erfasst worden, können Sie unseren Ratgeber „TraffiStar S350: Ist ein Einspruch gegen Messfehler sinnvoll?“ nutzen, um sich über etwaige Einspruchsmöglichkeiten zu informieren.

Feste Blitzer auf der A7: Die Standorte im Überblick

Blitzer auf der A7: Bei Kirchheim müssen Sie mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen.
Blitzer auf der A7: Bei Kirchheim müssen Sie mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Standorte, an denen Geschwindigkeitsmessungen auf der A7 durch stationäre Blitzer erfolgen:

  • Borgstedt (in Fahrtrichtung Flensburg)
  • Borgstedt (in Fahrrichtung Hamburg)
  • Hann. Münden (in Fahrtrichtung Hannover): max. 100 km/h erlaubt
  • Rade (in Fahrtrichtung Flensburg)
  • Rosdorf (Abfahrt von A38 aus Kassel kommend): max. 60 km/h erlaubt

Wurden Sie von einem Blitzer auf der A7 erfasst, können Sie Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen, falls Sie die Messungen ernsthaft bezweifeln. Sie können sich diesbezüglich an einen Anwalt für Verkehrsrecht wenden, der auf Blitzer-Fälle spezialisiert ist (Blitzeranwalt), beraten lassen. Dieser kann die Erfolgschancen in Ihrem Fall prüfen.

Blitzer auf der A7: Übersicht bekannter Messtellen

Die folgende Auflistung bietet eine Übersicht bekannter Messtellen, an denen Sie auf der A7 mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen müssen:

  • Ellenberg, A7, km 765.550 (Fahrtrichtung Würzburg-Ulm)
  • Felsberg, A7, km 327.600 (Fahrrichtung Kassel)
  • Mariengarten, A7, km 278.000 (Fahrtrichtung Göttingen)
  • Niederaula, A7, km 525.990 (Fahrrichtung Fulda-Kassel)
  • Neuenstein, A7, km 356.150 (Richtung Kassel-Fulda)
  • Kirchheim, A7, km 522.272 (Richtung Fulda)
  •  Gemarkung Laubach, A7, km 290.840 (Fahrtrichtung Nord)

Mobile Blitzer auf der A7: Wo kommt es oft zu Geschwindigkeitskontrollen?

Mobile Blitzer: Auf der A7 werden in Niedersachen immer wieder zeitweise Tempokontrollen durchgeführt.
Mobile Blitzer: Auf der A7 werden in Niedersachen immer wieder zeitweise Tempokontrollen durchgeführt.

Auf der A7 kommt es an vielen Standorten wiederholt mobilen Geschwindigkeitskontrollen. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht einiger Standorte, an denen mobile Blitzer auf der A7 heute bzw. aktuell stehen können:

  • Bovenden
  • Burgwedel: max. 100 km/h erlaubt
  • Fulda: max. 60 km/h erlaubt
  • Hann. Münden: max. 100 km/h erlaubt
  • Hamburg: je nach Streckenabschnitt max. 40 km/h, 60 km/h, 80 km/h oder 100 km/h erlaubt
  • Illertissen
  • Kreis Segeberg
  • Landkreis Göttingen: max. 60 km/h erlaubt
  • Landkreis Hersfeld-Rotenburg: max. 100 km/h erlaubt
  • Landkreis Würzburg
  • Neuwirtshauser Forst: max. 80 km/h erlaubt
  • Rendsburg-Eckernförde: max. 80 km/h erlaubt
  • Römershager Forst-Nord: max. 70 km/h erlaubt
  • Rendsburg-Eckernförde: max. 80 km/h erlaubt
  • Seevetal: max. 80 km/h erlaubt

Aktuell (Stand März 2024) steht kein mobiler Blitzer auf der A7 in Richtung Kassel. Nutzen Sie den Verkehrsfunk, um sich vorab darüber zu informieren, wo mobile Blitzer auf der A7 heute bzw. aktuell stehen.

Bußgeldrechner: Was kostet es, wenn ein Blitzer auf der A7 Sie erfasst hat?

Video: Wo darf geblitzt werden?

Im Video erfahren Sie, wo Blitzer überall aufgestellt werden dürfen.
Im Video erfahren Sie, wo Blitzer installiert werden dürfen.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Blitzer auf der A7: Wo kommt es zu Geschwindigkeitskontrollen?
Loading...

Über den Autor

Male Author Icon
Vitali U.

Vitali ist seit 2016 Redakteur auf bussgeld-info.de. Seine Karriere begann er nach dem Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften an einer renommierten Universität in Deutschland. Seitdem hat er sich auf das Thema Verkehrsrecht spezialisiert und sein Wissen durch eine einschlägige Ausbildung vertieft.

{ 0 comments… Kommentar einfügen }

Kommentar hinterlassen

[x] Schließen
Bußgeldkatalog als PDF
Der aktualisierte Newsletter 2024 vom VFR Verlag zum Download und Ausdrucken.
Jetzt kostenlos per E-Mail anfordern:
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.